Soziales Praktikum in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

paulinemb

Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon paulinemb » 20. August 2009 21:13

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt und habe jetzt vier Semester Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft studiert. Ich möchte dieses Studium nicht beenden, sondern nächstes Jahr im Herbst mit (wahrscheinlich) Soziale Arbeit beginnen. Bis dahin möchte ich unter anderem ein Praktikum machen, am liebsten in Verbindung mit Auslandserfahrung. Und dafür zieht es mich seit einiger Zeit nach Schweden.

Nun suche ich also einen Praktikumsplatz in Schweden und habe bisher herausgefunden, dass dieses Unterfangen nicht sehr einfach werden wird, da Praktika in Schweden eher untypisch sind.

Ich suche eine beratend/therapeutisch tätige Einrichtung, gern auch tiergestützte Pädagogik oder ähnliches.

Kennt jemand eine solche Einrichtung? Oder eine Möglichkeit, irgendwie Kontakt zu sozialen Einrichtungen zu bekommen oder Infos über solche?
Ich bin auch offen für andere Einrichtungen im sozialpädagogischen Bereich.

Englisch beherrsche ich fließend, in Schwedisch habe ich bisher nur einen Anfängerkurs gemacht, bin aber gewillt, meine Kenntnisse hier noch deutlich zu erweitern! :D

Ich wäre für Hinweise sehr dankbar!

Viele Grüße
Pauline

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 431
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon Faxälva » 20. August 2009 21:53

...leider kann ich dir keine Tips fuer die von dir gesuchten Einrichtungen geben, obwohl ich hier wohne, habe einfach keine Beruehrungspunkte damit.... aber eine Frage stellt sich mir... wie stellst du dir ein Praktikum in solch einer Einrichtung vor ohne perfekte Sprachkenntnisse? .... gerade bei der Arbeit mit Behinderten duerfte das doch eine Grundbedingung sein... bei den geringen Ressourcen in diesen Bereichen wird es kaum Freiraum geben, dir einen an die Seite zu stellen, der alles ins Englische uebersetzt...
..zumal Praktikanten in Schule, förskola, dagis z.b. hier nicht so gerne gesehen sind ..sie stören einfach den normalen Ablauf...

...men lycka till ändå...

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

paulinemb

Re: Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon paulinemb » 21. August 2009 13:00

Hallo,

ich möchte ja gar nicht mit Behinderten arbeiten! Und ohne Praktikum keine Berufserfahrung und wie soll man dann vernünftig die Sprache erlernen? Ich sage ja, das Praktikum muss nicht in der Therapie sein, aber auf jeden Fall im sozialpädagogischen Bereich. Sicher ist der therapeutische Bereich im Ausland für den Einstieg nicht ganz geeignet, da magst du recht haben, gerade, wenn die Sprachkenntnisse noch nicht so vorhanden sind.

In die Schule möchte ich so oder so in keinem Fall. Aber interessant, dass dort PraktikantInnen nicht gern gesehen sind, denn wie sollen angehende LehrerInnen dann die Praxis realistisch kennenlernen?!

Auf deinen Kommentar mit dem Dolmetscher (der, der alles ins Englische übersetzt) muss ich wohl nicht weiter eingehen... :wink:

Grüße

sommarida
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 15. April 2009 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon sommarida » 24. August 2009 09:17

Hej!

Ich schlag dir vor, dich an den Hörselksadades Riksförbund, den Verband der Hörgeschädigten in Schweden, zu wenden.
Auf deren Seite kann man auch sehen, wo es Schulen für Hörgeschädigte gibt. Die Seite gibt es auch in englisch.
http://www.hrf.se/templates/Page____2179.aspx
Oder das passt vielleicht besser, eine Liste über Schulen mit Angaben, welchen Schüler unterrichtet werden vom Riksförbund för döva, hörselskadade och språkstörda barn
http://www.dhb.se/ - geht auf "sajtkarta", unten auf der Seite, dann dort unter "Länkar", auch weiter unten auf "skolor" klicken.
paulinemb hat geschrieben:Aber interessant, dass dort PraktikantInnen nicht gern gesehen sind, denn wie sollen angehende LehrerInnen dann die Praxis realistisch kennenlernen?!

Natürlich gibt es Praktikanten in den Schulen.
Dieser Hinweis von Faxälva bezieht sich wohl eher auf ausländische Praktikanten, von denen die schwedischen Schulen/Schüler letztendlich wohl doch nicht soviel Nutzen haben wie von den eigenen Praktikanten. Aber versuchen kannst du es ja trotzdem.

Lycka till!!!
hälsningar
Ida
Det ä int så lätt å förklara för nån som int begrip... - Ingemar Stenmark

trollinchentroll
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 23. August 2009 20:00
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon trollinchentroll » 24. August 2009 10:25

Hast du schon mal bei der Arbetsförmedlingen nachgefragt?
http://www.arbetsformedlingen.se/

Nina.muc

Re: Soziales Praktikum in Schweden

Beitragvon Nina.muc » 10. Dezember 2012 15:22

Hallo Pauline,

wäre schön, wenn du dich bei mir melden könntest. Ich bin gerade in der "gleichen" Situation, wie du damals.
Meine email ist: nina_spisse[...]

Herzliche Grüße
Nina
Zuletzt geändert von Dietmar am 10. Dezember 2012 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine Mailadressen und Telefonnummern veröffentlichen. Antwort im Forum möglich.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste