Schwedens Hebammen schlagen Alarm

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Schwedens Hebammen schlagen Alarm

Beitragvon svenska-nyheter » 12. Februar 2013 14:27

Aufgrund des gravierenden Betten- und Personalmangels auf den Geburtenstationen haben die schwedischen Hebammen jetzt Alarm geschlagen. Es sei nicht mehr möglich, den Frauen eine sichere Entbindung zu garantieren, sagt eine Sprecherin der auf Facebook organisierten Protestgruppe „Nu är det nog!", zu Deutsch: „Jetzt reicht es!" Sämtliche Geburtenkliniken in Stockholm, und auch vielerorts im übrigen Land sind laut den Hebammen von den Missständen betroffen.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedens Hebammen schlagen Alarm

Beitragvon Speedy » 12. Februar 2013 14:29

dann soll Schweden nicht erst am 1.7. zulassen, dass man ins Ausland fahren kann ohne Genehmigung der Försäkringskassan.

Gruss Speedy

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1216
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedens Hebammen schlagen Alarm

Beitragvon vibackup » 12. Februar 2013 21:08

svenska-nyheter hat geschrieben:Aufgrund des gravierenden Betten- und Personalmangels auf den Geburtenstationen haben die schwedischen Hebammen jetzt Alarm geschlagen. Es sei nicht mehr möglich, den Frauen eine sichere Entbindung zu garantieren, sagt eine Sprecherin der auf Facebook organisierten Protestgruppe „Nu är det nog!", zu Deutsch: „Jetzt reicht es!" Sämtliche Geburtenkliniken in Stockholm, und auch vielerorts im übrigen Land sind laut den Hebammen von den Missständen betroffen.

Mehr...

Tja, das Problem ist hausgemacht.
Wenn man sich zu fein ist, Kolleginnen in die Entbindung zu lassen, weil es ein Job nur für die besten ist, und dann sich wundert, wenn diese nicht anrücken wollen, wenn man in Urlaub fährt oder im schlimmsten Fall: wenn sich die Kolleginnen im PV etabliert haben und sich dort dank fehlender Nacht- und WE-Dienste wohl fühlen...
Wenn man so cool ist, das kein anderer den Job machen kann, muss man ihn eben auch alleine machen.
You asked for it, kann ich nur sagen.
Kein Mitleid von

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedens Hebammen schlagen Alarm

Beitragvon HeikeBlekinge » 12. Februar 2013 23:10

Du machst Andeutungen, Michael.
Kannst du das Problem so wie du es kennst evtl. näher beschreiben?

Wenn man sich zu fein ist, Kolleginnen in die Entbindung zu lassen, weil es ein Job nur für die besten ist, und dann sich wundert, wenn diese nicht anrücken wollen, wenn man in Urlaub fährt oder im schlimmsten Fall: wenn sich die Kolleginnen im PV etabliert haben und sich dort dank fehlender Nacht- und WE-Dienste wohl fühlen...


So wie ich es aus deiner Beschreibung herauslese gibt es da neidische Hebammen die ihre Kollegen nicht dranlassen wollen... also eigentlich Gleichgestellte?!?`- aus welchem Grund auch immer!? ... und sich dann wundern wenn diese angeblichen Kolleginnen im PV "verschwinden"???
Was deutest du da an, was weisst du mehr als wir Gemeinen?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste