Statistika centralbyrån

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Statistika centralbyrån

Beitragvon Imrhien » 18. Januar 2009 11:59

Hej,
habt Ihr anderen Einwanderer von denen eigentlich auch so penetrant Post bekommen? Wir gleich 3 mal, natürlich an jeden einmal, also insgesamt 6 mal Post. Krass. Die haben echt Geduld und nen langen Atem.
Nach etwa einem Jahr in Schweden kam der erste Umschlag. Wir sollten doch bitte ausfüllen welche Ausbildung wir im Auslang gemacht hätten, man könnte uns sonst nicht in eine Statistik mit aufnehmen... :roll:
Die Schweden! Alles wollen sie aber auch wirklich genau wissen und in Zahlen verpackt haben. Naja, wir waren zu faul und eigentlich fanden wir das total unwichtig. WIll nicht in noch mehr Statistiken drin stehen. Nicht, dass mir das in dem Fall was ausmacht, es ging ums Prinzip :)
Nach etwa 6 Wochen kam dann der neue Anlauf. Gleicher Umschlag, gleicher Inhalt. "Oha, die meinens ernst." Naja, wieder vergessen doch nicht ausgefüllt...
Und nun, was soll cih sagen, schon wieder einer im Briefkasten. Fast neige ich ja dazu zu probieren wie lange die das machen. :lol:
Aber wir haben es mal ausgefüllt. Viel ist es ja nicht. Gerade mal eine Seite, allerdings etwa 10 Seiten Beschreibung und Übersetzungen.
Mal sehen wann wir das einwerfen, sowas liegt meist drei Monate rum bis wir mal zur Post kommen, ist ja auhc nicht so wichtig das Teil. Vielleicht kommt dann wieder eins geflogen?
Wie war das bei Euch? Habt Ihr die Post auch bekommen? Ausgefüllt und abgesendet? Oder nicht? Wie lange schon?

Grüße
Wiebke

nysn

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon nysn » 18. Januar 2009 12:19

Wie war das bei Euch? Habt Ihr die Post auch bekommen? Ausgefüllt und abgesendet? Oder nicht? Wie lange schon?


Hej Wiebke,
ich glaube, mir haben sie diese Unterlagen auch mal geschickt - es war auf jeden Fall eine Umfrage zur Integration von Migranten. Nach der 2. Aufforderung habe ich das dann ausgefüllt und zurückgeschickt. Ich meine mich zu erinnern, dass es da auch eine Zeile gab, die man mit eigenen Kommentaren ausfüllen konnte - was man von Schweden, Integration und Arbeitsmarkt usw. hält.

Da habe ich dann ganz ehrlich meine Meinung reingeschrieben. :D

Die Unterlagen bekam ich aber erst so nach ungefähr 5 Jahren in Schweden. Danach habe ich allerdings nichts mehr von denen gehört - wahrscheinlich war ich zu ehrlich und meine Meinung war wohl nach schwedischen Maßstäben nicht "statistikfähig". :D

S-nina

hansbaer

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon hansbaer » 18. Januar 2009 12:22

Ich hab sie auch bekommen - und ausgefüllt.

Es wäre aber interessant, zu erfahren, was denn passiert, wenn man sich einfach weigert. Vielleicht steht dann der SCB-Abgesandte eines Tages vor der Tür.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon janaquinn » 18. Januar 2009 12:25

Hej Wiebke,
wir sind auch in Stuvsta damit zugeschüttet worden, aber ich glaube ganz ehrlich, ausser Rey hat niemand es ausgefüllt. Meist sind die Umschläge erst in irgendeiner Schublade gelandet und dann im Papiermüll.
Hier haben wir noch nix bekommen, entweder finden die Mölnbo nicht im System oder die hatten einfach die Nase voll von uns Ignoranten...
Mal schauen, wie es in Järna wird :roll:


LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon Faxälva » 18. Januar 2009 12:37

Ich hab auch 1x Post bekommen .. nach 6 Jahren ... und dann nie wieder...
:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon tjejen » 18. Januar 2009 12:57

Bei mir kam die Post relativ schnell nachdem ich meine P-nummer hatte. Allerdings hab ich es auch vergessen auszufüllen und erst beim 3. Versuch den Kram zurückgeschickt. Dachte damals, ach wie praktisch: grosse Umschläge und farbiges nur einseitig bedrucktes Papier .... hoffentlich schicken die noch mehr. In einem der Briefe war ausserdem noch ein Kuli beigelegt (wenn ich mich recht erinnere) ....

Danach kam aber auch nix mehr.
Gnäll suger, handling duger.

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon blueII » 18. Januar 2009 13:57

Diese Briefkastenfüller habe ich auch , gefühlt seit dem ersten Tag in Schweden aber mindestens nach 2 Monaten.

Allerdings zielen die Frage nicht immer auf mich als Emigranten, sondern es sind Statistiken der tollsten Art.

"Wieviel gehe ich zu Fuß"

"Was empfinde ich als Nichtraucher für Raucher"----die hatten sich schlecht informioert, gehöre ich doch selbst zu denen :wink:

Zum Anfang haben wir es als "Vokabeltrainer" betrachtet und abends gemeinsam übersetzt und beantwortet, aber nie versendet.
Mittlerweile wandern diese Umschläge ungeöffnet ins P-Körpchen.

Die Angaben sind aber freiwillig.

LG
Heike

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon DomDom » 18. Januar 2009 14:08

Ich durfte auch :lol:

Hatte ihn ca. 3 Wochen nach erhalt meiner PN bekommen.

Natürlich ausgefüllt und abgeschickt :wink:

Aber so die richtige Sparte hatte ich für mich nicht finden

können, da hab ich es denen nochmal am rand in klein

erläutert.

:smt006
Lycka till

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon Haui » 18. Januar 2009 20:13

Ich fand die Fragen zum Bildungsstand waren ein wenig
auf das schwedische Schulsystem abgerichtet. Ich konnte
sie gar nicht so richtig beantworten oder besser ich fand mich
nicht so richtig wieder. Habe sie dann nach besten
Gewissen und Wissen beantwortet.

Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Tommy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 18. März 2007 16:59

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon Tommy » 18. Januar 2009 22:37

Warum antwortet ihr überhaupt auf diese Fragen? Die Sammelwut der schwedischen Statistiker kennt keine Grenzen.
Als es in S noch Volkszählung gab (so wie in D in den 80er Jahren) haben wir uns mit Händen und Füssen dagegen gewehrt. Erfolgreich.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste