Sind die Kleinbrahms noch in Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

LILO

Sind die Kleinbrahms noch in Schweden?

Beitragvon LILO » 2. Februar 2009 15:46

HALLO

BIN AUF DER SUCH NACH DER FAMILIE ABER VERGEBLIVH
VERSUCHE ICH DIESE ZU ERREICHEN.

WEIS JEMAND OB SIE AUS WEGGEZOGEN SIND
ODER SOGAR IEDER NACH DEUTSCLAND SIND?'

VIELEN DANK FUER INFOS

GRUSS LILO

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon vinbär » 2. Februar 2009 16:01

Vielleicht findest Du sie ja unter den einschlägigen schwedischen Auskunftsseiten?

lilo

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon lilo » 2. Februar 2009 16:04

vinbär hat geschrieben:Vielleicht findest Du sie ja unter den einschlägigen schwedischen Auskunftsseiten?


hallo

das hab ich versucht hab auxh die adresse u telefonnr.
angerufen hab ich u auch beim haus war ich aber keiner da.

hatte vielleicht vergessen zu schreiben das es sich hier um die auswanderer familie handelt die bei god bye deutschland waren

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon vinbär » 2. Februar 2009 16:07

Da kann ich zumindestens nicht weiterhelfen, vielleicht meldet sich ja jemand aus der Ecke, der sie kennt, oder sie selbst.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon Gottfried » 2. Februar 2009 16:15

Also in hitta.se gibt es eine Mobiltelefonnummer von Volker.
So müsstest Du ihn erreichen..... wenn sie noch in Schweden sind.
Das sieht ja doch sehr,sehr kritisch aus und ich würde mich nicht wundern, wenn die
die Notbremse gezogen hätten.

LILO

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon LILO » 2. Februar 2009 16:23

Gottfried hat geschrieben:Also in hitta.se gibt es eine Mobiltelefonnummer von Volker.
So müsstest Du ihn erreichen..... wenn sie noch in Schweden sind.
Das sieht ja doch sehr,sehr kritisch aus und ich würde mich nicht wundern, wenn die
die Notbremse gezogen hätten.


da haben wir auch mal angerufen aber es ging keiner ans telefon
die fets nr haben wir auch angerufen.

nun das haus sah sehr bescheiden leer aus nun kann es sein das
sie es dochnicht geschaft haben und zuruck nach de sind.

schlimm find ich wenn sie wieder zuruck sind fuer die tochter,
da sie ja sich schon etwas wohlgefuehlt hatte

na vielleicht weis ja einer was

trotsdem danke fuer alla die die trotsdem mir tips gegeben

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon priscilla » 3. Februar 2009 13:01

Hallo!

Ich habe das mit den Kleinbrahms leider nicht mitverfolgen können im TV. Wo genau ist die Familie denn in Schweden hingezogen? Und wann war das denn?

Gruß

Priscilla

bjoerkebo

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon bjoerkebo » 3. Februar 2009 13:50

Habe die letzte Sendung gesehen.
Also ich muss sagen das sie mit schlechten Voraussetzungen nach Schweden gegangen sind.
Sprache gleicht 0.
Hier gibt es die Jobs auch nicht geschenkt.Schon gar nicht ohne Sprachkenntnisse.
Und auch die Situation mit dem Sohn war nicht die leichteste.
Aber wie die aktuelle Situation aussieht weiss ich auch nicht.

LILO

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon LILO » 3. Februar 2009 15:20

bjoerkebo hat geschrieben:Habe die letzte Sendung gesehen.
Also ich muss sagen das sie mit schlechten Voraussetzungen nach Schweden gegangen sind.
Sprache gleicht 0.
Hier gibt es die Jobs auch nicht geschenkt.Schon gar nicht ohne Sprachkenntnisse.
Und auch die Situation mit dem Sohn war nicht die leichteste.
Aber wie die aktuelle Situation aussieht weiss ich auch nicht.


an bjoerkebo
also wieso sind das schlechte vorraussetzung sprache schwedisch 0 zu haben????!!!!
jobs nicht geschenkt? gabs das jemals?

AN alle
die frage ist immer was man draus macht , ob man sich dahinter klemmt die sprache zu lernen, und das kan man am besten wenn mann in schweden ist persöhnlich
mit leuten kontakt hat u gleichzeitig schwedisch als kurs besucht
oder zu hause das lernt per lesen schreiben u hören.

kann das ganz direkt so sagen denn den weg bin ich gegangen(hatte uch kein jobb)
aber kr zur seite um erstmal die finanzielle seite abzudecken.

mittlerweile 5jahre sinds nun her habe ich u meine familiy ein gutes lebenstandart erreicht, allerdings alles aus eigener kraft, wir hatten niemanden der uns
hilfe angeboten hat....deswegen helfe ich gerne anderen menschen die hilfe brauchen und gerade wenn kinder im spiel sind , ich finde es so schlimm das andere
nur andere kritiesieren weil sie das halt anders machen als andere sicherlich sind manche verplant im leben blaueugigusw...
aber ist es nicht viel schöner solchen menschen zu helfen egal wie ?
das leben finde ich ist ein geben und ein nehmen .

lilo

bjoerkebo

Re: DIE KLEINBRAHMS SIND SIE NOCH IN SCHWEDEN?

Beitragvon bjoerkebo » 3. Februar 2009 15:58

So,zuerst mal eins!
Ich versuche auch Menschen zu helfen,aber man muss auch Kritik einstecken können!!!
Ich persönlich kann NICHT verstehen,wie man ohne Sprachkenntnisse in ein anderes Land ziehen kann und dann noch meint das man sofort einen Job findet.
Und die alten Probleme mit dem Sohn waren ja durch den Umzug auch nicht wirklich verschwunden.

Gut das es jeder selbst in der Hand hat!!!!
Und das man in diesem Fall mit Kritik rechnen muss ist ja wohl klar.Wer damit nicht umgehen kann sollte nicht mit dem Fernsehn auswandern.
Zum anderen kam vom Mama Kleinbram mal der Kommentar das das Leben ja noch schwerer wäre als in D.
Klar wenn man die Sprache nicht beherrscht und einen keiner versteht.........


Ich wäre so nicht gegangen.Und bin es zum Glück ja auch nicht so.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste