Sozialarbeit in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Angelika

Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Angelika » 30. August 2007 20:28

Hallo!

Bin am Überlegen, od ich nach Schweden auswandern soll und wollte mich nun einmal erkundigen, wieviel eine Sozialarbeiter-Ausbildung in Schweden wert ist!

* Findet man in diesem Bereich leicht eine Arbeit?
* Was wird ca. bezahlt?

Freu mich auch über Kontakt zu Gleichgesinnten!

lg, Angelika

Angelika

Re: Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Angelika » 30. August 2007 20:38

So, jetzt bin ich auch angemeldet. Das erleichtert die Kontaktaufnahme sicher gleich mal um einiges!

lg, Angelika

Spreequell

Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Spreequell » 6. Oktober 2008 13:35

Hallo!
Ich möchte gleich mal die Gelegenheit nutzen und mich an eurem weiten Wissen über das Arbeiten in Schweden bereichern.
Ich arbeite als Sozialarbeiterin in Berlin, trage aber den Gedanken in mir, nach Schwerden zu gehen. Nun meine Frage: Wie gut sind die Chancen, als Sozialarbeiterin in Schweden eine Anstellung zu finden. Ich arbeite derzeit in der Drogenhilfe, vorher in der Jugendhilfe und Obdachlosenhilfe, dazwischen auch in der Psychiatrie...

Über ein paar Antworten wäre ich sehr dankbar.

Die Spree

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Imrhien » 6. Oktober 2008 13:52

Hallo,

ich glaube, dass es in dem Bereich schon Bedarf gibt. Gerade in und um die Grossstädte solltest Du was finden. Allerdings musst Du erstens davon ausgehen, dass in dem Bereich die Sprache das aller aller wichtigste ist und zweitens kannst Du davon ausgehen, dass Deine Ausbildung aus Deutschland nicht unbedingt eins zu eins anerkannt wird.
Ich empfehle folgendes:
auf der Seite des högskolverket (http://www.hsv.se/2.539a949110f3d5914ec800056285.html) kannst Du dir die notwendigen Unterlagen ausdrucken um Deine Ausbildung anerkennen zu lassen. Da kannst Du alles ausfüllen, hinschicken und die sagen Dir was das in etwa in Schweden ist. Mit dem Ergebnis kannst Du dann bei einzelnen Stellen mal nachfragen ob sie Dich so einstellen oder was Du tun müsstest damit sie es tun. Hier im Västmanland gibt es eine Stelle die sich vägledningscentrum nennt. Da kann man hingehen und die erklären was man an Zusatzausbildung machen kann um eine Stelle zu bekommen. Manchmal reicht die Sprache, manchmal muss man was studieren.
Natürlich gibt es auch Arbeitgeber die einen ohne einstellen. Einfach weil man passt und die nötige Erfahrung hat, da muss man aber auch Glück haben den richtigen zu finden.
Wichtig ist auch, dass es den Begriff socialarbetare so kaum gibt. Als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge muss man einfach schauen wer hier die Arbeit macht, die man in Deutschland gemacht hat. Das sind oft socionome oder kuratoren. Manchmal behandlare... Unter droger habe ich jetzt direkt nur einen Eintrag gefunden. Aber manchmal könnte ja auch misbruk alkohol passen? Schau mal bei http://www.platsbanken.se nach. Dort musst Du halt auch ein bisschen spielen und schauen was genau zu Dir passt. Leider ist alles auf schwedisch, was es natürlich am Anfang schwerer macht. Aber gerade in dem Bereich kannst Du davon ausgehen, dass Du ohne hinreichende Kenntnisse der Sprache eh erst mal gar nichts finden wirst.

Viel Erfolg und Grüsse
Wiebke

Spreequell

Re: Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Spreequell » 6. Oktober 2008 14:03

Vielen herzlichen Dank für deine schnelle Antwort.
Alles hat noch seine Zeit, auch ein Masterstudium in Schweden wäre für mich absolut denkbar. Die Sprache beginne ich erst zu lernen, ich plane noch mehrere Jahre bis zu einem endgültigen Gang nach Schweden, also alles noch entspannt. Aber nun kann ich erstmal lossuchen und rumplanen. Wenn ich auswandere, dann soll das gut geplant sein.
Vielen vielen Dank.

Veronika

Re: Sozialarbeit in Schweden

Beitragvon Veronika » 15. Oktober 2012 18:45

Hallo!

Ich studiere derzeit in Niederösterreich Soziale Arbeit (Bachelor).
Im April werde ich mit fünf Studienkolleginnen einen Studytrip nach Schweden (Stockholm) machen.
Vielleicht kennt jemand von euch das Sozialsystem in Schweden ein bisschen auskennt?
Unser Auftrag lautet folgendermaßen: wir sollen uns drei soziale Einrichtungen ansehen und die Ausbildungsstelle für soziale Arbeit.

Wär echt toll wenn jemand tipps oder links für mich hat!

danke schon jetzt
Veronika


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast