Schwedische gebrauchtwagen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tulipa » 20. März 2009 18:28

Egal, ob neu oder alt, ob Stadt oder Land: mir fällt hier in Schweden vor allem auf, dass Autos GROSS sind. In D gängige Modelle wie Polo, Corsa, Fiesta usw. sieht man so gut wie gar nicht. Volvo scheint auch gar keine kleinen Autos herzustellen, oder ?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

nysn

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon nysn » 20. März 2009 18:42

In D gängige Modelle wie Polo, Corsa, Fiesta usw. sieht man so gut wie gar nicht. Volvo scheint auch gar keine kleinen Autos herzustellen, oder ?


Wenn man es mal so verallgemeinern möchte, dann sieht wohl der "Fuhrpark" einer normal schwedischen Familie (Mamma, Pappa, 2 Kinder) so aus:
ein Volvo V70 als Familienauto und ein Kleinwagen (Toyota, Renault) zur Fahrt zur Arbeit (meistens das Auto der Frau).

Volvo hat eigentlich immer auf größere Autos gesetzt, weil die Volvos außerhalb Schwedens vor allem in den USA beliebt waren. Dort hatte auch der SUV (XC90) seine größten Erfolge und lief ganz gut. Inzwischen gibt es auch den C30 - ein kleineres Modell - allerdings sieht es so aus, als käme er "zu spät". Volvo Cars (gehört seit 1999 zu Ford) sucht ja momentan nach einem Käufer.

Tommy3

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tommy3 » 20. März 2009 18:52

hej,

und dieses Verharren bei den grossen Modellen wird sowohl Volvo als auch Saab das Genick brechen. Tja, am Markt vorbei gebaut. Erst sehr neulich fiingen die an, mittelgrosse Autos zu bauen - zu spät.

nysn

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon nysn » 20. März 2009 18:58

Da ich in Göteborg wohne würde ich mir natürlich wünschen, dass es mit Volvo weitergehen wird ... bei SAAB sehe ich allerdings weniger gute Aussichten (die haben ja in den lezten 10 Jahren niemals Gewinne gemacht).

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon vinbär » 21. März 2009 06:37

In D gängige Modelle wie Polo, Corsa, Fiesta usw. sieht man so gut wie gar nicht.


gingen den in diese Modelle drei Kinder rein???

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tulipa » 21. März 2009 11:08

vinbär hat geschrieben:
gingen den in diese Modelle drei Kinder rein???


Ja, mit nur 1 Erwachsenem sogar vier. Mache ich regelmässig, gestern z.B. zum Kindergeburtstag in den Nachbarort und vorgestern zum Turnen. Vor lauter guter Stimmung schwankt dann mein Autochen immer richtig :)

Mit Kinderwagen wirds natürlich eng, aber selbst das geht. Und obwohl es hier wirklich viele Kinder gibt, haben ja nun nicht alle schwedischen Autobesitzer drei davon zu transportieren.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tulipa » 21. März 2009 22:48

Und noch etwas, wenn auch nur indirekt zu grossen/kleinen Autos:

Ich bin immer sehr auf Fahrgemeinschaften aus. Hauptsächlich aus Umwelt-, aber natürlich auch aus Kostengründen. Mittlerweile hat sich das erfreulich gut eingespielt, so dass man auch durch meine Initiative zu Veranstaltungen immer Autos vollgeladen mit fröhlichen kleinen Mädchen sieht.

Ich kann mich aber noch genau erinnern, wie ich zum ersten Mal einer anderen Mama vorschlug, wir könnten ja auch gemeinsam fahren: Sie, sehr erstaunt, aber freundlich: klar nähme sie uns mit, wenn ich nicht gern Auto führe.
Ich :roll: :roll: ; meine Beweggründe hatte sie auch nicht annähernd verstanden.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon vinbär » 22. März 2009 11:52

Leider waren wir hier bis jetzt nicht so erfolgreich mit den Fahrgemeinschaften wie Du Tullipa. Das stösst auf ganz grosses Unverständniss und so fahren jedesmal 12 Autos mit jeweis einem Kind zum nächsten Kalas, Sport, Musikunterricht etc. anstatt, dass man sich der Umwelt und sich selbst zuliebe mit dem Bring/Abholen abwechseln wuerde. Schade eigentlich.

StDett

Re: Schwedische Gebrauchtwagen

Beitragvon StDett » 17. Juni 2009 10:07

Hej,
ich spreche mal für die Region Hälsingland und nördlicher. Bin seit einigen Jahren schon hier und verfolge genauso interessiert den Gebrauchtwagenmarkt. Letztlich sind die Autos zu teuer, was ALLE meine Bekannten und Freunde dazu bewegt, ihre Fahrzeuge in Deutschland zu kaufen. Selbst mit der Einfuhr ist das nämlich immer noch billiger. Und: Steinschlag, Lackkratzer sind (noch) nicht dran. Die deutschen Auto gelten hier überall als topgepflegt, die älteren Wagen hier in der Gegend sehen zum Teil wirklich abenteurlich aus. Bin bei ner Mekonom-Werkstatt hier jahrelang Kunde und staune immer wieder über deren erfinderische Fertigkeit die Fahrzeuge in Gang zu halten. Der Privatwagen von meinem Mechaniker hatte letztes Jahr über 1.500.000 km auf dem Tacho!!! Ich weiss aber auch, dass die so am Laufen gehaltenen Autos niemals durch einen deutschen TÜV kämen...
Also ich würde die Finger davon lassen.
Grüsse


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste