schwedische Küche

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: schwedische Küche

Beitragvon Gottfried » 19. November 2006 10:51

Hej Didi!

Schön mal wieder was von dir zu hören!
Eigentlich find ich es nur amüsant zuzuschauen, dass Du die gleichen Probleme mit der schwedischen Tastatur hast wie ich :?: :!: :?:
Die „Scheiß“ –å´s uns Å`s und Ü`s und ü`s usw…… man vergisst halt immer wieder die Tastaturbelegung. Und so erkennt der Fachmann, wer in Schweden wohnt..... :oops: :lol: :wink:
Ich fände es toll, wenn Du als ausgemachter Fachmann für Camping in Schweden dich mehr zu Wort meldest.
Viele Grüsse bis dahin und schöne Grüsse an die Ostküste…..


gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Anonymous

Re: schwedische Küche

Beitragvon Anonymous » 19. November 2006 18:32

mir fällt dazu noch ein salat ein. ich weiß nicht, ob es typisch schwedisch ist, gab es aber oft zum essen dazu.

weißkohl, gurken, tomaten und melonenstücke....sehr lecker.

Die Vier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15. November 2006 22:31
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedische Küche

Beitragvon Die Vier » 19. November 2006 18:57

Gibt es ein "typisch schwedisches" Weihnachtsessen a la Gänsebraten und Co
Die Vier :essen:
Kinder die geliebt werden,werden Erwachsene die lieben

Benutzeravatar
didi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 20
Registriert: 10. September 2006 15:01
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: schwedische Küche

Beitragvon didi » 19. November 2006 19:17

Hej ihr vier

also ich kann nur sagen dass wir hier im Norden von Schweden die grössten Schwierigkeiten haben eine Gans zu bekommen. Weiter südlich ist es angeblich kein Problem.
Hmmmmh....was würden wir für eone Gans geben.

Didi
Besucht uns doch mal auf unserer Homepage http://www.kornsjoegarden-camping.com

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: schwedische Küche

Beitragvon Skogstroll » 20. November 2006 09:00

Hej,

DAS typische schwedische Weihnachtsessen ist (neben julgröt) julskinka, also Weihnachtsschinken. Das ist ein mehrtägig gekochter, mit Senf und Semmelbrösel panierter und gebackener Schinken. Gibt's gottseidank schon fertig gekocht, das erspart viel Arbeit. Nachteil: Weniger als achtköpfige Familien essen wochenlang dran.

Hälsningar,
Skogstroll

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedische Küche

Beitragvon jörgT » 20. November 2006 18:52

Tip: fertiggekochten skinka in Scheiben schneiden und einfrieren!
Aber lecker ist er doch, stimmts!
Gänse gibt es auch in Dalarna nur (wenn man Glück hat) bei Lidl.
Jörg

PS: Oder aber bei Dir "um die Ecke", Skogstroll.

Die Vier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15. November 2006 22:31
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedische Küche

Beitragvon Die Vier » 20. November 2006 20:13

Hej,
Der Schinken hört sich sehr lecker an,würde fast gegen 'ne Gans tauschen,die habe ich erst heute bei uns in unserem LIDL gesichtet.Wie feiert ihr denn Weihnachten?Ich würde mir eine ordentliche Portion Schnee wünschen,leider ist das in der "Kölner Bucht" mehr als Glückssache!
DieVier :smt114
Kinder die geliebt werden,werden Erwachsene die lieben

walgaudi

Re: schwedische Küche

Beitragvon walgaudi » 19. Januar 2014 13:23

jörgT hat geschrieben:Hej Giovanni77!
Wenn Du schwedische Spezialgerichte suchst, darfst Du die smörgåstårta, die traditionelle schwedische (eigentlich Butter-)Brottorte, nicht vergessen.
Der Aufbau ist eigentlich einfach: man schichtet Brotscheiben (vorzugsweise Weissbrot) übereinander, zwischen die einzelnen Lagen kommt eine leckere Füllung und aussen ein sahniger oder chremiger Abschluss ...
Schmeckt toll, aber macht sauviel Arbeit!
Jörg


Ich wohne seit November 2013 in Schweden, habe die smörgåstårta Silvester selber gemacht, war ganz toll, aber von viel Arbeit habe ich nichts gemerkt, hat ordentlich Spaß gemacht, habe das Brot dazu auch selber gebacken


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste