Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon Petergillarsverige » 16. Januar 2012 12:22

Er darf das bei 25 jährigen Patienten m/w nicht ohne strikte Indikation tun.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
Robur
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 15. Dezember 2009 10:30
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon Robur » 16. Januar 2012 12:37

Petergillarsverige hat geschrieben:Er darf das bei 25 jährigen Patienten m/w nicht ohne strikte Indikation tun.

Kannst du diese These in irgendeiner Form belegen?
God save the Ted's!
(Lou Cifer)

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon janaquinn » 16. Januar 2012 14:12

sobald ein Patient 25 Jahre alt ist, muss er sich beraten lassen, dies ist aber auch schon alles! Beraten wird man aber generell. Zwischen 18-25 kann Socialstyrelsen einen tillstand verlangen, warum die Sterilisation vorgenommen werden soll.
Nachlesbar hier: http://sv.wikipedia.org/wiki/Steriliser ... ingrepp%29

Ein 25jähriger Mensch, der gesund und nicht geistig behindert ist, wird sich durchaus bewusst sein, welches Ausmass seine Entscheidung hat! Und wenn sein Wunsch in Schweden nicht erfüllt wird, dann geht er halt ins Ausland. Hätten wir nach unserem erstgeborenen behinderten Sohn nicht einen weiteren Kinderwunsch gehabt, hätte ich diesen Schritt auch getan und ich war 23 Jahre alt, als mein Sohn geboren wurde!

JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon Petergillarsverige » 17. Januar 2012 09:00

Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr im Gebiet med. Ethik tätig. Inzwischen hat man die 35 Jahresgrenze offenbar geschleift. Früher war das so, ich werde bei Gelegenheit mal die Fachliteratur wälzen, das interessiert mich auch.
Dennoch, nehmen wir einmal an ein Arzt sterilisiert eine 25 jährige Frau auf deren Wunsch, sie findet Kinder nur nervig. Er lässt sich eine Einverständniserklärung geben mit dem Hinweis auf ausführliche Beratung. 5 Jahre später heiratet die Frau einen supertollen Mann und wünscht sich Kinder. Sie verklagt den Arzt weil er die Sterilisation gemacht hat. Der Arzt hätte doch wissen müssen, dass sie damals zu jung war und eine Frau die noch nie Kinder hatte und gesund ist nicht sterilisieren darf. Wird sie Recht bekommen?
Wahrscheinlich ja, denn die Standesethik verbietet den Ärzten ein solches Eingreifen, selbst wenn der Gesetzgeber das zulässt. Denn der Hippokratische Eid (Steinschnitt) ist z.B. ein solcher Hinweis die Fruchtbarkeit des Menschen nicht zu gefährden. Hier in Deutschland ist ohnehin wegen der Zwangssterilisation im 3. Reich immer was am dampfen.
Was kommt auf den Arzt zu? Möglicherweise eine Klage in Höhe von einigen zigtausend Euro. Deshalb wird sich ein niedergelassener Arzt hüten eine so junge Frau zu sterilisieren. Für Männer gilt das gleiche.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon janaquinn » 17. Januar 2012 09:08

nun vielleicht waren ja beide Seiten so clever und haben während der Beratung über das Einfrieren von Eizellen gesprochen! Dann kann Frau immer noch schwanger werden und sich den Kinderwunsch erfüllen. Zum anderen gibt es genug elternlose Kinder, die sehr gerne adoptiert werden möchten.
Zumal eine Frau, egal wie alt, eine solche Entscheidung sich durchaus lange und reiflich überlegt, bevor sie einen solchen Schritt tut. Schlimmer wäre eine Total-OP, denn dann gibt es keine Möglichkeit mehr ein Kind auszutragen, bei Sterilisation wäre die künstliche Befruchtung die Alternative.
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 523
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon Sumac » 17. Januar 2012 10:55

Petergillarsverige hat geschrieben:Dennoch, nehmen wir einmal an ein Arzt sterilisiert eine 25 jährige Frau auf deren Wunsch, sie findet Kinder nur nervig. Er lässt sich eine Einverständniserklärung geben mit dem Hinweis auf ausführliche Beratung.

wenn der arzt das als ausführliche beratung hält, dann muss er mit den konsequenzen rechnen, nur wird sich kein arzt dafür hergeben, wegen dieser begründung eine sterilisation durch zu führen.

Karina sterilisiert

Re: Sterilisation in Schweden mit 25 Jahren?

Beitragvon Karina sterilisiert » 6. September 2014 08:57

Sterilisationsalter Schweden 25 Jahre.Habe mich in Deutschland mit 18 Jahren sterilisieren lassen.Esure Methode.Hatte nie einen Kindwunsch.Für mich die perfekte Verhütung.Steri mit 18 auch in der Schweiz,Niederlande erlaubt Mann/Frau.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste