SFI - wie funktionierts???

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: SFI - wie funktionierts???

Beitragvon Yvi » 7. September 2009 06:01

Wie gesagt wir fangen jetzt Mittwoch den 2.ten Kurs an der VHS an. Der geht bis Januar. Ab Februar wollen wir dann noch einen Kurs an der VHS machen. Ich lerne ja nebenbei noch mit einer meiner Chefin. Die spricht auch ganz gut schwedisch. So das ich denke ich mal schon eine Chance hätte in den Fortgeschrittenen Kurs zu gehen. Meinen Freund treibe ich ein wenig an, das er nicht, wenn wir in Schweden sind in den Anfängerkurs muß. Er ist ja lernwillig, aber so talentiert mit Sprachen ist er nicht. Aber er schlägt sich tapfer.
Jag behöver koppla av

tilmann

Re: SFI - wie funktionierts???

Beitragvon tilmann » 7. September 2009 06:13

Hej!
Man kann auch in Schweden Intensivkurse ausserhalb von sfi machen. Zum Beispiel an der folkuniversitetet - die kosten allerdings.

Tilmann

Benutzeravatar
Claudia_021172
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juni 2008 13:59
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: SFI - wie funktionierts???

Beitragvon Claudia_021172 » 11. September 2009 12:46

Hej!

Ich denke, wenn du daheim schon so viel Schwedisch lernst, sollte es kein Problem für dich sein, gleich bei SAS anzufangen. Dort kannst du Studiemedel beantragen. Meinem Mann wurde da gesagt, dass er ca. 2500-3000 Kronen bekommen würde wenn er "Vollzeit" (also eine gewisse Anzahl an Stunden/Fächern) studiert. Tatsächlich bekommt er jetzt sogar ca. 6500 Kronen im Monat. Das war wirklich eine sehr schöne positive Überraschung für uns. Allerdings hat er sonst keine Bezüge, also z.-B. kein Recht auf Arbeitslosenunterstützung oder sonstiges.

Wie allerdings schon geschrieben wurde, müssen gewisse Anforderungen erfüllt sein und wenn ihr "frisch" aus Deutschland kommt, glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass ihr diese erfüllt. Informationen dazu gibt es unter http://www.csn.se (da gibt es auch ein pdf-file auf deutsch).

Viel Erfolg!
claudia
**********
Lyckan kommer till dem som krattar.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste