Studentenjobs in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Natürlich
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 26. Mai 2015 12:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Studentenjobs in Schweden

Beitragvon Natürlich » 26. Mai 2015 13:09

Hey ich werde im Sommer mein Studium in Schweden beginnen. Das Studium muss ich allerdings komplett selbst finanzieren. Hat jemand Erfahrungen mit Studentenjobs?
Am liebsten würde ich sozialpädagogischen Bereich arbeiten, da ich darin meinen Bachelor gemacht habe, hat jemand von Euch eine Idee wie ich danach suchen könnte?

Ich habe schon häufig gehört dass Nahrungsmittel in Schweden teurer sind als in Deutschland könnt ihr das bestätigen aus eurer Erfahrung?

würde mich über Anregungen freuen
vielen Dank
und liebe Grüße Sybille

Benutzeravatar
Keek
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 10. Januar 2012 23:07
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studentenjobs in Schweden

Beitragvon Keek » 26. Mai 2015 19:47

Besonderes interessant wäre es bei dieser Frage ob du Schwedisch sprichst.

Und das Nahrungsmittel teurer sind kann ich bestätigen.

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1183
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studentenjobs in Schweden

Beitragvon vibackup » 26. Mai 2015 21:44

Natürlich hat geschrieben:Ich habe schon häufig gehört dass Nahrungsmittel in Schweden teurer sind als in Deutschland könnt ihr das bestätigen aus eurer Erfahrung?

Ich weiß nicht, was derzeit Lebensmittel in Deutschland kosten, aber du kannst es überprüfen:
https://www.umrechner-euro.de/sek-eur
für den Wechselkurs und
https://www.coop.se/
https://www.willys.se/
http://www.lidl.se/
http://www.ica.se/handla-online/
für die Preise.
Viel Erfolg beim vergleichen.

//M

MaMa
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 30. Juni 2015 07:23
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Studentenjobs in Schweden

Beitragvon MaMa » 30. Juni 2015 07:43

Ich bin auch voriges Jahr nach Schweden gezogen um zu studieren und ich muss aus meiner Erfahrung sagen, dass das kein einfaches Unterfangen ist! Das einzige was bei mir ohne Probleme funktioniert hat, war der Umzug selbst. Da ich ein wirklich tolles Umzugsunternehmen hatte! Hier der Link zur Website, falls du dich da mal informieren möchtest. Und ja, die Lebensmittel sind in Schweden echt teuer! Außerdem sind Schwedischkenntnisse sehr zu empfehlen, ich kam so gut wie ohne Sprachkenntnisse nach Schweden und habe mir anfangs wirklich schwer getan... Überhaupt dann, wenn du in einem sozialpädagogischen Beruf arbeiten möchtest, solltest du die Sprache schon gut beherrschen.

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studentenjobs in Schweden

Beitragvon Freddy » 30. Juni 2015 12:46

Sprachkenntnisse sind das A&O , zumal Du dich im sozialpädagogischen Bereich verständigen können musst!
Grösste Chance hast Du vielleicht im Pflegebereich, da gerade viele älteren Person auch deutsch können, zumindest verstehen. Mit deinen Englischkenntnissen kommst Du im Kindergarten auch nicht weit.

Neben den üblichen Webseiten kann ich Dir folgende Seite für die Suche nach einem Jobb empfehlen: AcademicWork

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1796
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studentenjobs in Schweden

Beitragvon jörgT » 14. Juli 2015 09:57

Hallo Sybille!
Ohne Schwedisch geht leider nix - die Sprache ist das Entscheidende, besonders wenn Du einen Job suchst. Ich würde Dir raten, Deine Zeit zuerst für einen Sprachkurs anzuwenden. Sowohl im sozialpädagogischen Bereich, als Auch im Gesundheitswesen oder der Altenpflege musst Du Instruktionen verstehen und Informationen weitergeben können.
Und noch etwas: Sicher sind Lebensmittel allgemein etwas teurer, aber ich habe noch nicht gehört, dass jemand verhungert ist ... :wink:
Viel Erfolg und Spass bei Deinem Studium!
Jörg


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste