Siliva sagt Preisverleihung ab

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon HeikeBlekinge » 14. Oktober 2014 22:20

Nun aber gut ihr Beiden!

Worum geht es eigentlich?
Darum den anderen von der eigenen Meinung zu ueberzeugen?
Oder um eine Grundsatzfrage?

Das geht ineinander ueber, nicht wahr?

Peter im vorhinein als fanatisch religiös zu bezeichnen könnte ich duuuurchaus zustimmen. ( ;-) )
Aber: Als Frau und Mutter, und als Mutter mit einem im Mutterleib in der 12ten Woche verlorenem Kind, kann ich seine Gedanken durchaus nachvollziehen und sehe sie genauso wenn es um fruehes Leben an sich geht. Fuer mich war dieses Kind vom ersten Wissen an "es ist lebendig"!
Leben fängt fuer mich mit der Entstehung selber an.
Ich kann es jedoch auch nachvollziehen, das Kinder abgetrieben werden. Aus sooo vielfachen, tragischen, unwissenden und nochvielmehr Gruenden.... furchtbar an sich selber das es diese gibt!
Und ich bin weder religiös noch fanatisch! Aber ich wuerde jedes ungeborene Leben am liebsten bis zum letztem Atemzug verteidigen.
Und so dachte ich schon immer, selbst vor meinem eigenen Verlust, und nicht aus religöser Verteidigung.

Jedoch! Die zu verurteilen die aus tragischen, unwissenden, verzweifelten Gruenden ein Kind weitergeben... das obliegt uns nicht! Auch keiner höheren religiösen "Macht".
Das machen Frauen mit sich selber aus. Muessen es.
Und keiner kann mir erzählen das ihnen das leicht fällt.
Männer halten sich da ja gerne galant heraus. Oder werden rausgehalten. Oder können gut palavern...

Also kriegt euch ein!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Speedy » 15. Oktober 2014 06:40

...hab mich gestern schon eingekriegt, hat ja eh keinen Sinn Eine solche Diskussion zu fuehren.

Gruss Erika

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Petergillarsverige » 15. Oktober 2014 12:26

Es geht hier nicht um Religion. Es geht darum:
Medizinisch ist es unbestreitbar, dass das Kind ein Mensch ist und unter brutalen Bedingungen getötet wird.
Es muss in einer zivilisierten Welt einen Weg geben der das Töten eines Menschen nicht beinhaltet.
Adption ist da ein Weg, also das Kind weitergeben.
In schwierigen Situationen Abtreibung als Ausweg zu sehen ist eben ein einseitiger Standpunkt, der vom Kind bestimmt nicht geteilt wird.

Werden wir demnächst alle Behinderten, Alten umbringen????
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon EuraGerhard » 15. Oktober 2014 13:36

Petergillarsverige hat geschrieben:Medizinisch ist es unbestreitbar, dass das Kind ein Mensch ist

Es ist medizinisch (und auch juristisch) sehr wohl umstritten, ab welchem Entwicklungsstadium von einem Menschen gesprochen werden kann. In diesen Streit will ich mich aber nicht einmischen.

Unbestreitbar ist hingegen, dass es sich auch bei der werdenden Mutter um einem Menschen handelt. Somit ist es zumindest im Falle einer medizinischen Indikation (Schwangerschaft bedroht akut das Leben der Mutter) ethisch durchaus zu rechtfertigen, wenn die Entscheidung zugunsten der Mutter und damit zu Lasten des ungeborenen Kindes ausfällt.

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Petergillarsverige » 15. Oktober 2014 15:22

EuraGerhard hat geschrieben:Es ist medizinisch (und auch juristisch) sehr wohl umstritten, ab welchem Entwicklungsstadium von einem Menschen gesprochen werden kann.


Das ist mit Verlaub, Unsinn. Es gibt in der Entwicklung des Kindes keine Zäsur wo es eine "Menschwerdung" gibt. Von daher ist das Kind Mensch von Beginn an. Im Ultraschall sieht man 30 Tage nach der Empfängnis das Herz schlagen etc. Jede Mutter redet von Beginn an von "Ihrem" Kind.

Die Geschichte mit der medizinischen Indikation braucht man nicht mehr hervor kramen, die kommen selten vor.

Ich finde es furchtbar, wie wenig Liebe die Menschen heute den Kindern zu geben bereit sind. Auch würde ich jederzeit mein Leben riskieren um ein Kind in Not (z.B. Unfall) zu retten.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 942
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon EuraGerhard » 15. Oktober 2014 15:42

Petergillarsverige hat geschrieben:Das ist mit Verlaub, Unsinn.

Es ist keineswegs Unsinn, dass diese Frage umstritten ist.

Petergillarsverige hat geschrieben:Es gibt in der Entwicklung des Kindes keine Zäsur wo es eine "Menschwerdung" gibt.

Soweit stimme ich Dir zu.

Petergillarsverige hat geschrieben:Von daher ist das Kind Mensch von Beginn an.

Das ist Deine persönliche Antwort auf diese umstrittene Frage. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Petergillarsverige hat geschrieben:Die Geschichte mit der medizinischen Indikation braucht man nicht mehr hervor kramen, die kommen selten vor.

Selten ja. Aber immer noch oft genug, um sich darüber Gedanken zu machen. Zumindest dann, wenn man im Gesundheitswesen arbeitet.

Petergillarsverige hat geschrieben:Ich finde es furchtbar, wie wenig Liebe die Menschen heute den Kindern zu geben bereit sind.

Das ist nichts Neues. Leider.

Petergillarsverige hat geschrieben:Auch würde ich jederzeit mein Leben riskieren um ein Kind in Not (z.B. Unfall) zu retten.

Ich auch, und ich habe das auch schon getan.

MfG
Gerhard

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1214
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon vibackup » 15. Oktober 2014 20:14

Petergillarsverige hat geschrieben:Medizinisch ist es unbestreitbar, dass das Kind ein Mensch ist

EuraGerhard hat geschrieben:Es ist medizinisch (und auch juristisch) sehr wohl umstritten, ab welchem Entwicklungsstadium von einem Menschen gesprochen werden kann.

Nun muss ich als Mediziner meinen Senf dazugeben: mit Hilfe der Medizin kann man auf diese Frage keine Antwort geben, denn es ist im Grunde keine medizinische Frage.
Es ist eine religiöse oder philosophische Frage (das hängt an der eigenen Weltsicht), ob schon die befruchtete Eizelle (oder bereits die unbefruchtete?), erst das Neugeborene oder irgendein Stadium dazwischen als Start der menschlichen Existenz gilt.
Was man medizinisch ev. nachweisen kann, sind (vegetative?) Reaktionen auf Ereignisse, aber auch hier wird es mit abnehmendem Entwicklungsstand schwieriger. Bewusstsein und auch Schmerzen entziehen sich prinzipiell der externen Messung (auch bei Erwachsenen), hier kann man immer nur aus dem Verhalten und den gemessenen Parametern indirekte Schlüsse ziehen.
Was man auch messen kann, ist, dass diese befruchtete Eizelle ein menschliches Genom hat; aber das hat jede andere beliebige Körperzelle auch (abgesehen von gewissen Zellen, bspw rote Blutkörperchen).
Es tut mir leid, aber man kommt um eine aus der persönlichen Überzeugung gewachsenen Stellungnahme in dieser Frage nicht herum. Die Naturwissenschaften und die Medizin können nur Indizien liefern, die Deutung obliegt aber jedem selber. Und deshalb gibt es auch so viele unterschiedliche Ansichten in der Frage, von denen Peter hier eine formuliert, die nahe dem einen Ende des Spektrums der möglichen Antworten liegt.

//M

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Auswanderer » 16. Oktober 2014 11:06

Petergillarsverige hat geschrieben:Das ist mit Verlaub, Unsinn. Es gibt in der Entwicklung des Kindes keine Zäsur wo es eine "Menschwerdung" gibt. Von daher ist das Kind Mensch von Beginn an. Im Ultraschall sieht man 30 Tage nach der Empfängnis das Herz schlagen etc. Jede Mutter redet von Beginn an von "Ihrem" Kind.



In Ordnung, wenn Sie eine Trauerfeier abhalten, wenn Ihre Frau ihre Regelblutung ein paar Tage zu spät bekommt.

Wenn Sie nicht sofort merken, worum es geht, und wenn Sie sich nicht für ein Verbot der Spirale einsetzen, dann haben Sie nicht konsequent nachgedacht.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Petergillarsverige » 16. Oktober 2014 11:58

vibackup hat geschrieben:Nun muss ich als Mediziner meinen Senf dazugeben: mit Hilfe der Medizin kann man auf diese Frage keine Antwort geben, denn es ist im Grunde keine medizinische Frage.
Es ist eine religiöse oder philosophische Frage (das hängt an der eigenen Weltsicht), ob schon die befruchtete Eizelle (oder bereits die unbefruchtete?), erst das Neugeborene oder irgendein Stadium dazwischen als Start der menschlichen Existenz gilt.

//M


Vielen Dank für die Steilvorlage:
Es gibt Glaubensfragen und Sachfragen.
Blitze wurden vorher von Thor herunter geschleudert, heute sind es Ladungsausgleiche die bei bestimmten Wetterlagen entstehen. Blitze wurden von Glaubensfragen zu Sachfragen.
Mit der Komplettierung des Genoms durch das Ergbut der Mutter und des Vaters wird das neue Genom komplett. Das weiß die Medizin heute sachlich gefestigt. Wenn diese befruchtete kein Mensch ist, was ist es dann? Wie sicher muss man sein, dass es kein Mensch ist?

Maier und Müller gehen jagen. Sie stehen vor einem dichten Gebüsch und vermuten darin ein Tier, was sie jagen können. Maier legt an, Müller ist skeptisch, weil sie nicht wirklich wissen was dort im Gebüsch ist. Maier fragt ob ein Mensch im Gebüsch ist, keine Antwort. Er legt an, schießt. Ein Schrei und die beiden finden Huber, der gerade als er erschossen wurde, die Batterien seiner Hörgeräte tauschte.
Dumm gelaufen? Nein, die Jäger dürfen nur dann schießen, wenn sie sicher sind, dass nur ein Tier getroffen wird, welches gerade gejagdt werden darf. Wie sicher müssen sie sein? Im Spektrum von 0 bis 1 so 0,8? Nein, die Sicherheit muss perfekt sein.

Ich schreibe jetzt nicht von medizinischer Indikation, sondern von den Millionen Fällen wo ohne Lebensgefahr für die Mutter, das Kind getötet wird.
Ich finde es sehr schade, dass die Königin den Preis abgelehnt hat, weil 2 Abtreibungsgegner ihn vorher bekommen haben. Was für ein Zerrbild wird von Abtreibungsgegnern gezeichnet? Es gibt ein paar überspannte Leute darunter. Die allermeisten arbeiten an verantwortlichen Posten, sind liebende Mütter und Väter. Erziehen ihre Kinder verantwortungsbewußt. Sind anerkannte und beliebte Ärzte.
Ich bleibe dabei: Abtreibung ist das Töten von Kindern im Zustand höchster Potentialität. Es kann viel aus ihnen werden.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Siliva sagt Preisverleihung ab

Beitragvon Auswanderer » 16. Oktober 2014 12:12

Wenn Sie nicht auf meine Bemerkungen eingehen sind Sie nicht glaubwürdig.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.



---Stig Johansson


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste