Stromschnellen und Wasserfälle

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon hartmut » 27. August 2008 23:05

Der Oreälven bei Noppikoski an der 45 (Inlandsvägen) zwischen Mora und Sveg hat auch einen kleinen Wasserfall.
Die Bilder habe ich direkt von der Straßenbrücke aus gemacht.

Bild
:: Blickrichtung stromaufwärts ::

Bild
:: Blickrichtung stromabwärts ::
Hejdå

Hartmut

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon Sápmi » 28. August 2008 09:17

hartmut hat geschrieben:Der Oreälven bei Noppikoski an der 45 (Inlandsvägen) zwischen Mora und Sveg hat auch einen kleinen Wasserfall.


Ist Noppikoski der Name des Wasserfalls? ("koski" ist das finnische Wort für Stromschnelle)
Jedenfalls schöne Bilder. :D

Hier erst nochmal ein paar Bilder vom Abisko Canyon, der am Anfang schon von Amarok beschrieben wurde (Bild 1 von 2001, Bild 2 von 2007):
Dateianhänge
01-13.jpg
1Bild008_Neg.Nr.8A.jpg
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon Sápmi » 28. August 2008 09:19

Ganz in der Nähe, nämlich auch dem Fußweg zum Nuolja, gibt's auch einen schönen kleinen Wasserfall im Flüsschen Ridonjira (Rihtunjira):
Dateianhänge
01-16.jpg
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

nobse

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon nobse » 28. August 2008 09:42

[quote="hartmut"]Der Oreälven bei Noppikoski an der 45 (Inlandsvägen) zwischen Mora und Sveg hat auch einen kleinen Wasserfall.
Die Bilder habe ich direkt von der Straßenbrücke aus gemacht.


Der fasziniert mich jedes mal.

nobse

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon nobse » 28. August 2008 09:44

@Sapmi: Bild 1-13 . einfach toll!

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 28. August 2008 17:08

Von Hartmuts kleinem Wasserfall am Oreälven bei Noppikoski an der 45, habe ich auch noch ein älters Foto (Juni 97) gefunden. Wie man sieht, ist hier der Wasserstand deutlich geringer. Die Reste des Bauwerkes auf der rechten Seite könnten von einer Prallwand aus Zeiten der Flößerei stammen.
Dateianhänge
am Inlandvaegen (Large).jpg
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon hartmut » 28. August 2008 17:27

Sápmi hat geschrieben:Ist Noppikoski der Name des Wasserfalls? ("koski" ist das finnische Wort für Stromschnelle)
Hej Sápmi,

es klingt aber äußerst plausibel, da Noppikoski in Orsa Finnmark liegt. Danke für die Übersetzung. Ich habe auf der Karte keine Bezeichnung für die Stromschnelle gefunden und Noppikoski für den Namen des kleines Ortes gehalten.
Hejdå

Hartmut

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon hartmut » 28. August 2008 17:35

nobse hat geschrieben:Der fasziniert mich jedes mal.
Hej nobse,

mich hat er auch fasziniert, ich habe nach der Brücke über den Oreälven fast 'ne Vollbremsung gemacht. :lol:

Die Brücke dort an der 45 ist recht schmal und man muss beim Fotografieren aufpassen, dass einem nicht der A.... abgefahren wird.
Hejdå

Hartmut

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon hartmut » 28. August 2008 17:52

amarok hat geschrieben:Die Reste des Bauwerkes auf der rechten Seite könnten von einer Prallwand aus Zeiten der Flößerei stammen.
Hej Amarok,

so sieht die Prallwand am Storforsen aus und so könnte es am Noppikoski auch ausgesehen haben.
Man erkennt doch sehr die ähnliche Bauweise mit den Querverstrebungen.

Bild
Hejdå

Hartmut

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Stromschnellen und Wasserfälle

Beitragvon amarok » 28. August 2008 18:06

@Hartmut,
danke für die Zusatzinformation. Die Prallwand am Storforsen sieht ja noch sehr gut erhalten aus. Seit vorgestern suche ich ein Bild von mir, mit einem sehr schönen Storforsen-Motiv. Finde es aber nicht mehr. Irgendwann habe ich es mal in einem Forums-Fotorätsel eingestellt, gescannt und hinterher verlegt.

@all
Dieser Wasserfall befindet sich im Aurlandsdal an der der Reichsstraße 50 zwischen Hol im Halingdal und Aurland am Sognefjord. Sicherlich hat dieser Fall auch einen Namen, der mir aber nicht bekannt ist (habe auch keinen auf Karten oder beim Googlen gefunden). Besonders nett ist, dass es dort keinen Massen-(Bus)-tourismus gibt, sondern wir ganz alleine dort waren.
Von Hol kommend fährt man, wie von Fjord-Norwegen gewohnt, durch eine grandiose Naturkulisse. Die Abfahrt zum Fjord ist mit zahlreichen Tunneln und Serpentinen gespickt. 2006 waren wir dort unterwegs und haben von Flåm aus mit den "Kindern" eine Fjordsafari unternommen.
Dateianhänge
IMG_2049 (Large).JPG
IMG_2051 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)


Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste