Strandschutz wird gelockert

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Strandschutz wird gelockert

Beitragvon svenska-nyheter » 16. Januar 2009 13:05

Weite, unbebaute Strandwege, zugänglich für alle: Der Markenname Schweden baut nicht zuletzt auf dem Bild von dieser unberührten und offenen Landschaft entlang den Seen und der Küste auf. Ein Bild freilich, das schon jetzt nicht mehr ganz stimmig ist und das in Zukunft noch stärker mit der Realität kollidieren dürfte: Die Regierung plant nämlich eine Lockerung des so genannten Strandschutzes, der die Bebauung strandnaher Gebiete untersagt.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Strandschutz wird gelockert

Beitragvon Tulipa » 20. Januar 2009 21:17

Geld regiert die Welt, ich kann auch sagen, wie diese neuen Häuser aussehen werden: gross, protzig, hässlich.
Hier bei uns läuft eine andere Diskussion zu den Stränden: da viele den extra ausgewiesenen Hundestrand so unhygienisch finden, soll das allgemeine sommerliche Strandverbot für Hunde nun umgekehrt werden. Also freier Zutritt für Hunde am gesamten Strand und für Allergiker und hundrädda (hundeängstliche) speziell festgelegte Gebiete.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

nysn

Re: Strandschutz wird gelockert

Beitragvon nysn » 20. Januar 2009 21:53

Mitten in einem sog. Naturschutzgebiet - Särö Västerskog - gibt es einen wunderschönen Weg über die Klippen am Meer entlang. Nach einer Weile trifft man auf ein großes Anwesen mit mehreren Häusern - alle mit direktem Zugang zum Meer und vor +30 Jahren hat sich der Eigentümer sein Gebiet mit einem Stacheldrahtzaun abgesichert - eigentlich ganz illegal - viele haben sich jahrelang daran gestört und immer wieder bei der Kommune geklagt. Ich dachte am Anfang auch, das gibts doch gar nicht in Schweden - das muss wohl ein militärisches Gebiet sein o. ä.

Letzten Sommer konnte man in der Zeitung lesen, dass nun nach langem hin und her der Zaun abgebaut werden soll.

Ob er schon weg ist - keine Ahnung.

Gerade in Kommunen wie der unsrigen, wo es lange, attraktive Küstenabschnitte gibt, gibt es auch immer wieder Dispens vom Strandschutz. Immer wieder klagen Naturschützer dagegen und oft gewinnt dann doch die Kommune, die im Prinzip macht, was sie will.

Die Sache mit dem Strandschutz ist eben genau so wie mit dem "schwedischen Modell/Wohlfahrtstaat" insgesamt - alles nur auf dem Papier und alles nach außen - wenn man genau hinschaut, ist die Wirklichkeit oft eine ganz, ganz andere.

S-nina

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Strandschutz wird gelockert

Beitragvon Tulipa » 22. Januar 2009 16:28

Hier in der Nähe werden nun tatsächlich seit einigen Tagen - mit Riesenaufwand, fussballstadionähnliches Schutzdach - ein paar Meter oben und an der Seite einer dieser Prachtvillen abgerissen. Das steht schon seit Jahren immer wieder in der Zeitung, die hatten das ohne Genehmigung direkt vor die Nase alter, eingesessener Leute gebaut und hätten es eigentlich gleich wieder abreissen müssen. Immer wieder verzögert, auf Zeit gespielt, zum Glück erleben es die alten Nachbarn also doch noch.

Was häufiger vorkommt und viel schneller - über Nacht oder bei Ferienhausbesitzern in deren Abwesenheit - ist, dass grosse Bäume gefällt werden, die den Meeresblick versperren, aber auf Nachbars Grundstück stehen. So geschehen z.B. direkt in der Sichtlinie Meer - Wohnzimmerfenster eines wichtigen Mannes, der von nichts weiss. Oder eine grosse Aktion des Vägföreningen, unklar, wer den Auftrag gegeben hat, nun will es keiner gewesen sein und die Betroffenen bekommen den Brennholzwert ersetzt.

O.a. Hundediskussion beherrscht die Leserbriefe der letzten Tage und schlägt hohe emotionale Wellen. Die einen fordern gleiches Recht für ihre Hunde wie für Menschen, die anderen wollen nicht ständig von "världens snällaste hund" (der netteste Hund der Welt, so nennen fast alle Hundebesitzer ihren Vierbeiner) angesprungen werden und in Hundehaufen treten.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

nysn

Re: Strandschutz wird gelockert

Beitragvon nysn » 22. Januar 2009 16:59

Was häufiger vorkommt und viel schneller - über Nacht oder bei Ferienhausbesitzern in deren Abwesenheit - ist, dass grosse Bäume gefällt werden, die den Meeresblick versperren, aber auf Nachbars Grundstück stehen


Der Meeresblick - eines jeden Schweden Traum! Sieht man vom Haus aus auch noch den winzigsten Zipfel des Meeres kann das gleich mal den eigenen Hauspreis um einige Hundertausend-SEK erhöhen.

Wir bekamen mal von einem Makler einen Tipp, wie man sich Meeresblick verschaffen könnte, wenn dieser durch nervige Bäume eines Nachbars verstellt ist: man nehme einen oder mehrere rostige Nägel und schlage sie in Nachbars Baum - nach dem Motto: Baum tot - Sicht frei! :roll:

Komischerweise besitzt ein Blick auf einen See nicht die gleiche Attraktivität. Das interessiert - allem Anschein nach - eher wieder Touristen oder ausländische Ferienhausbesitzer.

S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste