Schwedische Forschung gibt Parkinson-Patienten Hoffnung

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Schwedische Forschung gibt Parkinson-Patienten Hoffnung

Beitragvon svenska-nyheter » 19. Januar 2011 10:25

Wissenschaftler der Universität Lund haben die Mechanismen entschlüsselt, die für die Ausbreitung der Parkinson-Krankheit im Gehirn verantwortlich sind. Das berichtet der Schwedische Rundfunk. Damit steigen die Aussichten, Parkinson-Patienten künftig in einem frühen Stadium mit hemmender Medizin zu behandeln und damit den Krankheitsverlauf zu bremsen. Laut den Forschungsergebnissen verbreitet sich Parkinson infektionsartig, indem sich geschädigte Proteine von Gehirnzelle zu Gehirnzelle ausbreiten. Die Forscher wollen nun versuchen nachzuweisen, wo im Gehirn die Krankheit ausbricht.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
guldflicka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 28. November 2010 20:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedische Forschung gibt Parkinson-Patienten Hoffnung

Beitragvon guldflicka » 19. Januar 2011 17:03

Wenn das gelingt, dann kann man nur sagen :

H U T AB !!!!

Dann gibt es ja endlich Hoffnung für die Betroffenen,
die ja oft immer Schubweise eine Verschlechterung ihrer
Beweglichkeit erhalten und in ihrem Wesen sich verändern.

LG guldflicka
Fattig är inte den som har lite utan
den som behöver mycket.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste