Standesämter in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nanimo

Standesämter in Schweden

Beitragvon nanimo » 28. Februar 2007 10:48

Hallo!

Wir brauchen Hilfe in Sachen Stockholmer Standesämter. Wir möchten gerne im Juni dort heiraten. Welche Dokumente wir brauchen wissen wir mittlerweile, aber wir finden keinen Ansprechpartner (vielleicht sogar in Deutsch) der uns sagen kann ob wir am 30.6. und wo dort heiraten können!

Kann mir jemand weiterhelfen?

Peter i Klackbua

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Peter i Klackbua » 28. Februar 2007 11:14

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, dann haben Geburtsurkunden und Personalausweise gereicht. Jedenfalls viel weniger als man z.B. in Deutschland bräuchte.
Damit einen Termin vereinbart und dann war die Sache in einer halben Stunde erledigt.
Die Zeremonie wird normalerweise auf schwedisch abgehalten - Aus rein rechtlichen Gründen sollten wohl beide Partner den zuständigen Standesbeamten schon überzeugen können dass sie wirklich wissen was sie da gerade tun. Man könnte sicher in jedem Fall noch auf Englisch ausweichen.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Skogstroll » 28. Februar 2007 11:24

Ehrlich gesagt würde ich den Amtsschimmel ja eher in Good Old Germany vermuten. Ist man denn nach deutschem Recht so richtig verheiratet, wenn man sich das berühmte Ja-Wort auf Englisch, Schwedisch oder Meänkieli gegeben hat? Oder brauch man dann noch die Formulare E337 bis E737?

Skogstroll?

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon janaquinn » 28. Februar 2007 11:30

Hej, leider weiss ich nicht, wie es in Schweden ist, aber wir haben vor 8 Jahren in Dänemark geheiratet, weil dort der Amtsschimmel viel weniger wiehert, wenn man einen Ausländischen Mitbürger heiratet.
Anerkannt wird die Ehe eigentlich schon, aber vorher auf jeden Fall nachfragen. Ihr bekommt eine Internationale Eheurkunde, welche gültig ist. Allerdings könnte es sein, das sein, das das deutsche Standesamt eventuell probleme macht, euch eventuell kein Buch der Familie aushändigen will, so war es bei uns, oder euch erklärt, es eure Eheurkunde wäre ein Kopie, ebenfalls Wissen aus persönlicher Erfahrung.
Fragt mal in den Konsulaten in Hamburg, Düsseldorf oder in eurer Nähe nach, ob sie euch einen Ansprechpartner in Stockholm nennen können.
Ansonsten, viel Glück im Eheleben.
LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Peter i Klackbu a

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Peter i Klackbu a » 28. Februar 2007 11:32

Skogstroll hat geschrieben:Ist man denn nach deutschem Recht so richtig verheiratet, wenn man sich das berühmte Ja-Wort auf Englisch, Schwedisch oder Meänkieli gegeben hat?


Man ist es - ganz einfach und unkompliziert.

Peter i Klackbu a

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Peter i Klackbu a » 28. Februar 2007 11:34

Jetzt habe ich glatt das Familienbuch vergessen.
Das ist seit Heuer auch in D nicht mehr Pflicht. Also auch kein Stress wenn sich Nachwuchs einstellt.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Imrhien » 28. Februar 2007 12:18

Als Tipp, man kann im Stockholmer Rathaus im franzrösichen Saal heiraten. Das Ambiente ist sehr schön. In dem Gebäude findet auch das Banket zum Nobelpreis statt. In Restaurant kann man das Nobeldinner von jedem Jahr vorbestellen.
Genaue Infos zum Ablauf hab ich nicht.
Aber schaut doch mal auf der Seite ob da was steht.

Viel Glück und alles Gute
liebe Grüße Imrhien

Ach ja, die Hochzeit wird natürlich ohne größere Probleme anerkannt.

nanimo123

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon nanimo123 » 5. März 2007 21:06

Kennt jemand noch andere? Leider ist das Stadshuset schon voll ausgebucht den ganzen Juni. Und wir haben bereits Urlaub geplant.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Standesämter in Schweden

Beitragvon Imrhien » 5. März 2007 21:17

Das tut mir leid. Schade. Leider weiss ich auch nichts weiter. Hoffentlich hat jemand noch Infos für Euch.

Ich wünsche alles Gute und einen schönen (flitter)Urlaub.

Imrhien


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste