Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Dalebo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 16. August 2010 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dalebo » 17. August 2010 08:18

Hallo,
ich habe mir Assimil Schwedisch gekauft und auch schon angefangen zu lernen. Hat sonst schon jemand mit diesem Buch gelernt und war erfolgreich? Oder sind die Bücher "Välkomna! " Arbeitsbuch und der Vokabeltrainer eher zu empfehlen? Oder vielleicht doch ein anderes? Ich finde dieses Assimil Schwedisch garnicht so schlecht, bin schon auf Lektion 11 aber gibt es vielleicht bessere Bücher? Zum Sprachkurs können wir nicht, ist ja immer Abends und unsere Tochter (6 Monate) ist in den Abendstunden nicht so Schlafwillig. :lol:
Wäre supi, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreiben würdet.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Dori
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 12. Juli 2010 14:40
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dori » 17. August 2010 10:01

Also ich hab die Bücher von Välkomna.

Ich bin mir im Moment nicht so sicher ob ich die gut finden soll. Man bekommt eigentlich alle Aufgaben recht schnell hin und man kann sich dann auch selbst kontrollieren. Der Vokabeltrainer ist auch in Ordnung. Aber ich finde es manchmal etwas langweilig und eintönig. Ich weiß aber das unsere Volkshochschule mit diesen Büchern arbeitet.

Mit Assimil hab ich keine Erfahrungen aber das wurde von anderen Forenmitgliedern schon sehr gelobt. Gib das mal in der Suchfunktion ein. Da kommt dann bestimmt was.

LG Dori
Frech und wild und wunderbar sie ist.....

Dalebo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 16. August 2010 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dalebo » 17. August 2010 10:35

Dori hat geschrieben:Also ich hab die Bücher von Välkomna.

Ich bin mir im Moment nicht so sicher ob ich die gut finden soll. Man bekommt eigentlich alle Aufgaben recht schnell hin und man kann sich dann auch selbst kontrollieren. Der Vokabeltrainer ist auch in Ordnung. Aber ich finde es manchmal etwas langweilig und eintönig. Ich weiß aber das unsere Volkshochschule mit diesen Büchern arbeitet.

Mit Assimil hab ich keine Erfahrungen aber das wurde von anderen Forenmitgliedern schon sehr gelobt. Gib das mal in der Suchfunktion ein. Da kommt dann bestimmt was.

LG Dori



Danke dir für deine schnelle Antwort.

Ja, die Volkshochschule bei uns in der Nähe also in Varel nimmt auch die Bücher. Und ein entfernter Bekannter meiner Eltern hat auch an der Schule gelernt und der ist nur noch in Schweden. Arbeiten und einfach nur LEBEN. Von dem hören wir auch nichts mehr, der kommt garnicht wieder. :lol: Sonst hätte ich mich ja mal an ihn wenden können.
Ich gib das gleich mal in der Suchfunktion ein. Mal gucken.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Imrhien » 17. August 2010 13:50

Hej,
Assimil finde ich gut. Mir hat es als solide Basis damals gut geholfen. Natürlich lernt man die Sprache erst wirklich gut und intensiv, wenn man im Lande ist aber um einen Grundwortschatz zu erhalten ist Assimil toll. Das Schöne daran ist halt, dass man nicht pauken muss, sondern quasi wie ein Kind lernt. Assimilieren eben. Hören, sehen und nachmachen. Ohne Vokabellernen.

Ich fands toll.

Grüße
Wiebke

Dalebo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 16. August 2010 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dalebo » 18. August 2010 17:57

Imrhien hat geschrieben:Hej,
Assimil finde ich gut. Mir hat es als solide Basis damals gut geholfen. Natürlich lernt man die Sprache erst wirklich gut und intensiv, wenn man im Lande ist aber um einen Grundwortschatz zu erhalten ist Assimil toll. Das Schöne daran ist halt, dass man nicht pauken muss, sondern quasi wie ein Kind lernt. Assimilieren eben. Hören, sehen und nachmachen. Ohne Vokabellernen.

Ich fands toll.

Grüße
Wiebke



Supi, :danke: ich bestell mir dann noch die Audio-CD´s . Damit ich es auch hören kann und nachsprechen natürlich. Oder ich wünsche mir die zum Geburtstag. Hab ja Ende des Monats. :D

Lg :smt006

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Imrhien » 18. August 2010 18:03

Hej,
ich muss sagen, dass ich Assimil nur als komplett Programm kenne. Ohne CD ist das Buch doch schon sehr langweilig. Und weitaus weniger sinnvoll. Denn gerade die CD hilft ja bei der Aussprache und dabei sich das gut einzuprägen. Wir hatten damals auch noch die CD-Rom aber die muss nicht so sehr sein. Ich fands halt nett aber Buch und CD reichen eigentlich.

Grüße
Wiebke

Dalebo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 16. August 2010 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dalebo » 18. August 2010 18:06

:danke: schön. Ja, das Buch wird schon bei Lektion 11 langweilig. Immer nur lesen, lesen, lesen. Und wenn ich das dann laut vorlese weiß ich immer noch nicht, ob das so richtig ist.

Lg :smt006

Benutzeravatar
Dori
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 12. Juli 2010 14:40
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dori » 20. August 2010 09:11

Es möchte nicht gerade zufällig jemand sein Lernprogramm von Assimil verkaufen? Ich kenn da ein sehr nettes Mädchen aus Lüneburg die sich dafür interessieren würde...(hihi)

PN bitte an mich.

:danke:
Frech und wild und wunderbar sie ist.....

Dalebo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 16. August 2010 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Dalebo » 20. August 2010 09:31

Dori hat geschrieben:Es möchte nicht gerade zufällig jemand sein Lernprogramm von Assimil verkaufen? Ich kenn da ein sehr nettes Mädchen aus Lüneburg die sich dafür interessieren würde...(hihi)

PN bitte an mich.

:danke:


Das Buch und die ersten 4 Audio CD (Lektion 1-49) gibt es für 99,80 bei Amaz.... oder auch bei Weltb.... . Im Vergleich ein Schnäppchen. Ich hatte mir nämlich nur das Buch bestellt, für 24,80 . Die Audio CD`s muss ich mir noch besorgen. Die kosten allerdings 88,00 (also Lektion 1-49). Also alle Lektionen als Audio CD`s für 172,00.
Naja, hinterher ist man immer schlauer. :(


:smt006

Psychologiestudentin
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 13. August 2010 09:07
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schwedisch lernen! Welches Buch ist besser?

Beitragvon Psychologiestudentin » 20. August 2010 15:19

Hallo Dalebo!

Gib mal den Namen des Bekannten bei eniro.se ein, vielleicht findest du ihn ja darüber.
LG Psychologiestudentin
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste