Schweden und Ihre Erziehung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Azrael
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20. Juli 2012 08:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Azrael » 2. Juli 2013 07:12

Hej.

Wie ich häufig gelesen habe, erziehen die Schweden ihre Kinder "gewährend" und mit weniger Konsequenz. Wie ist euer Empfinden? Wie fällt man nicht auf, wenn man automatisch die Blicke von den Landsleuten auf sich zieht, wenn man seine Kinder belehrt (eine lautstarke Ausdrucksweise mal außen vor gelassen).

Und wie kommen zugezogene mit dem Jantelagen klar? Beispiel: Geburtstagsfeier und im Mittelpunkt stehen. Oder wenn man etwas "besonderes" zubereitet hat (unübliche Torte mit mehr Teig als Sahne).

Ich freue mich auf interessante Meinungen :)

Azrael

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon meckpommbi » 2. Juli 2013 12:17

du kannst auch schon durch lautstarkes lachen auffallen :oops:
das muss man dann halt abkoennen
gruss birgit

Azrael
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20. Juli 2012 08:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Azrael » 2. Juli 2013 12:24

Okay. Ich meinte eben, dass man ja vielleicht verhindern möchte von den Schweden ausgeschlossen zu werden. Alle Welt schreibt, wie anders die Schweden hier ticken und ich habe dann direkt das Bild der "Stepforder" Frauen vor mir :-)

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon meckpommbi » 2. Juli 2013 12:59

naja das ist eben so eine sache
du hast die moeglichkeit dich zu verbiegen und schwedischer zu werden als die schweden halte ich aber fuer sehr ungesund
oder du akzeptierst das du eben etwas anders bist und hast auch das rueckrat mit scheelen blicken umzugehen
ansonsten halte ich es so - anpassung nicht um jeden preis ruecksichtname und respekt reichen vollkommen aus - so wie im leben allgemein
gruss birgit

ich finde die ueberschrift verwirrend :oops:

Azrael
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20. Juli 2012 08:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Azrael » 2. Juli 2013 13:07

Ja die Überschrift ist vielleicht nicht optimal.

Danke für deine Meinung. Grundsätzlich sehe ich das genauso und hier juckt es mich auch nicht was die anderen so denken. Aber es gibt auch genug die mich genau wegen meiner Art mögen auf die es mir auch ankommt.

Ich hätte einfach nur etwas Sorge, dass es quasi nur "die Deutschen" in der Stadt / dem Dorf sind, die mit meiner Art klar kommen und dachte dass es vielleicht die ein oder andere junge Familie gibt, die Ihre Eindrücke und Erfahrungen zum Besten geben würden. :)

Speedy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 20. März 2009 11:38
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Speedy » 2. Juli 2013 13:12

...also verbiegen nein. Aber ich stelle immer Wieder fest das ich wenn ich nur unter Schweden bin mich ganz anders benehme.

Wir hatten am WE grosse Gartenparty mit Polen, Holländern deutschen und Schweden. Ich habe lange nich mehr so ausgelassen gelacht wie an dem WE. Die Schweden sind fuer meinen Geschmack zu ernst und sie haben vor allem Angst sich zu blamieren. Dabei tun sie es doch schon allein dadurch, dass sie sich besaufen und nicht mehr gehen können. Irgendwie ein Wiederspruch, oder?

Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich meine nicht alleSchweden.

Speedy

Azrael
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20. Juli 2012 08:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Azrael » 2. Juli 2013 13:24

Ja das habe ich auch schon mitbekommen. Sozusagen als Ventil :)

Einige Dinge am Jantelagen finde ich sogar gut, nur nicht so exzessiv. Ist das Verhalten zwischen Dorf und Stadt eigentlich unterschiedlich? Hier in Deutschland ist Dorfleben und Stadtleben (was eigentlich nur ein großes Dorf gleichkommt) grundverschieden.

Polen und Holländer, ja das ist mal ein krasser Gegensatz.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon meckpommbi » 2. Juli 2013 13:33

azrael der tread ist ja noch jung schaun we mal
also ich ecke durch meine art nicht unbedingt in schweden an eher bei deutschen :lol:
ach eigentlich ist mir dat wurscht (es sei den ich bin grad in einer depressionsepisode)
ich bin wie ich bin - meine umgebung ist wie sie ist - mehr oder minder kommen wir gut klar
ich finde die schweden sind da viel toleranter als viele tyskas ein punkt den ich an ihnen sehr mag
gruss birgit
erika ich verstehe dich gut der humor ist in schweden nicht so ausgeprägt oder anders ausgedrueckt anders
nach meiner erfahrung verstehen sie 0 ironie
aber keiner kan aus seiner haut es sei denn er ist ne schlange

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon vinbergssnäcka » 2. Juli 2013 15:32

meckpommbi hat geschrieben:also ich ecke durch meine art nicht unbedingt in schweden an eher bei deutschen :lol:

ich finde die schweden sind da viel toleranter als viele tyskas ein punkt den ich an ihnen sehr mag


na, das kann ich aber genau so unterschreiben... :lol:

sei so wie Du bist, manche werden Dich mögen, andere nicht, das ist immer so.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1285
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden und Ihre Erziehung

Beitragvon Petergillarsverige » 2. Juli 2013 20:14

Viele machen sich nicht mehr die Mühe ihre Kinder überhaupt zu erziehen. Das erfordert auch Konsequenz bei sich selber. Das ist in Schweden sicher nicht anders als in Tyskland.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste