SPA in Schweden ?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

wichtig

SPA in Schweden ?

Beitragvon wichtig » 12. November 2005 12:37

Hallo,

ich habe erstmal 1 fragen betreffend schweden und hoffe, dass mir jemand helfen kann, ich bin nächstes Jahr mit der Ausbildung zur sozialpädagogische Assistentin fertig und überlege ein Jahr nach Schweden zu gehen. Ich weiß, dass Schweden mehr in die Elementarerziehung finanziert als Deutschland...

Meine Frage : Ist der Beruf in Schweden anerkannt ? Also könnte ich diesen Beruf dort ausüben ?

Danke für eure Antworten :-)

wichtig1

Re: SPA in Schweden ?

Beitragvon wichtig1 » 12. November 2005 12:59

achso wie stehen meine chancen im elementarbereich einen Beruf zu finden, ich glaube das größte hindernis ist die sprache oder ?
angenommen ich könnte die sprache und hätte die ausbildung beendet,´hab ich dann gute chancen ?

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 511
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: SPA in Schweden ?

Beitragvon Hanjo » 12. November 2005 18:35

Hej wichtig,
kann nur allgemein antworten. Ganz sicher ist die Sprache ein wichtiges Element, insbesondere, wenn man mit "Kunden" zu tun hat.

Wie ich bisher gehört habe, werden seitens der Schweden ausländische Zertifikate nicht automatisch anerkannt. Es soll vielfach eine geblaubigte Übersetzung erforderlich sein, um prüfen zu können, ob die in einem anderen Land erfolgte Ausbildung auch den schwedischen Normvorstellungen entspricht.

Genauere Auskünfte kann Dir sicherlich die schwedische Botschaft in Berlin geben.

Gruß
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen
http://www.hanjo-sverige.se

juni-ollie

Re: SPA in Schweden ?

Beitragvon juni-ollie » 12. November 2005 19:53

Hallo!

Du kannst davon ausgehen, dass deine Ausbildung in Schweden so nicht anerkannt werden wird, da in schwedischen Kindergärten (dagis oder daghem) förskollärare arbeiten. Das ist eine Hochschulausbildung. Die wichtigste Voraussetzung ist natuerlich die Sprache.

Du kannst aber versuchen, dich auf Stellen zu bewerben. Das macht jedoch nur dann Sinn, wenn du eine schwedische Adresse hast. Versuch dich auf vikeriat -Stellen zu bewerben. Siehe http://platsbanken.ams.se/yrke/140050/

Falls du mehr Infos haben möchtest: Meine Frau arbeitet in Schweden als förskollärare und kann dir eventuell weiter helfen.

Viel Erfolg!

:lol:

wichtig

Re: SPA in Schweden ?

Beitragvon wichtig » 14. November 2005 16:13

danke schön für eure antworten *freu* also ich beende ja nächstes jahr die ausbildung, dann wäre es wohl besser, wenn ich erstmal in Deutschland Berufserfahrung sammle, die Sprache lerne, den einen oder anderen Schwedenurlaub und dann mich dort bewerbe oder ?
Hmm.. und als Praktikantin im Kindergarten, verdient man kein Geld oder ?


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste