schwedisches Silvester ?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

schwedisches Silvester ?

Beitragvon Tulipa » 10. Januar 2009 21:02

Guten Abend,
wir sind wohlbehalten von unserer Deutschlandreise zurück und ich nun wieder mehr online. Nochmals ein gutes neues Jahr an alle hier !
Mir fiel auf, trotz mehrerer Jahre in Schweden waren wir noch nie über Silvester hier. Weder ist mir vor den Feiertagen besondere Werbung dazu aufgefallen, noch haben unsere Bekannten viel darüber berichtet. Daher meine Frage: wie wird eigentlich in Schweden Silvester und Neujahr gefeiert ?
Einige wenige Knaller-/Raketenüberreste liegen in unserem Garten, aber gibt es z.B. auch Bleigiessen, Heringssalat mit Glücksschwein, Luftschlangen, Dinner for one ? Oder welche andere Traditionen ? Geht man aus oder bleiben die meisten zu Hause oder treffen sich privat mit Freunden ?
LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Tommy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 18. März 2007 16:59

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Tommy » 10. Januar 2009 21:05

Ganz einfach: Trinken.

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Haui » 11. Januar 2009 10:45

Wie Schweden Silvester feiern kann ich dir leider nicht sagen.
Ich bin ja kein Schwede. Aber mit der Knallerei haben die Schweden es
genau wie in Deutschland, nur wird hier mer auf Lichtefekte wert gelegt.
Richtige Knaller wie in Deutschland konnte man in den Geschäften
weniger finden. Ich finde die Feuerwerkskörper hier nur ein wenig
häftiger. Bei uns in Ort wurde wohl in den Familien zu Hause gefeiert.
Ich hatte so das Gefühl das der Fetentouristmus wie in Deutschland
nicht so stark ist. Wir haben dieses Jahr ganz ruhig verbracht. Wenn
die Kinder nicht unbedingt ein paar Feuerwerkskörper anzünden wollten
wäre ich vermutlich nicht einmal vor die Tür gegangen.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Tulipa » 11. Januar 2009 11:04

Ja, Haui, vielleicht ist es der fehlende "Fetentourismus", der auffällt. Oder Silvester ist hier einfach weniger wichtig als in D, wo man ja schon manchmal im Herbst gefragt wird, was man denn Silvester vorhat.
Das mit dem Trinken kann ich aus meiner Beobachtung nicht bestätigen. Bei unseren eher bürgerlichen Bekannten/Nachbarn kann ich mir Saufgelage nicht recht vorstellen. Andererseits, wer weiss ? Vielleicht fangen u.a. deswegen alle Veranstaltungen/Treffen am Wochenende erst gegen Mittag/frühen Nachmittag an ?
LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Imrhien » 11. Januar 2009 11:50

Es wid im Kreise der Familie und Freunden gefeiert. Man isst was leckeres und trinkt auch was dazu, aber zumindest hier im Ort habe ich keine Alkleichen gesehen oder gehört. Mag sein, dass der ein oder andere daheim etwas mehr hatte aber mal ehrlich, wird das in Deutschland nicht ebenso sein? Da kenne ich zur Genüge besoffene Leute die in Gruppen lallend und pöbelnd durch die Innenstädte ziehen. Sowas wurde uns hier erspart. Wohl auch weil man eher im kleinen Kreise feiert. Ob sie da weniger trinken mag man ja bezweifeln, man sieht es halt nicht.
Draussen wurde recht viel gefeuert. Man konnte hier in jedem Laden was kaufen und das war alles etwas kräftiger, dafrü aber billiger.
Um 12 wird mit Sekt angestossen, teilweise geht man in den Strassen rum zu den Nachbarn, die ja auch draussen stehen und wünscht sich Glück für das neue Jahr und trinkt ein Glas Sekt zusammen.
Was drinnen gemacht wird weiss ich nicht genau. Wir sind ja auch keine Schweden. Wir haben jedenfalls das normale Programm gemacht. :)
Ach ja, ich habe gehört, dass Diner for one sehr beliebt sei.

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon tjejen » 11. Januar 2009 14:22

Also ich hab nun mein 4. schwedisches Silvester hinter mir...

Wie schon vorher beschrieben, so wird eben erst feierlich und gerne exklusiv (auch wenn es nur zuhause ist) diniert. Am hübsch aufgedeckten Tisch sitzen und fein hergerichtete Speisen sind sehr wichtig. Und danach wird getrunken und gefeiert. Gerne auf Privatpartys. Besonders wichtig ist auch, dass man einigermassen fein und festlich angezogen ist.

Wie in D auch ist die Stimmung an Silvester viel ausgelassener und so kann man problemlos in der U-bahn (sofern man denn in einer Stadt mit U-bahn ist ;) ) mit anderen plaudern, da ja quasi alle gute Laune haben.

Dennoch sind auch die Schweden genauso angespannt und ohne Pläne geht schon mal gar nicht. Die Hysterie, dass man feiern muss gibt es hier also genauso.

Feuerwerk ... ich hab auch den Eindruck, dass es weniger Knallerei, dafür mehr Lichteffekte gibt. Insgesamt ist es wohl etwas weniger. Wahrscheinlich geht das Geld eben eher für den Silvesterhummer drauf, statt fürs Feuerwerk.
Gnäll suger, handling duger.

nysn

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon nysn » 11. Januar 2009 15:44

Silvester in Schweden: ziemlich genau so, wie Tjejen es beschrieben hat.

Schwerpunkt: fein Essen und Trinken (viel beim schwedischen Teil unserer Gesellschaft!) - bei uns gab es zur Vorspeise Hummer, dann ein Raclette und zur Nachspeise tropischer Fruchtsalat mit Eis. Dazu viel Wein und später Sekt/Champagner.

Obwohl wir bei meinen Schwiegereltern zu Hause gefeiert hatten, hatten wir uns abends zum Essen fein angezogen.

Die Zeit zwischen Essen und Warten auf Mitternacht haben wir dann mit diversen Spielen verbracht.

Feuerwerkssachen dürfen in Schweden nur einige Tage lang vor Silvester verkauft werden. Wir waren dieses Jahr auf dem Land und dort fand ich wurde mehr geknallt als z. B. in unserem Wohnort etwas außerhalb von Göteborg.
In Göteborg wird auch jedes Jahr ein organisiertes Feuerwerk veranstaltet - so gegen 17 Uhr am Hafen bei der Oper.

S-nina

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Aelve » 11. Januar 2009 17:22

Hallo,

ich habe im Jahr 2007/2008 Silvester in Schweden in unserem Haus verlebt mit Freunden. Wir haben Raclette gegessen, viel geredet und dann um Mitternacht auch Raketen abgefeuert. Unsere Bekannten, die dort in Schweden leben, erzählten uns, dass die Böllerknaller dort verboten sind. Also nur lautes Knallen ist nicht erlaubt, dafür natürlich Raketen.

Wir haben über den vor unserem Haus liegende See Sandsjön viele Raketen steigen sehen, wir konnten ziemlich weit schauen und es war doch sehr schön mit dem nächtlichen Feuerwerk.

Mit Schweden zusammen haben wir bisher Silvester nicht gefeiert, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

Grüße Aelve
Dateianhänge
Silvester 2007-2008.jpg
Manfred.Silvesterrakete.jpg
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedisches Silvester ?

Beitragvon Tulipa » 11. Januar 2009 19:51

Danke für eure Antworten. Nun bin ich schlauer und besser vorbereitet, falls wir dieses gerade begonnene Jahr in Schweden beschliessen sollten.
LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste