Schwedische Rezepte

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Santa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 14. November 2006 20:28

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Santa » 7. Oktober 2007 10:03

Danke janna!

Werds demnächst mal ausprobieren, wenn mich der kleine mal lässt :D

Sabine

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Sabine » 24. Oktober 2007 20:38

Ich habe da einen wirklich tollen (Koch-)buch tipp:
"Schwedisch kochen" von Anne Iburg!erschienen im -Verlag dieWerkstatt-
Man erfährt in diesem Buch auch viel über esskultur,Festessen usw.
Ein wirklich tolles Kochbuch mit Hintergrund!Kann ich nur empfehlen
Guten Appetit

Locke
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 13. Januar 2008 19:38
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Locke » 16. Januar 2008 14:29

hej

ich hab da mal so ne frage und zwar ist beim aller ersten Gericht Kanebullar 0,05l Zucker... ähm, was ist das für ne Mengenangabe? *rätsel*

LG Locke
DON'T WORRY - BE HAPPY!

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Uwe_Stgt » 16. Januar 2008 14:37

Locke hat geschrieben:ich hab da mal so ne frage und zwar ist beim aller ersten Gericht Kanebullar 0,05l Zucker... ähm, was ist das für ne Mengenangabe? *rätsel*


Das steht auch immer auf Milchpackungen und Getränkeflaschen und so: l = Liter.

0,05l sind also 5cl, das dürfte ein Schnapsglas sein.

Locke
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 13. Januar 2008 19:38
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Locke » 16. Januar 2008 14:40

jaa das dachte ich mir auch, aber nehme ich dann ein Schnapsglas voll Zucker?

LG
DON'T WORRY - BE HAPPY!

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Uwe_Stgt » 16. Januar 2008 14:56

Wenn es da steht...

Die Schweden lieben es, Hohlmaße zu verwenden. Wenn Du mal bei Ikea bist: Dort gibt es mittlerweile das typische schwedische Meßlöffel-Set, auf dem alle schwedischen Rezepte beruhen. Kostet 1 EUR und ist unheimlich praktisch!

Locke
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 13. Januar 2008 19:38
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Locke » 16. Januar 2008 15:12

lol. ok. Ich glaub sogar irgendwo in der Küchenschublade is so ein Messlöffel- Set....

Danke

Locke
DON'T WORRY - BE HAPPY!

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon norder » 21. Januar 2008 13:53

Hej,

jetzt wo die Feiertage etwas zurück liegen und der Weihnachtsspeck schon fast wieder weg ist kann man ja mal wieder an essen denken. :)

Was ist das typisch schwedische Weihnachtsgericht? Was essen die Schweden traditionell und habt ihr Auswanderer euch mit dem Weihnachtsessen angepasst?

Viele liebe Grüße aus dem warmen und verregneten Süddeutschland

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon Uwe_Stgt » 21. Januar 2008 14:06

norder hat geschrieben:Was ist das typisch schwedische Weihnachtsgericht?


Ich glaube, das typisch schwedische Weihnachtsgericht gibt es ebensowenig wie das typisch deutsche Weihnachtsgericht. Aber google doch mal nach "Julbord", dann bekommst Du einige Hinweise. Ein Muß sind natürlich Janssons Frestelse, Julskinka und alle Arten Fisch.

glada

Re: Schwedische Rezepte

Beitragvon glada » 21. Januar 2008 16:46

Hallo Uwe,

du widerspricht dir selbst ein wenig, wenn du sagst, dass es kein typisch schwedisches Weihnachtsessen gebe aber Janssons frestelse und Julskinka als Muss bezeichnest. Ich würde deiner Liste noch köttbullar und prinskorv hinzufügen.

Bei wikipedia werden noch einige weitere Gerichte genannt:

http://sv.wikipedia.org/wiki/Julbord

Oliver


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast