Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon oka-kate » 26. Mai 2007 09:30

hej snickare,

jepp hat er

http://www.geringimmobilien.se/indexty.htm

viele grüsse katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon Imrhien » 26. Mai 2007 10:29

Hallo,

ih wünsche ja auch viel Erfolg und freue mich für jeden dessen Träume in Erfüllung gehen, aber bin ich echt die Einzige die das ein klitze kleines bisschen kritisch sieht? Oder darf man das nicht sagen?

Also, auch wenn Du gerne weit fährst, Stockholm ist nicht wirklich nah am Polarkreis. Das bedeutet, dass Du, wenn Du einen Job da oder auch woanders in Schweden (Süd- bis Mittelschweden) findest, was ja ohne Sprache nicht so einfach ist... , dann fährst Du am Wochenende oder sagen wir mal ganz optimistisch freitags in der Nacht um Samstag am Polarkreis (oder in der Nähe) bei den 100 Hunden, Bären, Katzen, Frauchen und wer weiss wem noch zu sein und da 50% des Futters zu jagen, das Grundstück zu pflegen, Touristen durch die Gegend zu führen und Outdooraktivitäten anzubieten. Nebenbei machst Du noch Werbung auf einer Internetseite und kümmerst Dich darum, dass alles läuft. Klar, Frauchen kann davon sehr viel übernehmen. Aber sie hat wie Du selbst sagst Schweirigkeiten mit Sprachen. Schwedisch ist leichter als Finnisch. Man lernt es aber auch nicht so nebenbei und ohne Mühe. Ich muss mich auch grade immer wieder zwingen und die Disziplin aufbringen.
Auch weiss ich nicht ob das Leben mit Sami oder Inuit so ist wie Ihr Euch das vorstellt. Ich kenne keine und weiss es daher nicht. Aber Ihr kennt sie auch nicht und stellt vermutungen darüber an, dass es einfacher sein wird als in Deutschland oder so. Woher nehmt Ihr das Wissen?

Ich finde Euer Traum klingt toll. Wenn es jemand schafft und das erreicht was Ihr Euch als Endzustand erträumt, dann ist das echt super und bewundernswert. Ich glaube aber, dass das sehr schwer ist da hin zu kommen und ich weiss nicht ob es so einfach ohne Kapital (das zu bekommen ist ja auch nicht so einfach, wir suchen auch bald eine Bank in Schweden...) und ohne Sprache (zumindest für den Anfang) gehen wird. Ich will hier nicht einfach nur rummeckern. Aber schaut Euch das Land doch erst mal an. Fahrt mal an den Polarkreis. Verbringt da einen Winter, bzw, die 3 Monate die ihr frei da leben dürft in einer Ferienwohnung mitten im Nichts. Lebt so wie Ihr es euch vorstellt und schaut was draus wird. War Frauchen schon mal soweit im Norden und kann sich vorstellen (nicht nur erträumen) so lange von Dir getrennt zu sein bei vielleicht -30°C? Es ist was anderes sich das zu erträumen oder mitten drin zu stecken. Wenn ihr all das schon mal erlebt habt und wisst was auf Euch zukommt, nehme ich alles zurück. Wenn nicht, empfehle ich dringend eine Überwinterung und danach erst die Entscheidung. Der Vorteil: Ihr könnt die Sprache lernen, Kontakte knüpfen und nach Arbeit suchen. Ausserdem die ganzen rechtlichen Dinge was Tierhaltung und und und angeht direkt vor Ort erfahren.

Viel Glück und viel Erfolg

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon stavre » 26. Mai 2007 10:56

danke wiebke ,daß du den anfang gemacht hast.
västernoorland gehört geographisch nicht zu nordschweden,aber das nebenbei.

das mit dem altersruhesitz für hunde macht keinen sinn,das machen die schweden nicht mit.die pflegen ihre hunde aufopferungsvoll.bären und wölfe zusammenflicken.was habt ihr für vorstellungen?!wenn dann übernimmt solche arbeit der staatliche veterinärsverband,oder ein jagdaufseher benachrichtigt die nächste institution,die dafür zuständig ist.
zum erjagen des futters,angeln ausgeschlossen,mußt du entweder eine deutsche oder schwedische jagdlizenz haben.das setzt wieder voraus,du hast ein grundstück,und darfst bei der jägerschaft mitjagen.das ist aber eine andere frage,ob die dich akzeptieren.auch am polarkreis herrscht eine gewisse ordnung.hier ist nicht wild-west.
du träumst von einem trapperleben als hobby,ob das hier in norrland machbar ist,sei dahingestellt.
vom winter fange ich erst gar nicht an.

l.g. aus jämtland
elke

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon Skogstroll » 26. Mai 2007 11:09

Arrikarakannsichnichtanme hat geschrieben:Wir sind in erster Linie Menthalitätsflüchtlinge, kommen und kamen hier in Germanien nie wirklich zurecht. Mit Inuit bzw. Samen sieht die Sache mit Sicherheit schon ganz anders aus.
Damit wären wir beim Lebensstandard, persönlichen Ansprüchen, Wohnraum und natürlich den Finanzen. Wir brauchen nicht viel, nur viel Platz, Freiraum und Ruhe. Von daher verstehe ich auch die Probleme einiger Foris mit dem Grund- und Hauserwerb nicht. Alles Zivilisationsjunky's (nicht böse gemeint)? Was wir suchen und brauchen ist ein Objekt mitten in der Wildnis, zumindest an deren Rand. Alles zwischen 3 und 300 ha, am/im Wald, gerne am See/Fluss/Wildbach. Der nächste Nachbar sollte nicht zu weit entfernt sein, aber deutlich weiter als Wolf, Bär, Elch oder Ren.
Damit haben wir ein Problem. Wir haben derzeit null Kapital.


Leute, damit habt ihr noch viel mehr Probleme! Und was wisst ihr über die Mentalität der Samen? Kleine "Anekdote" am Rand: Letztes Jahr wurden hier drei Adlerpaare markiert, die auch dieses Jahr wieder brüten wollten, ein Paar in Norwegn, die beiden anderen in Schweden. Die beiden "schwedischen" Paare wurden erschlagen aufgefunden. Man vermutet Samen als Täter. Ähnlich ist die Einstellung vieler Samen zu Wölfen, Bären, Vielfrassen und Luchsen.
Auch wenn es manchmal so aussieht, echte Wildnis gibt es kaum noch, allenfalls im Sarek. Die letzten Wälder Europas, die wirklich noch nicht forstwirtschaftlich genutzt wurden, stehe im Pasvik-Nationalpark, im Dreiländereck zwischen Russland, Finnland und Norwegen.
Ich kann euch wirklich nicht dringend genug empfehlen, euch die Kahlschläge und die zugemüllten Strassengräben erst mal vor Ort anzusehen, bevor ihr euer ganzes Leben auf einen Ort ausrichtet, den ihr noch nie gesehen habt.

Skogstroll

Die Vier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15. November 2006 22:31
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon Die Vier » 26. Mai 2007 12:32

Hej,
in Lappland gibt es ein engagiertes Team,dass Interressierten den Norden unter "ethischen Grundsätzen" näher bringen möchte.Vielleicht wäre das ja ein Anlaufpunkt für weitere Schritte für euch.Schau mal unter
http://www.nordix.se oder .de (weiss ich jetzt nicht so genau) Die Inhaber sind 2 Deutsche und die Ideen und Grundsätze ihrer Arbeit kommen euren Ideen sehr entgegen.
Viele Grüsse
Die Vier-Susanne
Kinder die geliebt werden,werden Erwachsene die lieben

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon stavre » 26. Mai 2007 12:43

VORSICHT ,der ist nicht ganz koscher .geht mal auf google.se und gebt mal hary ryback ein.

das ganze läuft jetzt auf namen seiner sambo.

elke

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon stavre » 26. Mai 2007 12:45

weitere infos gebe ich nur ,na ihr wißt ja


elke

legionnaire

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon legionnaire » 26. Mai 2007 13:31

hej snickare,
ja er hat.....www.geringimmobilien.se
Viel Spa0 beim ansehen,
hejdå, Gerd

Die Vier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15. November 2006 22:31
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon Die Vier » 26. Mai 2007 13:34

also da hoffe ich sdoch,dass ich da keine komischen Sachen weiter gegeben habe ,ich fand die homepage sehr interressant.

Gruss
Die Vier
Kinder die geliebt werden,werden Erwachsene die lieben

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: Schweden- Traumland!? - Uns mal vorstellen

Beitragvon Eeemil » 26. Mai 2007 15:21

stavre hat geschrieben: västernoorland gehört geographisch nicht zu nordschweden,aber das nebenbei.


Sondern?

Die Schweden teilen doch ihr Land in 3 Teile: Norrland, Svealand und Götaland. Und wie der Name schon sagt liegt Västernorrland in Norrland.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste