Statistika centralbyrån

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon Imrhien » 19. Januar 2009 13:42

Hej Tommy,

grundsätzlich gebe ich Dir recht. In dem Fall fand ich es persönlich nicht soooo schlimm, wir haben es aber auch noch nicht weggeschickt :)
Ich seh nicht, dass das an Personen gebunden ist, wobei... da steht ne Kontrollnummer drauf und mein Mann hat ne andere... Sie könnten das also theoretisch intern wieder mit uns verknüpfen. Wie gesagt, in dem Fall ist mir das wurscht. Sollen sie dohc wissen, dass ich 13 Jahre auf der Schule war und danach 5 Jahre an der Uni. Who cares?
Würden sie Fragen nach persönlicheren Dingen stellen, würde ich nicht antworten. Aber ich verstehe Deinen Punkt schon und das war ja auch der Grund weshalb wir uns die ersten beiden Male gar nicht erst die Mühe gemacht hatten das Teil auszufüllen. Es nervt einfach, dass sie wirklich alles in Tabellen und Zahlen einfügen wollen.

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Statistika centralbyrån

Beitragvon tjejen » 19. Januar 2009 19:45

Klar können Umfragen nerven, aber wie oft nehmen wir an so was teil? Oft.
Also ruhig auch einmal mehr ;)

Sinn der Kontrollnummer ist es wohl eher den Rücklauf zu erfassen und nach erhaltener Antwort das ganze eben nicht noch mal rauszuschicken. Meines Wissens stand da was mit Anonym drauf, und daran muss sich auch die Statistik halten.

Und wenn mal in der Zeitung steht, dass Einwanderer (aus Deutschland) überwiegend hohe Schulbildung haben, dann wissen wir woher die das wissen =) Und das wäre ja grundsätzlich eine Statistik die uns bei der Jobsuche hilft.
Gnäll suger, handling duger.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste