Schwedische gebrauchtwagen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

hansbaer

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon hansbaer » 19. März 2009 08:57

Aelve hat geschrieben:Mir fällt nur stets auf, dass in Schweden sehr viele neue Autos gefahren werden. Die meisten Autos sehen sehr gepflegt aus.


Da täuschst du dich - Schweden hat einen der ältesten Fuhrparks Europas. Aus dem Grund gab es vor ein paar Jahren schonmal eine Abwrackprämie, um die ganzen alten Schleudern von der Straße zu kriegen.

Und, ähm, 40.000 mil = 400.000 km - das ist für eine Auto eine gewaltige Laufleistung.

Tommy3

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tommy3 » 19. März 2009 23:14

Hej,
in der Tat hat Schweden einen der schrottigsten Autoparks Europas. Trotz der jährlichen Tüvabnahme. Da wird allerdings längst nciht so penibel nach Rost gefragt wie in D. Was hier so rumfährt, ist schon erstaunlich.
Beim Preisvergleich von S und D Gebrauchtwagen muss mann unbedingt die Ausstattung mitbedenken. In S ist meistens die Sitzheizung, Klima und ein grösserer Motor mit drin. Viele Modelle wurden in D mit kleineren Motoren als in S verkauft.

Tommy3

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Tommy3 » 19. März 2009 23:19

HJej,

was ich noch vergass: In S werden ganz andere Laufleistungen betrachtet als in D. Für ein Standardauto sind 200.000 km oder 20.000 mil völlig OK. Das liegt zum Teil an den alten Volvos bis zum 940, die locker 300.000 km oder mehr machten. Ich habe selber in meinem Fuhrpark einen Golf II mit 250.000 km, der fährt noch, obwohl er mal Zeitungsauto war und kann jeden Moment zusammenbrechen.

Benutzeravatar
Shaka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 6. Januar 2007 10:12
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Shaka » 20. März 2009 07:08

Hej!
Habe selber schon viele Autos mit hoher Laufleistung gefahren. Z.B. einen Golf mit 250.000 km den ich mit 300.000 km bei einem Autohändler wieder eingetauscht habe, der fährt heute noch, einen alten Benz mit über 500.000 km auf dem Tacho. Mein Schwiegervater hatte einen Peugeot mit 650.000 km der dann vom Rost aufgefressen wurde. Habe selten ein Auto mit weniger als 200.000 km gefahren und habe nie Motorprobleme gehabt. Glaube, dass es an den Geschwindigkeitsgrenzen liegt, dass die Motoren nicht verheizt sind. Mir ist die Laufleistung egal, der Gesamtzustand ist entscheidend.
Gruss Shaka

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Aelve » 20. März 2009 07:49

Hallo,

also hat nicht nur die Bevölkerung in Schweden eine höhere Lebenserwartung sondern sogar die Fahrzeuge.
Alle Achtung!
:elch:

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

glada

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon glada » 20. März 2009 08:41

Die Schweden fahren neue Autos??? Unsere Nachbarin hat einen Opel Ascona und gestern Abend habe ich einen Fiat 131 Kombi gesehen...! Ich wusste gar nicht, dass es sowas überhaupt noch gibt, außer vielleicht in einem Museum ;)

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon raisalynn » 20. März 2009 09:05

Aelve hat geschrieben:Hallo,

also hat nicht nur die Bevölkerung in Schweden eine höhere Lebenserwartung sondern sogar die Fahrzeuge.
Alle Achtung!
:elch:

Grüße Aelve



Irgendwie erstaunlich!
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon Aelve » 20. März 2009 09:09

Hallo Glada,

wir sehen natürlich auch alte Autos in Schweden, ohne Frage. Wir sehen auch sehr viele richtig schöne Straßenkreuzer in Schweden, ist wohl mehr ein Hobby bei einigen Schweden.
Aber größtenteils fallen uns sehr schöne, neue PKW´s auf. Und auch in Deutschland auf den Autobahnen, wenn wir dort schwedische Autos sehen, sind es fast immer sehr schöne und neue Wagen. Das fiel sogar unserer Tochter auf, die meinte, wieso können sich die Schweden alle so tolle und teure Wagen leisten und die meisten sind sehr gepflegt. Ansonsten interessiert sich unsere Tochter nicht so für Autos, aber das fiel ihr sogar ganz angenehm auf.
Da wir oft die Autobahn A 1 befahren, sehen wir dort häufig schwedische Autos, die gerade von der Fähre kommen, es ist also nicht nur mal 1 Auto, bei dem es uns ins Auge fiel.

Hallo Raisalynn,

wieso erstaunlich?

Grüße Aelve
Zuletzt geändert von Aelve am 20. März 2009 09:34, insgesamt 3-mal geändert.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

hansbaer

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon hansbaer » 20. März 2009 09:31

Aelve hat geschrieben:Hallo Glada,

wir sehen natürlich auch alte Autos in Schweden, ohne Frage. Wir sehen auch sehr viele richtig schöne Straßenkreuzer in Schweden, ist wohl mehr ein Hobby bei einigen Schweden.
Aber größtenteils fallen uns sehr schöne, neue PKW´s auf. Und auch in Deutschland auf den Autobahnen, wenn wir dort schwedische Autos sehen, sind es fast immer sehr schöne und neue Wagen. Das fiel sogar unserer Tochter auf, die meinte, wieso können sich die Schweden alle so tolle und teure Wagen leisten und die meisten sind sehr gepflegt. Ansonsten interessiert sich unsere Tochter nicht so für Autos, aber das fiel ihr sogar ganz angenehm auf.
Da wir oft die Autobahn A 1 befahren, sehen wir dort häufig schwedische Autos, die gerade von der Fähre kommen, es ist also nicht nur mal 1 Auto, bei dem es uns ins Auge fiel.

Grüße Aelve


Also bitte - jetzt wirds spekulativ. Ich weiß nicht mehr, wie man den psychologischen Effekt nennt, aber wenn man die Vermutung hat, dass Holländer gerne blaue Autos fahren, dann sieht man jedes blaue Auto aus Holland als Beweis, dass es so ist.

Ich habe es gerade nochmal nachgesehen. Schweden hat neben Finnland den nachweislich ältesten Fuhrpark Europas. 2007 waren die Hälfte aller Autos 10 Jahre oder älter - in Deutschland waren es im Jahr 2005 gerade mal ein Drittel. Wenn ich mir ansehe, was hier für Rostlauben noch durch den TÜV kommen, dann vermag ich das auch nicht als besonderes Hobby der Schweden sehen.

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedische gebrauchtwagen

Beitragvon blueII » 20. März 2009 09:34

Wahrscheinlich auch ne Frage der Region.
In unserer Region kann mir nicht denken, dass die Autos hier länger "hübsch" bleiben.

Wir sind hier mit einem 11/2 Jahre alten Auto hingekommen.
Ich bin zwar nicht der Samstagspolierer aber wenn man einen Neuwagen hat, fährt man schon öfters durch die Waschanlage.

Aber hier in Schweden :shock: ...ich kann´s kaum beschreiben
Der Wagen sieht aauuuuss....innen wie außen zum heulen. :cry: :cry:
Im Winter verkrustet von dem gnazen Matsch und Modder.
Obwohl es ein hoher Van ist, fliegt der Dreck bis übers Dach.
Jetzt verkrusteter Staub...alle 50 km auf der Landstraße muß ich die Scheiben-Waschanlage betätigen, damit ich hinten wieder was sehen kann :x

Im Frühjahr werden sie wieder Straßen ausbessern.
Ne Mischung Teer mit Steinchen wird alle 1km auf die Straße geschüttet ohne es plattzuwalzen. :roll:
Das übernehmen wir - die Autofahrer.
Der Teer und diese Steinchen fliegen einen biss an die Scheiben :( und frißt sich überall in den Lack.

Das Autokennzeichen---habe ich überhaupt eins?...lange nicht gesehen

Ganz abgesehen von den vielen Schlaglöchern in den Straßen, die mich immer die Stoßdämpfer grüssen lassen.

Ne...also die Autos sind hier schon Gebrauchsgegenstände, die echt was aushalten müssen.
Nie wieder Neuwagen in Schweden!

:roll: Heike


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste