Spikesreifen Schweden-Deutschland

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 515
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Hanjo » 16. Februar 2007 14:15

Auf meine Anfrage erhielt ich soeben folgende Antwort mit Begründung vom Bundesverkehrsministerium und gebe diese ohne Kommentar als Information für alle Interessierten, die sich ebenfalls mit dieser Frage beschäftigt haben, weiter:

Sehr geehrter Herr . . . ,
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Bundesrepublik Deutschland hat im internationalen Abkommen über den Straßenverkehr festgelegt, dass Reifen mit Spikes in der BRD nicht benutzt werden dürfen. Sie sind deshalb verpflichtet, die Reifen vor der Einfahrt in die BRD zu wechseln.

"Zum Einsatz von Spikes Reifen wurden in den vergangenen Jahren wiederholt umfangreiche Untersuchungen durchgeführt. Untersucht wurden verschiedene Fahrzeugkategorien, Kombinationen unterschiedlicher Reifenkonstruktionen sowie auch mehrere Spikes Ausführungen.

Das Ergebnis zeigte eindeutig, dass - abgesehen von den negativen Auswirkungen auf die Straßendecke - der Einsatz von Spikes Reifen im Hinblick auf die Verkehrssicherheit nicht befürwortet werden kann.

Bei umfangreichen Messungen stellte man fest, dass Spikes Reifen ausschließlich auf glattem Natureis in einem Temperaturbereich zwischen +/ 0 und -5 Grad unter bestimmten Einsatzbedingungen geringfügig höhere Verzögerungswerte ermöglichen können. Die Fahrleistungen unter diesen Bedingungen betragen maximal 1,6 % der im Winter zu erwartenden Gesamtfahrleistung. Gegenüber den genannten Vorteilen stehen deutliche Nachteile der Spikes Reifen auf nassen Straßen im Vergleich zu allen anderen Reifen. Diese Einschätzung trifft grundsätzlich für alle Ausführungen von Spikes zu.

In der vergleichenden Gesamtbetrachtung von "normalen Winterreifen" und Spikes Reifen hinsichtlich aller winterlichen Fahrbedingungen, erbringen "Lamellen Winterreifen", gegebenenfalls in Verbindung mit Schneeketten, die besten Traktions und Verzögerungswerte.

Die Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse führte für die in Deutschland vorherrschenden Witterungsverhältnisse zu dem Schluss, dass den mit der Verwendung von Spikes Reifen eventuell zu erwartenden kurzzeitigen Verbesserungen deutliche längerfristige Nachteile für die Verkehrssicherheit gegenüberstehen".

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
. . . .
=================================
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Referat Bürgerservice und Besucherdienst, IFG

Gruß
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen
http://www.hanjo-sverige.se

glada

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon glada » 16. Februar 2007 14:19

Hallo Hanjo,

wolltest du etwa mit deinen dubbdäck nach Deutschland einreisen? :wink:

Oliver

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Gottfried » 16. Februar 2007 14:25

Danke Hanjo!

Nun ist es hoffentlich klar. Es gibt ja immer wieder mal postings in denen die wohlgemeinte Behauptung aufgestellt wird, das es eben doch möglich ist mit Spikes nach Deutschland zu fahren. Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen......
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 515
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Hanjo » 16. Februar 2007 14:35

glada hat geschrieben:Hallo Hanjo,
wolltest du etwa mit deinen dubbdäck nach Deutschland einreisen? :wink:
Oliver

Hej Oliver,
ja klar, würde es doch das leidige Wechseln der Reifen ersparen. Abgesehen davon bin ich - wie wohl viele Schweden auch - ein Fan von dubbdäcks in den Wintermonaten hier in Schweden.

Der eigentliche Grund für meine Anfrage aber ist gewesen, dass - nicht nur mir - verschiedene Varianten einer Einreise nach D mit dubbdäcks erzählt worden sind, z.B. auch, dass bei einer Einreise aus Schweden der direkte Weg zum Zielort in D für Fahrzeuge mit schwedischen Kennzeichen mit dubbdäcks erlaubt sei.

Aber nun ist´s für alle eindeutig, auch wenn Dir das sicher vorher klar war, oder :lol: ?
Gruß
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen
http://www.hanjo-sverige.se

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Skogstroll » 16. Februar 2007 14:44

Hanjo hat geschrieben:Das Ergebnis zeigte eindeutig, dass - abgesehen von den negativen Auswirkungen auf die Straßendecke - der Einsatz von Spikes Reifen im Hinblick auf die Verkehrssicherheit nicht befürwortet werden kann.


Mein Gott, wie man sich doch irren kann! Bis vor einer Minute war ich noch völlig sicher, dass "dubbfria" hier lebensgefährlich sind, und da stimmt das gar nicht! Im Gegenteil!
Welch ein Glück, dass das Bundesministerium für Dideldum und Blablabla so tüchtig ist. Gleich heute Abend werde ich die dubbs aus meinen Reifen puhlen!

Guten Rutsch!
Skogstroll :wink:

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 515
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Hanjo » 16. Februar 2007 14:51

Skogstroll hat geschrieben:Gleich heute Abend werde ich die dubbs aus meinen Reifen puhlen!

Hej Skogstroll.
musste nicht, denn dieses Ergebnis gilt für
in Deutschland vorherrschenden Witterungsverhältnisse, nicht für die schwedischen.

Und ob dieses Ergebnis richtig oder falsch ist, war nicht mein Thema - wollte nur ein Bußgeld vermeiden helfen :oops: .

Gruß
Hanjo
der seine dubbdäck hier in den Wintermonaten weiter fährt
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen
http://www.hanjo-sverige.se

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Skogstroll » 16. Februar 2007 15:00

Hej Hanjo,

ich hab zwar die letzten Winter in Schweden verbracht, aber wenn in Deutschland schonmal Frost herrscht, dann doch eigentlich am ehesten in genau dem Temperaturbereich, in dem die Spikes Vorteile bringen sollen. Und soweit ich informiert bin, dürfen Rettungsdienste wohl immer noch Spikes fahren - warum, wenn das nur Nachteile hat?
Es ist natürlich richtig, dass in Deutschland ein normaler, guten Winterreifen bei angepasster Fahrweise völlig ausreicht, Spikes würden wirklich nur unnötig die Strassen zerkratzen. Warum man aber den wirklich nicht sehr zahlreichen spikesbereiften Schwedenautos gleich die Einreise verweigern muss, das kann ich nur schwer begreifen.

Skogstroll

Volli

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Volli » 16. Februar 2007 16:05

Ausnahme Alpenregion

Eine deutsche Sonderregelung gilt in einem 15 Kilometer breiten Streifen entlang der österreichischen Grenze sowie in dem Landzipfel südlich der Linie Lofer - Bad Reichenhall. In dieser Alpenregion besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit schnee- und eisbedeckter Straßen. Die zulässige Geschwindigkeit mit Spikereifen beträgt hier 50 Stundenkilometer. Die Benutzung von Autobahnen ist tabu.

Spikes in Europa

Die großzügigeren Regelungen in einigen Teilen Europas erklären sich vor allem durch die unterschiedlichen Witterungsbedingungen. Vor allem in Skandinavien und in den Alpen haben Spikereifen reale Einsatzmöglichkeiten. In Norwegen, Schweden und Finnland ist mehr als jeder zweite Autofahrer so ausgerüstet. Dagegen sind Spikes in Spanien und Griechenland vermutlich nur deshalb gestattet, weil sich niemand die Mühe machte, ein überflüssiges Verbot auszusprechen.

Quelle: http://www.auto-reise-welt.de

glada

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon glada » 16. Februar 2007 16:37

Darüber hinaus sind die Spikes in Schweden auch nicht unumstritten; in den letzten Monaten hörte man doch immer wieder, dass sie den Partikelgehalt der Luft stark erhöhen sollen. Siehe auch: http://www.aftonbladet.se/vss/telegram/ ... __,00.html
Fakt ist auch: die wenigsten Schweden leben in Lappland, wo Spikes sicherlich angebracht sind.
Und mal ganz ehrlich, ich bin sehr gut ohne Spikes durch diesen Winter gekommen. Bei einem solchen Winter bringen sie eher Nachteile mit sich und sei es nur der Lärm, den die Reifen verursachen.

Volker
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 708
Registriert: 27. Februar 2007 19:43

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Beitragvon Volker » 12. April 2008 16:40

Hallo zusammen,

mir ist da noch folgender Aspekt zu den Spikes-Reifen eingefallen. Bei Frost rauen sie die Schneedecke auf und zermahlen sie zu Staub, der dann weggeweht wird, was von Vorteil für alle ist, egal ob mit oder ohne Spikes. In Deutschland, wo auf Grund des anderen Klimas verständlicherweise keine Spikes mehr erlaubt sind, entwickelt sich die verschneite Fahrbahn durch den dichten Verkehr sehr schnell zu einer spiegelglatten Eisfläche. Und dann wäre man mit Spikes wieder klar im Vorteil, wenn der Verkehr nicht restlos zusammenbrechen würde.

Mir macht es jedenfalls (noch) richtig Freude hier über eine einsame verschneite Straße zu fahren. Wer nach Schweden zieht, sollte Schnee und Frost mögen. Diesen Winter war hier allerdings zu meiner Enttäuschung fast kein Schnee in Östergötland.

Viele Grüße
Volker


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste