Schwedisches Team zu Schlachtfeldausgrabungen in Poltava

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Schwedisches Team zu Schlachtfeldausgrabungen in Poltava

Beitragvon svenska-nyheter » 16. Mai 2007 15:26

Die Schlacht bei Poltava in der heutigen Ukraine am 28. Juni 1709 läutete das Ende der schwedischen Großmachtszeit an und machte gleichzeitig Russland zur neuen Großmacht. Bis heute ist die Schlacht Schwedens größter militärischer Verlust. An jenem Tag starben so viele Schweden in Kampfhandlungen wie nie zuvor und danach, nämlich etwa 10.000 Mann. Bis heute ist das Interesse der geschichtsinteressierten Schweden an dieser Zeit ungebrochen. Nun begibt sich erstmals ein Team aus schwedischen, ukrainischen und amerikanischen Archäologen auf das Schlachtfeld und versuch,t mehr über die verheerendste Niederlage des Kriegerkönigs Karl XII. herauszufinden.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste