SFI-Kurs

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Susan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

SFI-Kurs

Beitragvon Susan » 4. September 2008 22:23

Hallo Leute!
Ich möchte ja nichts fragen was schon tausendmal beantwortet wurde. War jetzt ja auch eine Stunde mit Suchen beschäftigt, habe aber nichts gefunden.
Also frag ich halt mal, am 15. Sep. fange ich meinen SFI an. Die ersten 6 Wochen habe ich übersprungen, da ich in Deutschland schon ein halbes Jahr unterricht hatte. Jetzt geht der Kurs irgendwie weiter. Ich habe einen Anruf bekommen das es am 15. weitergeht. Wie lange und in welchen Abschnitten geht der Kurs den i.d.R. ich frage deshalb weil sich im Herbst bei uns ganz viel Besuch angemeldet hat. Ich habe natürlich zu allen gesagt, Sprache geht vor, aber vielleicht geht ja der Kurs immer in Wochen mit Pausen dazw. oder so ähnlich. Und ist es schlimm wenn man mal(einmal) schwänzt :roll: :lol:
Grüße Susan

Bettina
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 8. August 2008 10:41
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: SFI-Kurs

Beitragvon Bettina » 5. September 2008 08:28

Hi Susan,
der Kurs richtet sich (zumindest bei mir in Kungsbacka, aber ich denke das ist ueberall so) nach den Schulferien. Sind Ferien, ist auch kein SFI. Und das mit dem "Schwänzen" wuerde ich ganz locker sehen, sag einfach bescheid, wenn du die Woche drauf nicht kannst. Eine Anwesenheitspflicht in diesem Sinne gibt es meines Wissens nur fuer Asylanten, die teilnehmen muessen, um ihre Subventionen zu behalten, nicht aber fuer EU Buerger.

Ich bin beruflich sehr viel unterwegs und schaffe es manchmal nur, 1x im Monat dabei zu sein und lerne einfach daheim, was ich verpasst habe - das ist ueberhaupt kein Problem. Und ganz ehrlich - wenn du schon ein halbes Jahr schwedisch gelernt hast, bist du in der Gruppe sowieso der Ueberflieger, wenn du nach 6 Wochen schon einsteigst. Ich habe letzten Januar mit SFI angefangen (ohne jeglische Schwdischkenntnisse) und ueberlege nun, 1/2 Jahr zu ueberspringen bzw. in die Gruppe zu wechseln, die letzten Sommer angefangen hatte, weil es so langsam geht.

Lieben Gruss
Bettina

Benutzeravatar
Dine
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 14. Februar 2007 12:31

Re: SFI-Kurs

Beitragvon Dine » 8. September 2008 08:29

Bei der SFI läuft es so (jedenfalls bei unserer), dass du nicht unbedingt da sein musst. Netter ist natürlich, sich vorab abzumelden, wenn man weiß dass man beim nächsten Mal nicht da ist. Bei uns gehen die Kurse nicht genau vom (beispiel) 1.1. bis 30.6.! Sondern sie haben gerade erst wieder begonnen, machen aber schon im Oktober den ersten Test mit uns. Wer den Test besteht, der steigt einen Kurs auf. Wer nicht, der bleibt halt in dem Kurs. Man kann es praktisch also selber stäuern.
Wer unbedingt vorher in einen schwereren Kurs wechseln möchte, der redet bei uns einfach mit den Lehrern. Wenn die auch das Gefühl haben dass das alles zu einfach für einen ist, dann wechselt man meistens außerplanmäßig. Die Lehrer sind auch daran interessiert, dich möglichst zu fördern und nicht hängen zu lassen.
So, ich hoffe ich konnte etwas helfen.
Viel Spaß mit deinem Besuch :D

Spiderman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 9. September 2008 10:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: SFI-Kurs

Beitragvon Spiderman » 9. September 2008 12:19

Will nächstes Jahr auch auswandern und mache zu Hause schon einen privaten Kurs muß man auch dort hin .Und wird der kurs bezahlt ( Fahrkosten oder so ) den der Kurs in Deutschland kostet mich in der Woche 50.00 € für 2 Stunden . und ich hoffe wenn ich nach Schweden gehe kann ich schon einiges .

Benutzeravatar
Dine
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 14. Februar 2007 12:31

Re: SFI-Kurs

Beitragvon Dine » 9. September 2008 12:25

Der SFI-Kurs ist kostenlos. Fahrkosten werden aber nicht erstattet, schließlich ist er ja schon kostenlos. Wir hatten vorab einen Schwedisch-Kurs an der VHS gemacht, allerdings mehr aus Spaß, da da noch nicht feststand, dass wir auswandern. Jedenfalls hat der uns fast nichts gebracht.
Der SFI-Kurs im Zusammenhang mit dem sprechen der Sprache ist hilfreich hier. Dadurch dass wir halt gezwungen sind schwedisch zu reden, lernen wir hier auch schneller.
Ob dein Kurs sich für dich lohnt, dass musst du ganz allein entscheiden. Und ob der SFI-Kurs Pflicht ist, kann ich dir auch nicht sagen, aber ich denke eher nicht.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste