Sehnsucht nach Freiheit !

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
bella
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 4. September 2007 18:56

Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon bella » 8. September 2007 18:23

Hallo,
ich bin sehr Schweden interessiert, würde am liebsten in diesem herlichen Land leben, sind aber noch nicht so weit.
Es gibt hier noch einiges zu erlediegen.

Wir sind hier inUelzen mit med. Fußpflege selbständig, ich denke damit in Schweden arbeit zu bekommen ist nicht einfach, uns fehlen auch die Sprachkenntnisse. Hier machen wir ausschließlich Hausbesuche, was in Scchweden natürlich nicht geht. Ich könnte mir die Fußpflege in zusammen Arbeit mit einem Frieseur oder einer Massagepraxis vorstellen.

Meinen Mann kann ich mir auch gut im Modellbau - Bereich vorstellen !
Gibt es eigendlich eine Internet Seite in der die Stellenangebote in Schweden auf deutsch angezeigt werden ?

Im übrigen ist es in Deuschland auch sehr schwer mit der Arbeitssuche und den Behörden, wir sind mit 40 und 47 Jahren zu alt für den Arbeitsmarkt, hinzu kommt das ich seit 17 Jahren selbständig bin, da stellt dich keiner mehr ein, wenn man sich verändern möchte ! Das Leben ist nun mal kein Honig lecken !

Wir haben hier unsere Probleme mit der Enge u.s.w. Außerdem fehlt uns das Wasser !

Ende Oktober sind wir im Urlaub in Schweden, wir möchten unseren Kindern dieses herliche Land mal zeigen !
Wir freuen uns alle riesig und sind ganz aufgeregt !

Grüße aus Uelzen sendet
bella[/quote]

_________________
fr
Alles im Leben hat seine Zeit !

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon Uwe Ernst » 8. September 2007 18:56

Hallo,

Stellenanzeigen für Schweden auf Deutsch? Das dürfte sehr selten sein.
Wenn man sich dort bewirbt, dann sollte man schon in der Lage sein, die Anzeigen zu verstehen, wobei man von einem Fußpfleger sicher keine so perfekten Schwedischkenntnisse erwarten wird, wie z.B. von einem Psychologen.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon Haui » 8. September 2007 19:00

Hallo erst mal!
Hier kannst du Stellenangebote auf deutsch lesen.
http://www.arbeitsagentur.de/
Auf den Button JOBBÖRSE klicken und es wird ein neues Fenster geöffnet.
dann klicken auf Suchkriterien hinzufügen.
Dort kannst du das Land in Schweden ändern und dein Profil eingeben.
Viel Glück
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Storstadstjej

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon Storstadstjej » 8. September 2007 19:46

Hej Bella,

das fehlende Wasser in D kann ich gut nachvollziehen, wirklich!
ABER um es ehrlich und direkt zu sagen - Schweden ist nicht das herrlichste Land der Welt, jedenfalls ist es nicht besser als viele andere.
Um weiterhin ehrlich und direkt zu bleiben - in D mag das Alter und die Selbständigkeit die Hindernisse für einen Job sein - so werden es in S die Sprachkenntnisse und die fehlenden Referenzen und je, nach dem WO, wird Euer Alter sicherlich nicht gerade der Türöffner für einen Job sein.
Wenn ihr nicht gerade Sprachgenies seid, wird Euch die Sprache nicht gerade innerhalb von wenigen Wochen zufliegen...
Daher mein Rat an Euch - pflegt Eure Selbständigkeit, fangt an Schwedisch zu lernen und versucht erstmal mit Schwedenurlaub Eure Sehnsucht zu stillen. Ihr könnt ja parallel versuchen Euch zu bewerben. Setzt aber nicht alles auf die Schwedenkarte.
Jobanzeigen in Deutsch gibt es hin und wieder auf allen bekannten Jobseiten, wie Monster & StepStone, aber die liegen wirklich im Promillebereich.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon jörgT » 9. September 2007 00:14

Ich sehe es ähnlich wie storstadstjej, die Sprache ist - wie in allen Berufen, die mit Menschen zu tun haben - eine absolute Voraussetzung!
Med. Fusspflege ist durchaus gefragt, aber ohne Schwedischkenntnisse geht nichts.
Macht Urlaub, knüpft Kontakte und lernt die Sprache - dann ist es realistisch umzuziehen!
Wir waren 48 bzw. 45 Jahre alt, als wir nach Schweden kamen, also nur Mut!
Jörg :wink:

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon janaquinn » 9. September 2007 06:50

Hejsan,
es geschehen noch Zeichen und Wunder, Jörg und Storstadstjej sind einer Meinung :lol: :lol: ! Nun aber mal ernst!
Ich sehe es ähnlich wie die beiden, gerade die Sache mit der Enge in Deutschland und der Sehnsucht nach Wasser, uns ging es ähnlich. Nach 5 Monaten im Grossraum Stockholm haben wir gute und schlechte Zeiten kennengelernt, gerade sind wir dabei uns durch die schwedische Bürokratie durchzubeissen, die der deutschen nicht viel hinterher hinkt, aber läuft die Sache erstmal und man hat sich an die schwedische Gemütlichkeit bei solchen Sachen gewöhnt, findet man selbst 6-7 Wochen als kurze Bearbeitungszeit seines Anliegens :lol: .
Meine Schwester war 43, als sie mit uns den grossen Schritt nach Schweden gewagt hat, in D. war sie abgeschrieben, keine Jobs wurden angeboten, garnichts. Hier hatte sie innerhalb weniger eine Arbeit, es war kein Traumjob, aber Arbeit. Nun hat sie einen Job, der sie ausfühlt und krisensicher ist, ABER
sie ist "nur" für die Pflege meines behinderten Sohnes zuständig, bzw. teilen wir uns diesen Job. Dies ist kein Normalfall bei begrenzten Sprachkenntnissen, sondern eher einer, welcher alle 1000mal vorkommt.

Nun geniesst erstmal euren Urlaub, schaut euch Schweden an, ich hoffe ihr habt Glück mit dem Wetter, und träumt davon hier zu leben.

Schweden ist landschaftlich wunderschön, ich habe vor 2 Tagen abends mit meinem Schwesterherz an "unserem" See auf einem Felsen gesessen und habe den Sonnenuntergang angeschaut. Es war grandios, einfach unbeschreiblich, so etwas findet man wirklich nur hier!

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Storstadstjej

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon Storstadstjej » 9. September 2007 09:02

janaquinn hat geschrieben:Hejsan,
es geschehen noch Zeichen und Wunder, Jörg und Storstadstjej sind einer Meinung

Das war sogar das zweite Mal diese Woche :-O

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Sehnsucht nach Freiheit !

Beitragvon Imrhien » 9. September 2007 09:53

Hej,
das mit den Stellenanzeigen ist so eine Sache. Die Seite der deutschen Arbeitsagentur wurde ja schon genannt und manch andere haben auch immer wieder was auf Deutsch in anderen Ländern. Aber mal ehrlich, finden wir hier in Deutschland massenhaft Stellenanzeigen auf schwedisch? Oder von mir aus sogar französisch weils ja unser direkter Nachbar ist... Nein! Und ebenso ist das auch in anderen Ländern. Die Schweden sind schon relativ flexibel finde ich. Auch wenn das hier im Forum immer mal wieder anders gesehen wird, man kann sich durchaus auch auf englisch bewerben und Glück haben. Versucht das mal in Frankreich... Aber trotzdem, die Schweden mögen eben auch gerne wenn man mit ihnen ihre Sprache spricht. Der erste Weg dazu ist eben das Lesen von Stellenanzeigen. Es gibt andere Möglichkeiten wie die oben genannten. Aber Standard ist es nicht und man sollte sich nich nur auf diese Portale verlassen wenn man es wirklich versuchen will. Es gibt viel mehr Stellen im Land als da angeboten werden. Nur eben auf schwedisch.
Wie Jana geraten hatte, und Storstadjej und Jörg, fahrt in Euren Urlaub. Lernt die Sprache. Geniesst das Land und bereitet Euch darauf vor. Ihr wärt nicht die Ersten und es kann klappen. Lasst Euch nicht entmutigen wenn es erst mal schwer oder gar unmöglich aussieht. Es gibt meist Lösungen für alles. Und noch eine Frage, wirklich aus Unwissenheit, warum kann man in Schweden keine Hausbesuche machen? Könnte mir vorstellen, dass das vielleicht in arg ländlichen Gebieten durchaus gewüncht wäre... ausser, dass man dabei recht viel Zeit verfährt....

Viel Erfolg und Grüße

Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste