Schwedisch lernen an eine Universität

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Schwedisch lernen an eine Universität

Beitragvon Engelefeu » 1. Mai 2019 09:00

Hej, was braucht man als deutsche Rentnerin , um sich Gasthörerin an einer Uni für die schwedische Sprache zu immatrikulieren?
Ist das in Schweden möglich? Hälsningar Gaby

Östgöte

Re: Schwedisch lernen an eine Universität

Beitragvon Östgöte » 2. Juni 2019 11:00

Hallo!

Schwede hier, der hier reingestolpert bin. So weit ich weiss kan alle eu-bürger kostenlos an der Uni studieren.

Unten findest du die offizielle Website, wo du dich für Kursen anmelden.

https://www.universityadmissions.se/intl/start

Ich glaube, dass du eigentlich einen Beweis vorlegen solltest, der zeigt, dass du eine Universitätsvorbereitende Ausbildung hast. So wie ein Gymnasiumabitur oder ähnliches. Wenn ich dass korrekt verstanden habe, geht ihr in verschiedene Schulformen nach der Grundschule und da alle nicht Universitätsvorbereitende sind.
Zu welcher von dieser Formen du gegangen bist, spielt vermutlich keine rolle. Wer immer deine dokumente überprüfen wird, ist vermutlich damit nicht einverstanden, wird sie nicht übersetzen lassen und ist vermutlich einfach zufrieden damit sie deutsch sind.

Wenn es zu einzelnen Kursen kommt, ist meiner Erfahrung nach alles ein bisschen beliebiger organisiert als mit Ausbildungsprogrammen (z.B ingenjör). Viel hängt von der aktuellen Uni ab und ob der Kurs voll belegt ist oder nicht. Wenn es um Kurse geht, die selten nicht voll belegt sind. Dann hab ich die Erfahrung gemacht, dass man einfach den Lehrer mailen kann und der wird froh, dass man sich interessiert und auftauchen will. Mit Kursen die oft voll sind nehmen sie es mit der Bürokratie vermutlich mehr genau und es kann vermutlich als Ausländer ein bisschen umständlich werden.
Hier in Linköping gehört die Schwedischkursen oft zu den gut besuchten Kursen wegen allen austauschschüler.

In jedem Fall solltest du dich vorbereiten darauf, dass es ein langes und hartes Projekt ist eine andere Sprache zu lernen.
Obwohl die Sprachen ähnlich sind, darin liegt die Charme, sind sie zwei verschieden sprachen. Es wird eine sehr lange Weile dauern bevor du dich gut verstanden machen kann.

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedisch lernen an eine Universität

Beitragvon Engelefeu » 13. Juli 2019 15:03

Tjenare, Ostgöte , tusen tack för ditt svar. Ich habe 2 komplette und einen inkompletten Studiengang hinter mich gebracht, verfüge also über mehrere Diplome. Übersetzen lassen wird für einen Sprachkurs zu teuer.
Ich habe jetzt eine Personen Nummer beantragt. Da kann ich auch den Sprachkurs im nächsten Ort besuchen. Lernen an einer Universität ist ein wenig anders.
In Deutschland ist es möglich als Gasthörer, vor Allem , wenn man älter ist, an Seminaren und Vorlesungen teilzunehmen, auch ohne Zugangsberechtigung.
Ich habe jetzt erst einmal ein private Schwedisch Lehrerin , die Schwedisch für die Lehre von Erwachsenen in Dalarna studiert hat.
Mir gefällt es die Sprache Kontext bezogen zu lernen , gleichzeitig die Etymologie zu besprechen, Semantik und Semiotik mit Üben von Aussprache und Sprachverständnis zu trainieren.
Sicher wird es ein weiter Weg. Wenn ich mal so gut Schwedisch kann , wie Du Deutsch, dann werde ich sehr sehr froh sein.
Ha ent trevli helg. Hälsningar Gaby


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste