Steuer für Abwassersünder geplant

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon svenska-nyheter » 26. März 2013 10:54

Auf Hausbesitzer, die ihr Abwasser nicht in kommunalen Kläranlagen reinigen lassen, könnten in Zukunft Extrakosten zukommen. Die schwedische Meeres- und Wasserbehörde hat einen Vorschlag vorgelegt, der diejenigen mit einer Umweltsteuer belasten würde, die ihre Abwässer einfach in die Natur leiten, anstatt sie klären zu lassen.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Speedy » 26. März 2013 13:33

...wird ja auch zeit, denkt speedy

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1284
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Petergillarsverige » 26. März 2013 14:53

Wenn du eine Hütte hast, 10 km von der nächsten Abwasserleitung entfernt?
Wir hatten hier in Deutschland 3 Absetzbecken, regelmäßig kam dann ein Güllewagen und hat das Zeug abgepumpt. Gibt es sowas als Alternativlösung?
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Speedy » 26. März 2013 15:47

ja selbstverständlich gibt es das in S. Die meisten auf dem Lande wohnenden haben ja so was. Es gibt aber noch diverse Fritidshus die das einfach in die Landschaft leiten und von da aus gehts ins Grundwasser bzw. in die Gewässer.

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1005
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon EuraGerhard » 26. März 2013 16:49

Petergillarsverige hat geschrieben:Wir hatten hier in Deutschland 3 Absetzbecken, regelmäßig kam dann ein Güllewagen und hat das Zeug abgepumpt. Gibt es sowas als Alternativlösung?

Das Problem sind halt die Phosphate. Die rauschen, da wasserlöslich, durch die Absetzbecken weitestgehend ungehindert durch und landen in der Natur.

Man müsste hier eine biologische Reinigungsstufe nachschalten. Das ist zwar heutzutage technisch ohne weiteres möglich, kostet aber natürlich Geld. Die Steuer würde sicherlich eine Motivation zur Umrüstung darstellen.

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1284
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Petergillarsverige » 26. März 2013 20:36

Was muss man in Schweden groß waschen an der Freizeithütte? Ein t-shirt und eine Shorts, reicht bei diesen hohen Temperaturen dort mit allezeit Sonne 3 Wochen. :( :lol:
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1005
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon EuraGerhard » 27. März 2013 09:06

Petergillarsverige hat geschrieben:Was muss man in Schweden groß waschen an der Freizeithütte?

Phosphate sind ja nicht nur in Waschmitteln enthalten. Im Gegenteil, dort sind sie inzwischen weitestgehend verschwunden. Sondern auch in anderen Reinigungsmitteln, und nicht zuletzt auch in den menschlichen, sagen wir mal, Verdauungs-Endprodukten. :wink:

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon stavre » 27. März 2013 09:51

Die privaten Abwasserlösungen stießen ebenso viel Phosphor in Seen, Flüsse und Meere aus wie alle schwedischen Kläranlagen, die sich immerhin um das Schmutzwasser von acht Millionen Menschen kümmern, zusammen. Außerdem könnten Bakterien und Fäkalienreste ins Trinkwasser gelangen.

Eipoksolok

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Eipoksolok » 27. März 2013 18:15

EuraGerhard hat geschrieben:Phosphate sind ... nicht zuletzt auch in den menschlichen, sagen wir mal, Verdauungs-Endprodukten. :wink:

MfG
Gerhard

Achso, das ist Phosphat, was da hinten raus kommt? Darum hat Herr Kohl gesagt: "wichtig ist, was hinten raus kommt" er wollte wohl besonders viele Phosphate :lol:

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1216
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon vibackup » 27. März 2013 19:00

svenska-nyheter hat geschrieben:Auf Hausbesitzer, die ihr Abwasser nicht in kommunalen Kläranlagen reinigen lassen, könnten in Zukunft Extrakosten zukommen. Die schwedische Meeres- und Wasserbehörde hat einen Vorschlag vorgelegt, der diejenigen mit einer Umweltsteuer belasten würde, die ihre Abwässer einfach in die Natur leiten, anstatt sie klären zu lassen.

Mehr...

Komisch... in unserer Kommune wird man in diesem Fall einfach mit einem "utsläppsförbud" belegt.
Dann hat man 2 Jahre Zeit, das zu "fixen".

//M


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste