Steuer für Abwassersünder geplant

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Speedy » 27. März 2013 19:11

das ist ja auch nur ein Vorschlag wie es in Zukunft werden soll und muss......

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1216
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon vibackup » 27. März 2013 19:52

Speedy hat geschrieben:das ist ja auch nur ein Vorschlag wie es in Zukunft werden soll und muss......

Da finde ich die derzeitige Lösung, auch aus Umweltgesichtspunkten, besser.

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon vinbergssnäcka » 28. März 2013 07:01

vibackup hat geschrieben:Da finde ich die derzeitige Lösung, auch aus Umweltgesichtspunkten, besser.

//M


Dem kann ich aber nur zustimmen, wem hilft es denn, wenn man zwar Strafe bezahlen muss, dann aber weiter seine Abwässer in die Natur leiten darf.

Einen Stopp für ein Fritidshus zu verhängen, ist ja auch kein Problem, es gibt ja genügend Lösungen für Mulltoa und ähnliches. Ansonsten ist ja der Drei-Kammer-Brunnen angesagt. Wenn ich richtig informiert bin, hat der auch eine biologische Stufe. Ich kenne einen Fall auf einer Insel, wo die Kommune nun vorhat, die Häuser, Freizeit- und Wohnhäuser an den öffentlichen Kanal anzuschliessen. Nur leider sind die Kosten sowohl für die Kommune, als auch für die jeweiligen Hausbesitzer so hoch, das es nicht bezahlbar ist....vor allem wurden die Eigentümer alle vor ca 10 Jahren gezwungen, einen Dreikammerbrunnen zu bauen....

Gleichzeitig sieht man dann die Bauern die Gülle auf den Feldern verstreuen....da fragt man sich doch...
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1283
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Petergillarsverige » 28. März 2013 10:22

Besonders unnatürlich ist es eigentlich nicht die Produkte der Verdauung der Natur anzuvertrauen. Oder gibt es in Schweden Toiletten für Elche?
Im Amazonasgebiet soll es so viele Termiten geben, dass das Gesamtgewicht geteilt durch die Weltbevölkerung über 750 kg ergibt. Auch da gibt es keine Toiletten für Termiten. (Bitte nicht nach Quelle fragen, hab ich mal irgendwo gelesen)
Wenn ein alleistehendes Haus mit viel Gegend drumherum die Reste gut mit Wasser verdünnt in einen Sumpf ableitet, dürfte es genügend Viecher geben die das sehr willkommen heißen. In Ballungsräumen, was immer in Schweden darunter zu verstehen ist, sieht das natürlich anders aus.
Ganz generell: Was Toiletten angeht ist die Trissebude an dem von uns geliehenen Ferienhaus in Schweden um Längen besser als die Toilette im Haus der Ministerien in Minsk, Weißrußland, die aufzusuchen ich mal genötigt war. :smt078
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1005
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon EuraGerhard » 28. März 2013 22:52

Petergillarsverige hat geschrieben:Wenn ein alleistehendes Haus mit viel Gegend drumherum die Reste gut mit Wasser verdünnt in einen Sumpf ableitet ...

Gerade das Wasser ist aber das Problem: Denn die Phosphate - und andere Substanzen - aus der Schei*e sind für die Natur unproblematisch, ja sogar nützlich, so lange sie im Erdreich landen. Kritisch wird es erst, wenn sie in offene Gewässer gelangen. Wir Menschen haben nun mal die Angewohnheit, unsere Exkremente mit großen Mengen Wasser wegzuspülen, und da ist die Gefahr groß, dass genau dies geschieht. Elche, Termiten und andere Tiere tun dies nicht.

Deswegen kann der Bauer auch ruhig seine Felder (= Erdreich!) mit Gülle düngen, so lange er es nicht übertreibt und deshalb überschüssige Nährstoffe wiederum in die Gewässer gelangen. Und deswegen ist das klassische schwedische Utedass auch besser für die Natur als ein WC ohne Abwasserreinigung.

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1283
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Steuer für Abwassersünder geplant

Beitragvon Petergillarsverige » 30. März 2013 19:22

Ich hab ein Holzhaus gebaut. Der Chef der Firma hat mal mit einer biologischen Kläranlage vom Typ Tümpel experimentiert.
Vor vielen Jahren habe ich mal Wasserflöhe aus einem Tümpel gefischt. Zuerst mit einem Eimer Wasser geschöpft und dann mit einem Käscher die Flöhe gefischt und in den Eimer gekippt. Das war eine ziemlich üble braune Brühe, denn aus einem Kuhstall floss einiges in den Tümpel. Zuhause hab ich dann mit einer Membranpumpe und einen speziellen Stein Luft in den Eimer verperlt. Am nächsten Tag war das Wasser blitzsauber und die Wasserflöhe putzmunter.
So stelle ich mir die biologische Reinigung vor. Nur dazu braucht man verhältnismäßig viel Luft (Sauerstoff) im Wasser, Wasserflöhe und andere Bakterien etc. Die richtige Temperatur und wahrscheinlich einiges an Zeit bis alles im Lot ist. Nun, Wasserflöhe hab ich in Schweden noch nie gesehen. Es kann sein, dass der biologische Prozess hier in der Natur besser abläuft, da der Sommer länger ist und das Wasser im Winter nicht so kalt.
Wichtig wäre bei dieser Tümpelreinigungsanlage, dass die Geschichte nie umkippt. Immer genug Sauerstoff im Wasser ist und die Zufuhr an Fäkalien gering ist. Außerdem dürfte Waschpulver und einiges andere Reinigungszeug diese Anlage in Null Komma nix killen.
Aber einen Versuch wäre es wert. Es muss gewährleistet sein, dass das Klärwasser nicht beliebig in einen See abfließen kann. Und wahrscheinlich funzt es nur im Sommer.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste