Schweden und Ikea!

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon blueII » 8. Dezember 2008 21:23

Nun, wenn Du andere alternativen hast, ist es ja schön für Dich, ich vermisse solche alternativen schon

Ich habe ihn galiebt..sowie auch Aldi, wenn ich mal Großeinkauf in Grundlebensmittel machen wollte.

Heute rede ich mir die Preise schön...klar gebe ich gerne ein paar Euro mehr aus für das bessere Fleisch und schon lange kaufe ich gerne Ökoeier für unglaubliche Preise und was sonst noch.

Aber ehrlich...wenigestens einmal im Monat, wünscht ich mir schon meine 100 Euro auf so viele Tüten verteilen zu müssen, dass ich sie nicht an einer Hand aus dem Laden tragen kann.

LG
Heike

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon Fanny » 8. Dezember 2008 22:24

Eigentlich verstehe ich nicht worum es hier geht.
Wenn man nicht bei Ikea kaufen will, dann kann man es ja lassen.
In Schweden gibt es überall Möbelhäuser die selbständig sind. Da kann man ebenfalls kaufen und es gibt auch weit verbreitet das Dänische Bettenlager.
Selbst bin ich kein Freund von Ikea, aber warum sollte ich mich über den Laden aufregen? Dass Herr Kamprad in der Schweiz lebt ist bekannt, er hat dort sicherlich viele (auch schwedische und vielleicht auch österreichische) Bekannte.
Lidl gibts in Schweden auch schon an vielen Standorten, aber auch hier gibt es keinen Zwang zu kaufen. Es bleibt mir überlassen ob ich es tue.
Die Steuer, die Herr Kamprad abführt richtet sich A Umsatzsteuermäßig nach dem Betriebssitz, und B Einkommenssteuermäßig nach dem Wohnsitz.
Und was die Werbung betrifft, da kann man wohl niemanden einen Vorwurf machen, wenn sie gut ist.
Also was soll das alles - nur miese Stimmung?
Die brumm dann mal lieber in deinem Käfig aus - mit mir nicht.
Leben und leben lassen.

Schönen Abend noch
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon McGarry14101976 » 8. Dezember 2008 22:29

Also was soll das alles - nur miese Stimmung?
Die brumm dann mal lieber in deinem Käfig aus - mit mir nicht.
Leben und leben lassen.


Werden einfach ein paar Meinungen automatisch als miese Stimmung klassifiziert???? Asooo ja ich bin in einem schwedischen Forum :)

Ich habe nur gesagt, was mir nicht so gefällt, darf man das bitte noch???? Ich schreibe niemandem vor, wo er einkaufen gehen soll, das ist mir herzlichst egal.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon tjejen » 8. Dezember 2008 22:34

Der Ton macht die Musik!

Und gerade, da ein Forum ein recht stiller Ort ist, sollte man sich ein weniger zurückhalten.


(Im übrigen gebe ich Fanny recht mit ihrer Aussage und möchte dich McGarry bitten, doch alle Beiträge in Ruhe und genau zu lesen. Dann nimmst du auch weniger Fehldeutungen vor)
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon Fanny » 8. Dezember 2008 22:47

Werden einfach ein paar Meinungen automatisch als miese Stimmung klassifiziert???? Asooo ja ich bin in einem schwedischen Forum

Ich habe nur gesagt, was mir nicht so gefällt, darf man das bitte noch???? Ich schreibe niemandem vor, wo er einkaufen gehen soll, das ist mir herzlichst egal.


Les dir doch mal deine Postings durch - neutral (soweit es geht).

Du hast mit Schweden eigentlich nicht wirklich was am Hut, schwärmst von Südeuropa.
Das sei dir belassen. Aber warum willst du hier alles schwedische nieder machen?
Dafür gibt es keinen Grund. Das Land hat, so wie es ist seine Existernzberechtigung wie andere Länder auch.
Die Menschen, die dort wohnen sind so wie sie sind, wenn sie dir nicht passen ist es dein Problem.
Genau so verhält es sich mit allen anderen Gegebenheiten in Schweden, man akzeptiert es oder nicht.

Ansonsten kehre vor deiner österreichischen Tür, Sissi ist Vergangenheit.

Wenn dir Schweden nicht gefällt, was machst du dann hier im Foum?
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon McGarry14101976 » 8. Dezember 2008 23:15

Habe ich gesagt dass mir Schweden nicht gefällt? Mir gefallen gewisse Sachen nicht.

Ich habe sehr wohl im positiven Teil auch etwas vermerkt, ich bitte dich dies vielleicht auch durchzulesen, sodass eine Fehldeutung vermieden werden kann.

Wieso sollte ich Schweden seine Existenzberechtigung abstreiten? Ich habe klar und deutlich gesagt, auf Urlaub fahre ich gerne nach Schweden, wohnen möchte ich hingegen nicht dort.

Eben bin ich auch einer, der klar und deutlich sagt, was einem gefällt und was nicht. Dies ist mein gutes Recht.

Hier bin ich, weil ich eben auch gerne durchlese, was Auswanderer über andere Länder sagen. Da kann man auch die positiven als auch negativen Seiten kennenlerne finde ich.

PS: Es gibt auch viele Sachen, die mir an Schweden gefallen. Ich zähle sie hier mal auf

- Die schöne Landschaft
- Ystad und sein Kurt Wallander
- Die Bauernhäuser
- Pipi Langstrumpf
- Nils Holgersson
- Die Region Skane
- Dass es keine Studiengebühren gibt
- Dass der grundsoziale Gedanke immer noch vorhanden ist.
- Die wenigen Hierarchien in den Firmen
- Forschung hat einen Stellenwert

Sodala und jetzt möchte ich bitten, dass auch dies zur Kenntnis genommen wird. Negativ empfinde ich

- Dass man nicht gerne über Probleme in Schweden redet
- Dass Schweden im Ausland arrogant wirken
- Die Firma IKEA


Und wenn du willst, ich kann dir gerne über Österreich auch so eine Liste erstellen. Nicht dass du glaubst, in Österreich wäre alles super und toll! Wenn ich über Länder diskutiere dann in dieser Form, dass ich alles betrachte.

Leider muß ich hier auch immer über unliebsame Überraschungen lesen bei Leuten die auswanderten. Weil sie sich nicht vorbereiteten usw oder weil man einfach zu blind wohin zog.

So und jetzt lass uns die Friedenspfeife rauchen und ich hoffe wir können vernünftig weiterdiskutieren und ich habe mich zumindest verständlich ausgedrückt :)

PS: Ich mag Südeuropa schon, habe aber auch dort viele Punkte, die mir missfallen, vor allem wenn ich schon an den Stierkampf in Spanien denke.....

Norbert
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 40
Registriert: 5. August 2008 19:05
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon Norbert » 10. Dezember 2008 22:27

Hallo McGarry!

Die Qualität von Lutz würd ich nicht unbedingt über die von IKEA stellen. Was mich aber doch sehr verärgert, ist die Fernsehwerbung von XXXLutz- ein echter Grund zum umschalten/abschalten.

Wieviele Spitzenverdiener bekommen denn bei uns in Österreich "Steuererleichterung"? Mehr als genung.
Wo zahlen unsere Formel 1 Fahrer die Steuern? Wurz=Monaco / Klien=Schweiz
Und solange wir Leute in Österreich haben wie einen Elsner,... sollten wir nicht mit dem Finger auf andere zeigen.

Also beim Einkaufen hab ich mich bis jetzt noch nie verirrt. Egal wo.
:smt064 Ein kleiner Tip: Meist hängt irgendwo ein Schild auf dem steht "Ausgang" oder "Zur Kassa". Und das gilt für den ganzen deutschsprachigen Raum :D

Wo jemand in Schweden seine Möbel kauft ist nicht nur eine Sache des Geschmackes sondern auch eine Frage des Budgets und was man bereit ist auszugeben. Da gehört IKEA in Schweden bestimmt zur preiswerten Variante.

Mit freundlichen Grüssen,

Norbert

Benutzeravatar
nicky 2007
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 377
Registriert: 5. Mai 2008 07:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon nicky 2007 » 11. Dezember 2008 09:09

Hej,

Nun muss ich meinen Senf auch dazugeben.
Meine ganze Familie liebt Schweden und auch Ikea denn wir sehr gerne besuchen.
Auch bei Lutz gibt es viel Ramsch. Ich habe noch keinen Schweden getroffen der im
Ausland arrogant ist. Aber bei den Österreichern ist es uns schon oft passiert. Da
glauben manche weiss Gott wer sie sind arrogant und überheblich.

lg. Nicky :schneemann:

Norbert
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 40
Registriert: 5. August 2008 19:05
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon Norbert » 11. Dezember 2008 09:50

nicky 2007 hat geschrieben:Hej,

Nun muss ich meinen Senf auch dazugeben.
Meine ganze Familie liebt Schweden und auch Ikea denn wir sehr gerne besuchen.
Auch bei Lutz gibt es viel Ramsch. Ich habe noch keinen Schweden getroffen der im
Ausland arrogant ist. Aber bei den Österreichern ist es uns schon oft passiert. Da
glauben manche weiss Gott wer sie sind arrogant und überheblich.

lg. Nicky :schneemann:


Hallo Nicky!

Das ist jetzt aber nicht gerade nett. Bin auch Österreicher und halte mich nicht für arrogant und überheblich.
Ich denke, dass jedes Volk seine schwarzen Schäfchen hat.
Mir ist bis jetzt noch kein Schwede negativ aufgefallen, ganz im Gegenteil. Aber ich suche auch nicht nach den Fehlern von Anderen sondern erfreue mich am positiven :D

Mfg Norbert

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ikea!

Beitragvon Aelve » 11. Dezember 2008 10:13

Hallo Norbert,

genau das ist es, es sind NICHT alle Österreicher so und so oder alle Schweden so und so. Du hast hier ein nettes posting eingestellt, Du warst mit Sicherheit nicht von Nicky gemeint. Durch die Äußerungen von McGarry könnte sich auch manch Schwede hier im Forum angemacht fühlen, man sollte einfach nicht alle über einen Kamm scheren. Arrogante Leute gibt es auch in Deutschland genug, wie überall auf der Welt. Ich selber kenne in Schweden keinen einzigen Menschen, den ich als arrogant oder abgehoben bezeichnen könnte, eher das Gegenteil ist der Fall. Man sagt nicht umsonst den Schweden nach, dass sie eher zurückhaltend sind, dass sie nicht angeben, dass sie bescheiden auftreten, in der Regel sehr freundlich und zuvorkommen sind. Wir haben diese, über Schweden vorher schon oft gelesenen guten Seiten, tatsächlich sehr oft wahrgenommen. Allerdings kann ich auch über Österreicher nicht klagen.

Grüße aus Deutschland nach Österreich :smt006
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste