snäcka????

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

snäcka????

Beitragvon Imrhien » 2. August 2009 20:38

Hej hej,

idag, och det var inte första gången, såg jag nånting som såg jätte konstigt ut. Det var en reklam för kanelbullar fast dem skrev kanelsnäcka på tavlan. Det var konstigt, eller hur? Har ni hört eller läst det? Är det rätt eller bara reklamspråk? Schnecke är ju snigel men kanske det finns ett gamalt ord för det jag inte känner? Har inte hittat det i alla fall. Annars är det ju verkligen konstigt för om det ville skriva det så att det ska betyder snigel och inte bulla, då skulle de skriva kanelsnigel... :lol: :lol: :lol: Det låter roligt.

Vad tror eller vet ni?

Hälsningar

Wiebke

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: snäcka????

Beitragvon Tulipa » 2. August 2009 21:24

Hej,
det är en jättebra fråga. På våran dagis finns en avdelning som heter "snäckan". Jag undrade hela tiden, vad det betyder. Ordboken säger "Muschel", kan det vara så?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Tommy3

Re: snäcka????

Beitragvon Tommy3 » 3. August 2009 08:13

Hej,

snigel sind gehäuselose Schnecken, snäcka sind Schnecken mit Gehäuse. Snäcka wird auch für die Schalen von Meeresschnecken vewrwendet. Muschel = mussla. Was ist denn das für ein Wörterbuch, das snäcka mit Muschel übersetzt?
Kanelsnigel würde ich nicht sagen, weil snigel allgemein als eklig empfunden wird.
Kanelsnäcka haisst das deswegen, weil es eben so geringelt ist wie ein Schneckenhaus. Deswegen heisst auch der Ohrstöpsel eines Handys öronsnäcka.
Alles klar?

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: snäcka????

Beitragvon Berta » 3. August 2009 08:20

Hej.

Det finns snäckor och sniglar som är
Wikipedia.se hat geschrieben:... snäckor som antingen är skallösa eller utrustade med en liggande kalkskiva under bakre delen av skölden (manteln).
Ordboken hat geschrieben:(spiralvridet) kalkskål från snäckdjur


Om de skriver "kanelsniglar", så måste kanelbulles form ändras...

Berta.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: snäcka????

Beitragvon Imrhien » 3. August 2009 09:53

Tack ska ni ha. Nu förstår jag det. Även om Muschel är inte rätt passa ordet bra. Schneckenhäuser ser ut som en mussla, eller hur? lite i alla fall. Så får man säga snäcka eller bulla som man vill men inte snigel, det trodde jag inte verkligen att det skulle vara riktigt. :)

Hälsningar

Wiebke

Tommy3

Re: snäcka????

Beitragvon Tommy3 » 3. August 2009 11:32

Hej,

Imrhien hat geschrieben: "inte verkligen", soll wohl "nicht wirklich" heissen. Wahrscheinlich ist mein Sprachgefühl nach Jahrzehnten in S etwas altmodisch, aber bei diesem "nicht wirklich" gruselts mich immer, weil das nur eine falsche Übersetzung vom englischen "not really" ist (richtig wäre: eigentlich nicht). Leider hat das in die deutsche Srache Einzug gehalten. Aber bitte nicht jetzt auch noch nach Schweden bringen!!
Mich grausts auch, wenn jemand sagt: DER Franz, oder DIE Sabine. Namen haben keinen bestimmten Artikel!

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: snäcka????

Beitragvon Berta » 3. August 2009 12:01

Hallo Tommy,

es gibt noch ganz andere Dinge, bei denen es mir graust. Als Schleswig-Holsteinerin im Schwäbischen fällt mir da vieles auf, was aus dem Dialekt in die mündliche, "hochdeutsche" Sprache gekommen ist (der Tommy, die Berta; ein Wagen, viele Wägen; der Hund, wo da lang geht, ...). Auch komme ich aus einer Familie, in der der Konjunktiv in der gesprochenen Sprache ebenso gebräuchlich ist wie zum Beispiel Präteritum, das es hier einfach überhaupt nicht gibt.

Aber: Sprache lebt und ist mit den Menschen, die sie sprechen, verbunden. Und da gibt es nicht nur lokale Unterschiede, sondern auch solche, die mit dem Alter der Sprecher und Hörenden zu tun haben (du schreibst, du seist schon Jahrzehnte in Schweden) - ich beispielsweise habe in meinem Leben noch nie länger als 8 Jahre an einem Ort gelebt. Mir fallen sicherlich andere Dinge in der Sprache auf als dir. Und: Ein Forum ist, wie viele der spezifischen Internet-Orte, an eine spezielle Form von Sprache gebunden, die sicherlich der gesprochenen, schnelllebigen Sprache näher steht, als der Schriftsprache mit all ihren Regeln. Und das gilt für das Schwedische, das Deutsche oder das Englische wie für jede andere Sprache auch.

Gruß,
Berta.

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: snäcka????

Beitragvon BettinaZ » 3. August 2009 15:04

Hej alla,
nun muss ich doch glatt DEN Tommy :twisted: ein wenig in Schutz nehmen :roll: :lol:
...und ihm in einer Sache zustimmen :lol: Es war zwar wahrscheinlich strategisch nicht so klug, zum einen auf "eingedeutschte" Schwedisch-Übersetzungsfehler hinzuweisen und gleichzeitig den Verfall der deutschen Sprache anzuprangern (meine bescheidene Meinung). ABER: Für erstere Korrekturen bin ich durchaus dankbar, da ich es nicht immer merke und viele Schweden zu höflich sind, mich auf eventuelles "Schwedeutsch" hinzuweisen.

Und bei solchen Dingen (so ich sie bemerke) rollen sich mir leider auch die Zehennägel hoch, das geht mir aber nicht nur im Schwedischen so. English-for-runaways- Formulierungen a la "Hello together" oder "hej tillsammans" werden in den jeweiligen Landessprachen nicht gesagt, und ich finde, wir sollten dann nicht den Fehler machen, unser deutsches "Hallo Zusammen" wortgetreu übersetzen. Das käme einem Engländer/Schweden ähnlich seltsam vor, wie mir ein "hallo alleine" als Anrede in einem deutschen eMail, das nur an mich gerichtet ist.

Tommy, wie würdest du denn dann ein schwedisches "nicht wirklich" übersetzen - als egentligen inte?

Grüsse von DER Bettina :smt006

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: snäcka????

Beitragvon Tulipa » 3. August 2009 23:13

Hej,
jag hittade i dagens Hallandsposten följande text:

"Havsskatter. Tusen och åter tusen snäckor tonar upp sig på Skrea strand."

Tillhörande bilden visar ingenting annat än helt vanliga "Muscheln".

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Tommy3

Re: snäcka????

Beitragvon Tommy3 » 4. August 2009 06:54

Hej,
statt "...det trodde jag inte verkligen att det skulle vara riktigt" häte ich gesagt:
"det trodde jag nog inte att det skulle vara rätt."


Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste