schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
-tur-
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23. September 2007 13:01

schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon -tur- » 23. September 2007 13:08

Hej!
Habe gehört, daß es in Deutschland eine schwedische Vermittlung für Arbeit in Schweden gibt. Weiß einer von Euch genaueres ?
Ich würde mich über Tipps und Hinweise freuen :smt038
LG
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Manty

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon Manty » 23. September 2007 16:16

"in Deutschland eine schwedische Vermittlung für Arbeit in Schweden" :?:

:haeh: Nie gehört, sowas solls geben?
Hast du denn noch Arbeit in Deutschland? Also es gibt ja auch so Privatfirmen, die gegen Bezahlung ins Ausland vermitteln. Meintest du sowas?

Und Storstadstjej: eures :?: Also bitte ... :D

http://www.schwedentor.de/forum/eures,7 ... ight=eures

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon jörgT » 23. September 2007 16:54

Es gibt mitunter Rekrutierungsveranstaltungen schwedischer Arbeitgeber in Deutschland - ich kenne sowas aber nur für Ärzte ...
Jörg

Benutzeravatar
-tur-
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23. September 2007 13:01

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon -tur- » 23. September 2007 20:31

hab inzwischen keine Arbeit, möchte evtl. für 3 Monate auf Arbeitssuche nach Schweden, mit Einwilligung vom Arbeitsamt. Ich meinte keine Privatfirmen eher eine Agentur.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Storstadstjej

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon Storstadstjej » 23. September 2007 22:45

Och Manty, ich scheue Einrichtungen wie Arbeitsamt, Arbertsförmedlingen und wie sie alles heissen wie der Teufel das Weihwasser. EURES ist die einzige Organisation, die nicht Privat ist, die einem aktiv hilft (oder helfen SOLL?) im Ausland einen Job zu finden, die mir weit und breit einfällt.

@tur
Dann tu' es doch, es gibt beim Arbeitsamt ein Formular (war's jetzt E303 oder E301 ?) , da bekommst du für die 3 Monate Arbeitssuche weiterhin Dein ALG. Ob Du allerdings Erfolg hast, wenn Du so losziehst hängt eher von einem glücklichen Tag ab.

Manty

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon Manty » 24. September 2007 14:08

schau mal hier

http://www.btcweb.de/html/kontakt.htm

http://www.ntjc.de/

und kuck mal hier auf Seite 2 ganz unten, was ich da zu dem Thema geschrieben habe, brauch ichs hier nicht nochmal durchzukauen.

http://www.schwedentor.de/forum/als-all ... 19-10.html

was bist du eigentlich von Beruf tur?
wenn ich das woanders richtig rausgelesen hatte, hattest du was mit Gesundheitswesen zu tun?

Benutzeravatar
-tur-
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23. September 2007 13:01

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon -tur- » 24. September 2007 16:35

richtig, ich bin Arzthelferin! Das Formblatt E303 liegt mir bereits vor.
Um nicht allein von einem glücklichen Tag abhängig zu sein, suche ich nach mehreren Wegen um Arbeit zu finden.
LG
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schwedische Jobvermittlung in Deutschland?

Beitragvon jörgT » 24. September 2007 16:52

Wie Deine Chancen als Arzthelferin stehen, wurde hier schon mehrfach beleuchtet. Vielleicht kannst Du in einem Altenheim was bekommen - aber da werden meist auch nur sjuksköterskor oder undersköterskor gesucht.
Hast Du vielleicht ein anderes "Standbein"?
Jörg :?:


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast