Schwedische Literatur

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

andrecki

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon andrecki » 10. Februar 2008 19:57

Mal was Seichtes zum schmunzeln ....

Manneskraft per Postversand <<<< Klick ..da hab ich die ganze Zeit gekichert beim Lesen :D



Oder die Triologie von Elsie Johannson...

Licht im Winter , Mittsommertanz , Das Leben ist ein Fest <<<< KLick

Ein Roman über das einfache Leben in Schweden.

Andrea

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Nyckelpiga » 10. Februar 2008 20:33

Hej hej,
ich habe fast alle Wallander Romane gelesen, sowie Tea-Bag (den fand streckenweise recht mühsam), jetzt habe ich gerade von Manekell"die italienischen Schuhe" durch. Den fand ich mal wieder klasse, habe den Roman in 3 Tagen durchgelesen.
Als Hörbuch höre ich gerade "Kim Novak badete nie im See von Genezareth" von Håkan Nesser
Ansonsten kann ich noch wärmstens Hannas Töchter von Marianne Fredriksson empfehlen.

Und tolle Lesetipps sind das ja hier :wink: da sind die nächsten müden schauer auf der Arbeit ja mal wieder gesichert.

Liebe Grüße Nyckelpiga

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Uwe Ernst » 10. Februar 2008 20:36

Dann gibt es noch Lars Gustafsson. Von ihm hab ich fast alles gelesen, was ich bekommen konnte, ist jetzt aber keine reine Unterhaltungsliteratur.
Die Tenninsspieler z.B. habe ich mehrmals gelesen. Yllet (Wollsachen) wurde auch mal verfilmt.

Gruß Uwe

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Uwe Ernst » 12. Februar 2008 08:25

...und dann gibt es natürlich noch Sjöwall/Wahlöö. Obwohl ich sonst eigentlich kein Krimileser bin, die Bücher von diesem Autorenpaar habe ich mit Begeisterung gelesen.

Uwe

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Skogstroll » 12. Februar 2008 08:34

Sjöwall und Wahlöö haben mich nie so richtig begeistern können, manche Bücher fand ich richtig platt-plakativ.

Gestern lief im deutschen Fernsehen übrigens eine Dokumentation über Arne Dahl. War sehr interessant, ich denke, den werde ich demnächst mal lesen.

Und wenn ich etwas abschweifen darf, wenn auch nur bis Finnland: Arto Paasilinna hat einen wunderbar schrägen Humor. Besonders zu empfehlen: Milda makter (sorry, ich kenne nur den schwedischen Titel). Gott ist müde geworden und macht ein Sabbatjahr, Urlaubsvertretung wird ein finnischer Kranführer...

Skogstroll

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Uwe Ernst » 12. Februar 2008 08:54

"Gott ist müde geworden und macht ein Sabbatjahr, Urlaubsvertretung wird ein finnischer Kranführer..."

Das klingt interessant.
Dann könnte ich noch einen Norweger emphehlen:
Bringsvaerd: Frühstück einer Langschläferin, ein Unterhaltungsroman auf Leben und Tod, heißt es im Unertitel,
hab ich gerne gelesen.

Uwe

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Rüdiger » 12. Februar 2008 09:59

Ich habe mit großer Begeisterung die Spionageromane um den schwedischen James Bond, Carl Hamilton, von Jan Guillou gelesen. Gerade vor ein paar Wochen ist die Reihe, obwohl eigentlich abgeschlossen, durch einen weiteren Band (auf Deutsch) fortgesetzt worden. Carl Hamilton, obwohl Millionär, ist politisch links angesiedelt, läßt sich aber schwer in Schubladen packen und hat häufig Zweifel an seinen eigenen Maßstäben.

Die Romane spielen in der heutigen Zeit und haben teilweise sehr aktuelle politische Bezüge, wie beispielsweise der Zusammenbruch der Sowjetunion und die Schließung der Grenzen des Gaza-Streifens. Ein Roman spielt sogar im Hamburg, als - ziemlich blutig - Carl Hamilton eine Zelle der RAF auszuheben mithilft.

Leider muß man sich meistens durch das erste Drittel des Buches durchkämpfen, denn dort neigt Guillou zu ausschweifenden theoretischen Betrachtungen. Dann aber wird es um so spannender, was mich bereits einige Nächte gekostet hat. Suchtgefahr! Es empfliehlt sich übrigens sehr, die Reihe in der Reihenfolge des Erscheinens zu lesen, da sich Handlungsströme und Protagonisten im Laufe der Reihe weiterentwickeln.

Gruß,
Rüdiger

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Skogstroll » 12. Februar 2008 10:18

Guillou ist hochgelobt, aber ich kann mich so gar nicht mit ihm anfreunden. Zunächst mal habe ich dabei nur ein Interview mit ihm gelesen, und was er da so geäussert hat, na ja, das war schon aus ziemlich tiefliegenden Schubladen. Er war gerade bei einer ziemlich heftigen Geschwindigkeitsüberschreitung erwischt worden und hat nur auf die Polizei geschimpft, fand sein eigenes Verhalten aber völlig in Ordnung, schliesslich hatte er die Lage voll im Griff, eben das Standardrepertoire des notorischen Rasers, der er natürlich keinesfalls ist.

Dann habe ich ein Buch von ihm gelesen (der Titel ist mir entfallen, das mit dem U-Boot) und habe mich herzlich gelangweilt. Ich verstehe seine Motive und sein Anliegen, kann manches sogar nachvollziehen, aber die Umsetztung war mir einfach zu platt und schwarz-weiss. Die Guten waren derartig gut und edel und die Bösen derartig dumm - es war nicht auszuhalten.

Skogstroll

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Dietmar » 12. Februar 2008 11:12

Rüdiger hat geschrieben:worden. Carl Hamilton, obwohl Millionär, ist politisch links angesiedelt, läßt sich aber schwer in Schubladen packen und hat häufig Zweifel an seinen eigenen Maßstäben.

A propos Millionär:

Was ich früher sehr gern gelesen habe, waren die Bo Balderson - Bücher über den "Statsminister"!
Der hat Geld ohne Ende, eine ständig wachsende Kinderschar, und stolpert etwas naiv durch Kriminalfälle. Sehr unterhaltsam :-)

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1463
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwedische Literatur

Beitragvon Aelve » 12. Februar 2008 11:54

Hallo,

ich habe die meisten Wallander Krimis von Henning Mankell gelesen und beinahe alle Håkan Nesser Krimis um Van Veeteren, die mir eigentlich alles ganz gut gefielen.

Sehr gut hat mir das Buch von Håkan Nesser "Die Schatten und der Regen" gefallen, das Buch fand ich bis zuletzt sehr spanndend, die beschriebenen Charaktere fand ich sehr interessant.

Von Marianne Fredriksson habe ich bisher nur das Buch Simon gelesen.
Die Handlung spielt vor und während des zweiten Weltkrieges in der Nähe von Göteborg. Simon ist väterlicherseits jüdischer Abstammung, da er aber von der Cousine seiner Mutter adoptiert wurde, erfuhr er als Kind nichts über seine Herkunft und über seinen jüdischen Vater. Seine Adoptivmutter Karin befürchtete Probleme für Simon für den Fall, dass seine Herkunt bekannt würde und verschwieg sie deshalb. Mir gefiel das Buch Simon ausgezeichnet.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste