Strafvollzug unter der Lupe

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Strafvollzug unter der Lupe

Beitragvon svenska-nyheter » 28. April 2008 12:03

Wegen der drastisch gestiegenen Anzahl von Selbsttötungen im Strafvollzug sollen die Gefängnisse besser kontrolliert werden. Das meldet der Schwedische Rundfunk. Neben mehreren Behörden hat auch der Justizombudsmann angekündigt, die Suizidfälle genauer zu untersuchen. Dabei sei wichtig zu beachten, welche Ansprüche man überhaupt an das Gefängnispersonal stellen dürfe, sagte Justizombudsmann Cecilia Nordenfelt im Schwedischen Rundfunk: „Das Personal trägt eine große Verantwortung, vor allem moralisch. Das ist nicht immer leicht, zumal das Gefängnispersonal kein Krankenhauspersonal ist und eben nicht über eine entsprechende Ausbildung verfügt. Die Angestellten können logischerweise nicht immer erkennen, ob ein Insasse Selbstmordgedanken hegt.“

Der Schwedische Rundfunk hatte kürzlich zwei spektakuläre Fälle von Selbsttötungen im Gefängnis aufgedeckt, die gravierende Mängel innerhalb des Strafvollzugs offenbarten. Als Folge der Radioberichte soll nun das gesamte Personal kurzfristig besser ausgebildet werden. Auch das Amt für Gesundheits- und Sozialwesen räumte inzwischen ein, die Zustände in den Gefängnissen zu selten zu überprüfen.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste