Schwedische Fischer fangen oft schwarz

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16233
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Schwedische Fischer fangen oft schwarz

Beitrag von svenska-nyheter »

Eine neue Studie der EU wirft schlechtes Licht auf die schwedische Fischereiwirtschaft. Demnach wird jeder fünfte Ostseefisch schwarz gefangen. Schweden schneidet damit am zweitschlechtesten von allen Ostseeanrainern ab. Der Fischereiverband kündigte umgehend Gegenmaßnahmen an.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

nobse

Re: Schwedische Fischer fangen oft schwarz

Beitrag von nobse »

Ist schon ein Problem.
Was hat denn die Weltmeere kaputt gemacht. Klar die Fischer ,aber sie haben doch auch ein Existenzrecht! Kein Schwein kümmerte sich um die Lofotenfischer. Wir sehen die Lofoten nur als Tourismusziel. Was da aber für persönliche Tragödien gelaufen sind ,will keiner sehen.
Um die Weltmeere zu retten ,müsste der Fischfang ganz eingestellt werden . Aber wie sollen die Fischer überleben?Was ist der Grund für die Miesere?Wo bleibt das meiste Geld vom Fischfang?
Wenn riesen Wale durch das Echolot unserer Mariene und der allgemeinen Schifffahrt auf Land getrieben werden,Wie reagieren dann erst laichreife Fischschwärme darauf?
Wie viele Tiere hat der Mensch schon an Land ausgerottet?Nur um sich zu "Schützen"?
Fragen über Fragen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema