solaranlage

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

badner
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 8. Februar 2019 13:01
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

solaranlage

Beitragvon badner » 9. Februar 2019 13:40

hallo,wir spielen mit dem gedanken uns ein haus zu kaufen in schweden...leider abgelegen und ohne strom.nun soll ein e anlage für das notwendige licht sorgen.frage nun 1.bedarf es einer erlaubniss von amtswegen?2.muss die installation von ortsansässigem elektriker ausgeführt/verkauft/abgenommen sein?3.oder kann das auch selbst eingeführt(deutschland)und montiert werden?wir sind für jede hilfe dankbar...glg

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 977
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: solaranlage

Beitragvon EuraGerhard » 10. Februar 2019 10:08

Hallo,

Schweden ist groß und es kommt zunächst einmal auf den Breitengrad an: Weit im Norden ist eine Solaranlage im Winter nutzlos und im Sommer - zumindest für Licht - weitgehend überflüssig. Aber gut, es gibt ja auch andere Stromverbraucher. Ansonsten:

Zu 1: Es kommt darauf an. Je nach Standort wird evtl. eine Baugenehmigung benötigt. Das sollte aber, wenn es nicht gerade um ein denkmalgeschütztes Haus geht, eine reine Formsache sein. (Es gibt übrigens staatliche Fördermittel für Solaranlagen.)

Zu 2: Es muss nicht der ortsansässige Elektriker sein, aber es muss ein vom schwedischen Elsäkerhetsverket zertifizierter Elektriker sein. Dieser muss die Anlage zumindest abnehmen. Verursacht eine nicht von einem zertifizierten Elektriker abgenommene Elektroinstallation später einen Brand, so wird die Versicherung keinen Öre auszahlen.

Zu 3: So lange die Anlage CE-zertifiziert ist und Du einen zertifizierten Elektriker findest, der bereit ist, sie abzunehmen, kein Problem. (Elektriker sind allerdings auch in Schweden Unternehmer und nicht verpflichtet, einen reinen Abnahmeauftrag ohne Material und Montage anzunehmen.)

Dies alles gilt, soweit es sich um eine reine Inselinstallation ohne Anschluss ans Stromnetz handelt. Falls doch ein Anschluss ans Stromnetz besteht, sitzt überdies der örtliche Netzbetreiber mit im Boot.

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1279
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: solaranlage

Beitragvon Petergillarsverige » 11. Februar 2019 14:00

Ganz schön viel Aufwand für eine Inselanlage. In Deutschland kannst du eine 12 oder 24 V PV Anlage ohne allen Papierkram und Anmeldungen auf das Dach bauen.
Du kannst dann noch gerne eine Brennstoffzelle dazu bauen. Energy for you (Efoy - suche selber) Ich gehe mal davon aus, dass son paar tausend Euro kein Problem sind. :D Jedenfalls hast du dann auch im Winter Strom für die LED Beleuchtung.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste