Selbständig in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gast

Selbständig in Schweden

Beitragvon Gast » 19. März 2007 16:40

Hallo liebe Leute in Schweden,
Ich möchte mich mit meinen 55 jungen Jahren beruflich verändern.
Ich bin hier in Deutschland seit 10 Jahren selbständig tätig.
Ich habe mehrere Standbeine:
1. Ich betreibe einen Imbissbetrieb mit Eiscafe, altdeutsche Küche
(sehr lecker,Omas Rezepte,nichts aus der Büchse)
2. Ein Textilgeschäft für Kopfbedeckungen: Damenhüte,Herrenhüte,Mützen
Baby und Kindermützen.(schöne Ware zu kleinen Preisen)
Da ich nach Schweden weiter keine Kontakte habe und das Land nur durch einen
1.wöchigen Urlaub her kenne, möchte ich diese Plattform nutzen um Insider-Information
für meine Pläne zu erhalten.
Ich habe vor Mitte des Jahres eine Info-Reise nach Schweden zu machen um mich nach beruflichen Möglichkeiten in meinen Branchen zu informieren.
Schweden ist nicht gerade klein und ohne Kontakte vor Ort stehe ich ziemlich dumm da.
Ich möchte mich aus verschiedenen Gründen in Südschweden niederlassen.
Natürlich kann ich mich über die verschiedensten Ämter in Schweden über die Marktlage zu meinen Branchen informieren, aber Informationen von Leuten die vor Ort leben sind viel mehr Wert als alle Statistiken.
Um nicht tagelang Ortschaften abfahren zu müssen, würde es mir sehr viel weiter helfen, wenn Leute vor Ort mir Ratschläge geben könnten in welcher Gegend noch Chancen für mein Vorhaben bestehen.
Ich möchte eine kleine Gaststätte mit guter altdeutschen Küche oder ein Kaffe mit Imbissangebot und selbst gemachten Speiseeis betreiben.
Des weiteren ziehe ich in betracht mein Hutgeschäft weiter zu betreiben (gerade im schönen Schwedischen Winter).Das müsste nicht unbedingt ein Ladengeschäft sein, ich würde auch gern auf Märkten oder im Internet die Ware anbieten wollen.
Die Kernfrage aber ist: in welchem Ort lohnt sich mein Vorhaben noch, wo finde ich geeignete Gewerberäume dafür und mit welchen Mieten muss ich rechnen.
Ich möchte nicht gleich kaufen.
Auch das Einmieten in ein bestehendes Geschäft ist möglich.
Ein paar Hinweise würden mir viel Zeit bei meiner Suche ersparen, vielleicht kennt jemand ein Objekt das zu vermieten ist oder noch besser ein Vermieter liest dies gerade.
Ich bin ganz einfach gestrickt (verrückter Angler) und verlange keinen Luxus nur Lebensqualität.
Ich wünsche allen noch einen wunderschönen Tag.
Jürgen.

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Selbständig in Schweden

Beitragvon Uwe Ernst » 22. März 2007 14:55

Hallo Jürgen,
die Kombination finde ich irgendwie witzig, Imbissbetrieb und Mützenvertrieb.
Bei deinen Fragen kann ich dir leider nicht weiter helfen. Ich kann dir nur sagen, was du sicher auch schon weißt, dass für dein Varhaben eine gute Portion Eigenkapital gehört und wenn man in Schweden etwas verkaufen will, sollte man sicher mehr als nur Grundkenntnisse in der Sprache mitbringen.
Altdeutsche Küche in Schweden, neija könnte man versuchen. Aber ob der Bedarf danach wirklich so groß ist? Da sollte man wohl flexibel sein.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Selbständig in Schweden

Beitragvon Imrhien » 22. März 2007 16:53

Hallo,
das mit der Altdeutschen Küche könnte ich mir derzeit eigentlich nur in den typischen Tourigebieten vorstellen bzw. in den "deutschen" Küstenstädten. Die Menschen die es dahin zieht freuen sich offensichtlich auch in Schweden besonders über deutsche Gesellschaft. Da könnte das also klappen. Ansonsten denke ich, dass die Deutschen die da leben nur hin und wieder mal das Bedürfnis haben Deutsche Küche zu essen und das haben sie vielleicht auch selbst noch daheim? Aber meist will man ja im Urlaub oder wenn man auswandert auch mal die Landesspezialitäten probieren. Ich habe es da schwerer, ich mag nicht soooo gerne Fisch. Hab mich geoutet und ihr könnt nun loslegen :)
Ich weiss aber schon, dass die Schweden das mögen. Und wenn ihr mich nach Jansons Frestelse fragt... brrrr da lauf ich weit und schnell. Aber sagts nicht weiter in Schweden sonst lassen sie uns nicht rein :)

Liebe Grüße WIebke

Ach, bei Mützen und Hüten fällt mir ein... ich weiss nicht ob ich sowas bei Schweden besonders bemerkt habe? EIgentlich nicht, muss ich sagen. Entweder hab ich gar nicht drauf geachtet oder die tragen auch im Winter nicht mehr als Wollmütze?


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste