Schweden mein Traum

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
sverige_aelg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 11. Januar 2009 21:32
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon sverige_aelg » 23. Januar 2009 12:43

Hej,

gibt es eigentlich in Schweden eine private Konkurrenz zur Vårdcentral (so ähnlich wie in Peutschland halt die Versorgung als Privatpatient)?
Im Bereich der Kinderärzte scheinen da erste private Pflänzchen zu wachsen. Immerhin gibt es in Stockholm ja das Barnsjukhuset Martina sowie einige wenige (bisher habe ich 2 gefunden) Privatvårdbarnläkare. Meine ersten Erfahrungen mit einem schwedischen Barnsjukvårdmottagning waren eher enttäuschend. Unser Kind ist noch nicht angemeldet und so mussten wir bei jedem Besuch 1.600 SEK auf den Tisch des Hauses legen. Dies ist erheblich teuerer als eine Privatliquidation eines deutschen Kinderarztes. Dazu kommt, dass man auf Kindererkrankungen allgemein recht robust reagiert (das wird schon wieder, da machen wir erst mal nichts, kommen Sie wieder, wenn es schlimmer wird). Was mich als (zugegeben verwöhnten Berliner mit einem guten Kinderarzt) doch etwas erschreckt. Andererseits scheinen schwedische Kinder auch nicht kranker zu sein oder eine kürzere Lebenserwartung zu haben als in Resteuropa bzw. Deutschland.
Offensichtlich denken die Politiker hier ähnlich. Angesichts einer der höchsten Lebenserwartungen weltweit für einen Schweden sieht man wohl wenig Handlungsbedarf am Gesundheitssystem etwas zu verbessern.
Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse der ungenügend informiert ist. (John B. Priestley)

Benutzeravatar
Distriktläkare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 19. Januar 2009 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon Distriktläkare » 23. Januar 2009 14:14

Hej Aelg!

Es gibt in Schweden bereits vereinzelt Privatpraxen, bislang allerdings mehr in den größeren Städten. Für den Bereich Stockholm kannst Du mal diesen Link benutzen:

http://www.privatvard.info/index.php?page=hem

Meine persönliche Meinung ist, dass sich Schweden in Zukunft hinsichtlich seines Gesundheitssystems in die selbe Richtung entwickeln wird wie Dänemark, d.h. dass das System staatlich bleibt, die Allgemeinmediziner (die bisher ja in den Vårdcentralen sitzen) allerdings eigenverantwortliche Praxen betreiben und mit der staatlichen Stelle abrechnen werden. Bis es allerdings flächendeckend soweit ist, wird es wohl noch eine Weile dauern. Fachärzte im engeren Sinne wird es wohl weiterhin praktisch nur an den Krankenhäusern und allenfalls in kleinem Rahmen außerhalb der Krankenhäuser als Privatärzte geben (z.B. Orthopäden). Dass sich der Trend der flächenhaft niedergelassenen Kinder- und Frauenärzte aus Deutschland in Schweden ausbreiten wird, glaube ich allerdings nicht. [persönliche Meinung: Was ich als Allgemeinmediziner auch gut finde :D ]

LG Thomas

Tommy
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 18. März 2007 16:59

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon Tommy » 23. Januar 2009 19:45

Vor 30 Jahren gabs in Schweden auch auf dem Lande noch privatpraktizierende Ärzte, die über lansstinget abrechnen konnten. Die wurden zielstrebig wirtschaftlich abgemurkst. Danach gab es nurnoch den staatliche Salat in den Vårdcentral.
Seit 10 Jahren regen sich neue Privataktivitäten in den Grosstädten, als ob das eine neue hippe Erfindung wäre. Leider wird auf dem Lande die Entwicklung von Privatalternativen seit langem effektiv behindert, weil die Land-Krankenpolitiker ihre Felle schwimmen sehen würden.
Wir auf dem Lande werden auch weitere 10 Jahre mit der post-sozialistischen Mangelwirtschaft im Gesundheitswesen zu kämpfen haben.

hansbaer

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon hansbaer » 23. Januar 2009 20:48

Tommy hat geschrieben:Vor 30 Jahren gabs in Schweden auch auf dem Lande noch privatpraktizierende Ärzte, die über lansstinget abrechnen konnten.


Die gibts auch heute noch - hab ich selbst bei Inga Lindström gesehen ;-)

Ist irgendwie schon kurios, dass es in Schweden soviel Land, aber keine Landarztpraxen gibt.

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon Haro » 23. Januar 2009 23:57

Hejsan alle,

:idea: dann müsstet Ihr mal in Deutschen Ärzteforen erzählen wie schön es doch in Schweden ist und die Werbetrommel für Schweden rühren :wink: vielleicht kommen dann noch viele und gibt es dann irgendwann genug Ärzte.

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

solicitor

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon solicitor » 3. März 2009 11:32

[quote="Wunschtraum"]Hej......!

Bin ganz neu hier im Forum bin aber sehr gute dinge was das Auswandern angeht.
Ich habe diesen Traum schon seid meiner Jugendzeit und mich zieht dieses Land und diese sehr schöne Natur Magisch an.
Es hört sich vielleicht etwas komisch an, aber ich habe noch keinen einzigen Fuß auf Schwedens boden gesetzt. :( Es ist als würde ich von dort her stammen.
Naja was solls.

solicitor

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon solicitor » 3. März 2009 11:40

Hej...

...ich war ja auch grad schlau. :shock: Wollte grad was zitieren u.etwas dazu sagen zu den ersten beiträgen hier unter dem thema, aber irgendwie habe ich es falsch angestellt. Ist auf der letzten seite gelandet.ursäkta...

Briefmarkensammler
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 41
Registriert: 23. Februar 2009 12:21
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon Briefmarkensammler » 17. März 2009 11:11

Hej Zottel,
da kann ich nur sagen: herzlich Willkommen in Schweden!

Benutzeravatar
Claudia_021172
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juni 2008 13:59
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon Claudia_021172 » 18. März 2009 10:47

zwockelchen hat geschrieben:Ich kann auch nicht so ganz nachvollziehen warum einige Foren Mitglieder immer so negativ schreiben. Soll nicht böse gemeint sein, nicht das ihr mich jetzt zerfleischt. :D Jeder ist seines Glückes Schmied. Ich denke es weiß auch jeder das nicht alles Gold ist was glänzt. Es gibt in jedem Land gutes und schlechtes egal in welcher hinsicht.
Man sollte erfahrungen austauschen aber nicht alles schlecht machen. Manche Berrichte lesen sich so ( für mich) um Gottes willen hoffentlich kommt nicht noch ein Auswanderer ins Land. Das finde ich eigentlich sehr schade und schreckt viele neue Mitglieder oder die es noch werden wollen ab.


Dem kann ich mich nur zu 100% anschließen.

Ich lese meistens nur still mit in diesem Forum (hab nur derzeit weniger zu tun und kann deshalb auch mal mitschreiben :) ) aber viele von euch finden das Land Schweden mit dem schlechten Gesundheitssystem so furchtbar und die Leute sind auch so komisch... Ja, aber ihr seid doch freiwillig hierhergekommen. Wenn es euch nicht gefällt, dann geht doch wieder zurück wenn es dort um so vieles besser ist. Aber es hatte doch wohl einen Grund warum ihr aus eurer Heimat wegziehen wolltet, oder?

Wenn in Deutschland, Österreich oder der Schweiz z.B. ein Türke so über das jeweilige Land motzen würde, würdet ihr das doch auch sagen, oder?
**********
Lyckan kommer till dem som krattar.

vitlök
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 48
Registriert: 10. März 2009 15:59

Re: Schweden mein Traum

Beitragvon vitlök » 18. März 2009 10:51

Claudia_021172 hat geschrieben:Ich lese meistens nur still mit in diesem Forum (hab nur derzeit weniger zu tun und kann deshalb auch mal mitschreiben :) ) aber viele von euch finden das Land Schweden mit dem schlechten Gesundheitssystem so furchtbar und die Leute sind auch so komisch... Ja, aber ihr seid doch freiwillig hierhergekommen. Wenn es euch nicht gefällt, dann geht doch wieder zurück wenn es dort um so vieles besser ist. Aber es hatte doch wohl einen Grund warum ihr aus eurer Heimat wegziehen wolltet, oder?

Wenn in Deutschland, Österreich oder der Schweiz z.B. ein Türke so über das jeweilige Land motzen würde, würdet ihr das doch auch sagen, oder?


Toller Spruch.

Intelligente Aussage von Einer, die als Expat (mit Steuervergünstigung?) ohne Kind und Kegel in s wohnt.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste