Schwedenkrone

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Imrhien » 13. Februar 2009 18:00

Hej,
dann werd ich mal Licht ins Dunkel bringen :)
Es ist so, dass wir ein Haus hier in Schweden haben und das natürlich abzahlen müssen. Bekommen haben wir aber den Kredit dafür in Deutschland. Die Rate bleibt natürlich jeden Monat gleich, logisch. Um jetzt aber die Summe in Euro an die Bank überweisen zu können bzw. abbuchen lassen zu können, müssen wir nun jeden Monat mehr Kronen auf das deutsche Konto überweisen. Das macht, bei der Summe eines Hauses ein paar Kronen aus und dementsprechend kostet uns die Rate jeden Monat mehr auch wenn die Bank immer den gleichen Eurobetrag einzieht.
Das finde ich persönlich ziemlich schlecht und ich weiss nicht wie lange das noch so geht und wo wir am Ende mit den Raten landen werden....
Hoffe es ist nun deutlicher was ich meinte. Sorry wenn das unglücklich ausgedrückt war.

Grüße
Wiebke

Stig Vox
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Februar 2009 12:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Stig Vox » 15. Februar 2009 16:29

Imrhien hat geschrieben:Hej,
dann werd ich mal Licht ins Dunkel bringen :)
Es ist so, dass wir ein Haus hier in Schweden haben und das natürlich abzahlen müssen. Bekommen haben wir aber den Kredit dafür in Deutschland. Die Rate bleibt natürlich jeden Monat gleich, logisch. Um jetzt aber die Summe in Euro an die Bank überweisen zu können bzw. abbuchen lassen zu können, müssen wir nun jeden Monat mehr Kronen auf das deutsche Konto überweisen. Das macht, bei der Summe eines Hauses ein paar Kronen aus und dementsprechend kostet uns die Rate jeden Monat mehr auch wenn die Bank immer den gleichen Eurobetrag einzieht.
Das finde ich persönlich ziemlich schlecht und ich weiss nicht wie lange das noch so geht und wo wir am Ende mit den Raten landen werden....
Hoffe es ist nun deutlicher was ich meinte. Sorry wenn das unglücklich ausgedrückt war.

Grüße
Wiebke



Ja, dann iss klar...läuft eben genau umgekehrt zu unserer Kreditsache...könnt ihr nicht umschulden ??? Deutschland sind Kredite eh teurer als in S.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Imrhien » 15. Februar 2009 19:24

Hej,
umschulden geht erst nach 5 Jahren. Dass die Kredite hier günstiger sind weiss ich. Dummerweise war es auch schon vor einem Jahr so, dass man nicht mehr so leicht einen Kredit für ein Haus bekommen konnte, mit 100% und dann auch noch als Ausländer...
So war es für uns einfacher, wenn auch nun teurer. Anders wärs gar nicht möglich gewesen. Daher sind wir immer noch froh und bereuen es nicht auch wenn die Überweisungen nach Deutshcland jeden Monat aufs Neue weh tun.

Grüße
Wiebke

Stig Vox
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Februar 2009 12:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Stig Vox » 15. Februar 2009 19:54

Imrhien hat geschrieben:Hej,
umschulden geht erst nach 5 Jahren. Dass die Kredite hier günstiger sind weiss ich. Dummerweise war es auch schon vor einem Jahr so, dass man nicht mehr so leicht einen Kredit für ein Haus bekommen konnte, mit 100% und dann auch noch als Ausländer...
So war es für uns einfacher, wenn auch nun teurer. Anders wärs gar nicht möglich gewesen. Daher sind wir immer noch froh und bereuen es nicht auch wenn die Überweisungen nach Deutshcland jeden Monat aufs Neue weh tun.

Grüße
Wiebke


ja dann werde ich mich mal mit dem abzahlen beeilen, dann kann der Kurs wieder kippen...

Grüße nach Västeräs(ich glaub, da hab ich mal mit dem Boot im Hafen gelegen und ein "Knöllchen(war wohl schon eher ne Knolle :cry: )) bekommen...

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Freddy » 16. Februar 2009 18:08

Hej,

im Moment sieht es für die schwedische Krone wieder schlechter aus. Was auch sicherlich mit der Zinssenkung auf 1% zusammenhängt. Man bekommt für einen Euro wieder fast 11 schwedische Kronen.
Auf längere Sicht denke ich mal das sich das ganze bei 1:10 einpendeln wird.

:smt006 Freddy

nysn

Re: Schwedenkrone

Beitragvon nysn » 17. Februar 2009 12:10

Auf längere Sicht denke ich mal das sich das ganze bei 1:10 einpendeln wird.


Das muss schon auf ganz, ganz lange Sicht sein - habe gerade in DI gelesen: Die Bank SEB prognostiziert für Schweden die schlimmste Krise seit 1945. Für 2010 eine offene Arbeitslosigkeit von 10 %.
Es wird spekuliert, dass die Riksbank den Leitzins sogar auf 0 % senken könnte - die meisten gehen jedoch von einer nochmaligen Sekung im April aus.

Die Krone dürfte somit bis zum Sommer noch weiter fallen.

S-nina

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Imrhien » 17. Februar 2009 12:40

S-nina hat geschrieben:
Die Krone dürfte somit bis zum Sommer noch weiter fallen.

S-nina


Hoffe nur, dass wir das Haus dann noch zahlen können. Noch ist es "nur" unangenehm und wir müssen "nur" ein wenig sparen um die Differenz zu zahlen. Sollte es noch deutlich schlechter um die Krone stehen, weiss ich irgendwann nicht mehr wie wir das machen sollen. Da müssen wir dann mal sehen... Naja, noch ist es nicht so schlimm (wenn auch ärgerlich genug). Jammern hilft wohl eh nicht. Abwarten, Tee trinken und hoffen ist die Devise.

Grüsse
Wiebke

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schwedenkrone

Beitragvon Imrhien » 17. Februar 2009 12:43

Stig Vox hat geschrieben:
Grüße nach Västeräs(ich glaub, da hab ich mal mit dem Boot im Hafen gelegen und ein "Knöllchen(war wohl schon eher ne Knolle :cry: )) bekommen...


Tja, das klingt nach Västerås. Die sind da manchmal recht fix. Obwohl, wenn ich es recht verstehe, ist das in Stockholm und Göteborg auch nicht anders. In Stockholm mussten wir schon mal 540 Kronen zahlen weil wir zu spät ans Auto kamen. Und hier in Västerås konnten wir nur wegen einer sehr sehr sehr netten lapplisa den Strafzettel von 1600 kr umgehen. Wir hatten das Schild ganz ehrlich nicht gesehen. Damals hatten wir noch ein deutsches Kennzeichen und kamen grade ans Auto als sie am Telefonieren war. Sie meinte dann, dass sie uns gehen lässt wenn wir ihr versprechen an dieser Stelle nicht mehr zu parken :) Das war überaus nett und wir waren ihr sehr dankbar.

Grüsse
Wiebke

rollohraale

Re: Schwedenkrone

Beitragvon rollohraale » 17. Februar 2009 15:20

:smt064 Hej Imrhien,
das mit den Parkzetteln ist n dickes Ding.Freunde erzählten mit deutschem Nr-Schild brauchst Du keine Angst haben, die kassieren nicht. :oops: Sch..... die können doch in D kassieren. Die Parkplätze sind an private Gesellschaften vermietet, bezahlst Du nicht,können Sie dich in D zivilrechtlich belangen.Du kommst höchstens raus wenn Du abstreitest dort geparkt zu haben.Sie möchte Dir doch ein Bild mit Datum zusenden woraus hervorgeht das dein Auto ohne einen Insasse geparkt hat. :smt064 Nun wird in Helsingborg an der Fähre fleissig fotografiert.
Gruss rollohraale


Es ist nicht schlimm hinzufallen, es ist nur schlimm nicht wieder aufzustehen.

nysn

Re: Schwedenkrone

Beitragvon nysn » 18. Februar 2009 12:33

Kommentar von Cecilia Skingsley, leitende Analystin für Zinsen und Devisen, Swedbank, zum historisch schwachen Kronenkurs (heute 11,12 SEK/1 Euro) und zu den Auswirkungen in der heutigen DI:

För privatpersoner med semestrar i Europa eller USA planerade kan kronraset bli dyrt.

"Det är nog bäst att tälta i Sverige", noterar Skingsley.
:D


S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast