Stromschnellen und Wasserfälle

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 31. August 2008 19:38

Der Slettafossen im norwegischen Romsdalen. Diese Stromschnelle des Flusses Rauma befindet sich einige Kilometer vor Åndalsnes am Romsdalsfjord. In den 70-er Jahren ist dort, beim Versuch dieses Wildwasser zu befahren, ein deutscher Kajakfahrer tödlich verunglückt. Nicht weit entfernt befinden sich die Trollwand/Trollveggen (Europas höchste Steilwand) das Romsdalshorn und der Trollweg/Trollstigen, eine steile Passstraße mit zahlreichen Haarnadelkurven (11?).
Dateianhänge
IMG_3137 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 31. August 2008 19:53

Am See Lesjaskogvatnet ist die Rauma noch ganz friedlich (hier habe ich übrigens mal vor ein paar Jahren über Stunden meinen Sohn gesucht, das waren mit die schlimmsten Stunden meines Lebens).
Dateianhänge
IMG_3128 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 31. August 2008 19:57

Dann wird es immer rasanter.
Dateianhänge
IMG_3129 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon Sápmi » 31. August 2008 19:58

amarok hat geschrieben:(hier habe ich übrigens mal vor ein paar Jahren über Stunden meinen Sohn gesucht, das waren mit die schlimmsten Stunden meines Lebens).


:shock: Was war denn passiert?
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 31. August 2008 20:01

Spätestens hier sollte man sich möglichst ein Kehrwasser suchen, um die Talfahrt zu beenden, bevor es dann richtig zur Sache geht.
Dateianhänge
IMG_3135 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 31. August 2008 20:04

Sápmi hat geschrieben::shock: Was war denn passiert?

Das findest Du hier, im hinteren Textteil.
http://www.northtrail.de/Trailportal/Ou ... /Text.html
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon hartmut » 31. August 2008 22:04

Ramhultafallet

Hej, ich habe eben diesen Link entdeckt:

http://www.mark.se/mark_templates/Page.aspx?id=2563

Fallhöhe 65 m, ca. 20 km westlich von Kinna.

Unterhalb Göteborgs hätte ich nicht mit einem so hohen Wasserfall gerechnet.
Hejdå

Hartmut

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon Sápmi » 1. September 2008 15:26

Pihtsusköngäs (Bihčosgorži):

Einer der größten Wasserfälle Finnlands, mit einer Fallhöhe von 17 Metern. Er befindet sich in der Nähe des Kalottireitti (Nordkalottleden), ca. 45 km von Kilpisjärvi entfernt, in Richtung Halti. Der Fluss Pihtsusjoki (Bihčosjohka) fließt vom Pihtsusjärvi (Bihčosjávri, 739 m hoch) über den Pihtsusköngäs nach Süden in den Vuomakasjärvi (Vuopmegašjávri, 638,5 m).

Bild
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 1. September 2008 20:01

Der VØRINGFOSSEN in Norwegen liegt am Westrand der Hardangervidda. Die Fallhöhe beträgt 183 m und die maximale Freifallhöhe beachtliche 145 m. Die Wassermenge des VØRINGFOSSEN ist gemindert, weil der Fluss, der den Fall speist, angestaut ist.
Dateianhänge
IMG_1910 (Large).JPG
IMG_1914 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon Sápmi » 2. September 2008 17:09

Mir sind die Schweden-Wasserfälle/-Stromschnellen mittlerweile ganz ausgegangen (eventuell könnte ich bei Gelegenheit noch was Altes einscannen, mal sehn...)

Hier auch noch was aus Norwegen:

Mollisfossen (Mollešgorži)

Der Mollisfossen fließt in den Fluss Reisaelva, ca. 18 km von dem kleinen Dorf Saraelv (südlich von Storslett, Gemeinde Nordreisa) zu Fuß (Nordkalottleden) oder mit dem Boot erreichbar. Mit einer Fallhöhe von 269 m ist er der zweithöchste Wasserfall Norwegens und zählt zu den fünf höchsten Wasserfällen in Europa. Er hat drei Absätze, der unterste mit 140 m freiem Fall. Er liegt im Nationalpark Reisa (803 km², 1986 gegründet).

Bild
Zuletzt geändert von Sápmi am 2. September 2008 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast