Schweden-Deutschland Kritik

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon skvs » 19. September 2008 10:23

blueII hat geschrieben:... und dass zeugt, außer bei Häusern einsam im Fichtnewald gelegen, nicht gerade nach schlankem Portemonaie.



Auch in Kista (Stockholm) sind die Grundstueckpreise enorm hoch (Hauptsitz von Sony-Ericson, etc) auf der anderen Seite ist es einer der Gegenden mit der höchsten sozialen Armut in Stockholm.

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon Aelve » 19. September 2008 10:44

Hallo Heike,

das mit dem erhöhten Blutdruck kenne ich auch :goodman: .
Freue mich, dass er wieder etwas nach unten gegangen ist :wink: .

Unsere Bekannten haben an der Ostküste Orust ihr Häuschen gefunden, ich meine, es ist im Ort Krogane. Der Mann der bekannten Familie hat eine sehr gute Arbeitsstelle auf einer Werft in Henan gefunden, er baut die Inneneinrichtung von richtig teuren Yachten, sein Beruf ist Tischler.

Gerne komme ich Euch mal besuchen, wenn wir dort auf Orust sind. Zur Zeit ist mein Mann gerade in Älvsered bei unserem Haus, er kommt morgen wieder zurück. Er hat den Stall erweitert, vielleicht wollen wir dort eine Sauna einbauen.

Die Frau der bekannten Familie wohnt noch zur Zeit in Älvsered, sie haben dort ein Hotel, welches sie erst noch verkaufen müssen, bevor sie auch nach Orust ziehen kann.

Vielleicht schaffen wir es im Oktober nochmal, nach Schweden zu fahren. Ob wir dann allerdings nach Orust kommen, kann ich erst kurzfristig sagen. Ich würde mich riesig freuen, Euch und auch Euer schönes Haus sowie die schöne Insel Orust mal kennenzulernen.

Grüße Dich herzlich Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon blueII » 19. September 2008 10:56

oh mann, das meine ich skvs, plakativ.

Werde meine Nachbarn heute abend, wenn sie von der Arbeit kommen mal fragen, warum sie als Ex-Göteborger, denn alle umgesiedelt worden sind und bitten in dieses Projekt mitaufgenommen zu werden, damit wir uns auch so eine teure und moderne Villa bauen dürfen.

Warst Du mal auf Bauplatzbesichtung und hast die Fähre südlich über Svanesund genommen? Dort stehen Häuser die das Architektenherz höher schlagen lassen!!
Das Gebiet im Norden gilt als bekannte Aussteigerszene. Lasse Dich dort nicht von Äußerlichkeiten täuschen!!

Heike

Hej Aelve, das wäre sehr schön wenn ihr mal vorbeikommen könntet. Der Ort Krogane sagt mir leider nichts. Obwohl ich jeden Tag fast die ganze Ostküste entlangfahre, um die Kleine in den Kindergarten zu bringen. Aber vielleicht habe ich es bisher übersehen. Das ist ja lustig, dass Eure Bekannten hierher ziehen. Ja, in Henan bauen sie unglaubliche Schiffe/Jachten, wovon wir nur träumen können. Es ist mir unverständlich woher die ganzen Millionen SEk stammen, die im Sommer hier vor der Insel liegen oder schwimmen aber es macht Spaß, in den Häfen an diesen Prunkstücken vorbeizuschlendern und zu träumen.

Lg
Heike

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon Aelve » 19. September 2008 11:04

Hallo Heike,

das Haus der Bekannten ist ca. 12 km von Henan entfernt, haben sie berichtet. Sie haben uns einmal den Verkaufsprospekt gezeigt, ist wohl eher ein kleiner Ort oder Dorf. Bis zur Steilküste sind es ungefähr 10 Minuten, berichteten sie uns. Wir sind schon sehr gespannt auf die Insel, auf das Haus unserer Bekannten und natürlich auf Euch und ich sage Dank für die nette Einladung.

Ich schaue öfter mal auf die einschlägigen Immobilienseiten, das hohe Preisniveau sagt schon einiges über die Lage. Andere Bekannte von uns, die in Unnaryd ein Haus besitzen, haben schon einmal einen Abstecher nach Orust unternommen und in höchsten Tönen davon geschwärmt.

Dort einen Bauplatz zu bekommen, war sicherlich ein Glücksfall für Euch.

Viele liebe Grüße Aelve
Zuletzt geändert von Aelve am 19. September 2008 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon blueII » 19. September 2008 11:19

Aelve hat geschrieben:Hallo Heike,

das Haus der Bekannten ist ca. 12 km von Henan entfernt, haben sie berichtet. Sie haben uns einmal den Verkaufsprospekt gezeigt, ist wohl eher ein kleiner Ort oder Dorf. Bis zur Steilküste sind es ugnefähr 10 Minuten, berichteten sie uns. Wir sind schon sehr gespannt auf die Insel, auf das Haus unserer Bekannten und natürlich auf Euch und ich sage Dank für die nette Einladung.

Viele liebe Grüße Aelve


Ich werde mir mal den Ort auf der Karte anschauen..wenn es an der Steilküste ist, habe ich eine grobe Ahnung wo es sein könnte. Die Dörfer sind hier bis auf 2-3 Küstenorte alle nicht sehr groß :wink:
Wäre wirklich schön wenn ihr Zeit findet hier vorbeizuschauen. Lasse es mich wissen, wenn ihr in der Nähe seit.

Liebe Grüße
Heike

nysn

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon nysn » 19. September 2008 11:21

... ich kanns leider nicht lassen - es juckt mich direkt in den Fingern/der Tastatur - also

@aelve
Nehme an, dass dich dein Weg nach Orust über Göteborg führen wird. Da kommst du an Hisingen vorbei und du hast auf dem Weg dorthin wirklich Gelegenheit, dir die "sozial schwachen Gebiete" der Stadt anzuschauen, so z. B. Bergsjön, Hammarkullen, Biskopsgården. Oder auch Angered ist in dieser Hinsicht ein Besuch wert. Dann bekommst du vielleicht eine Ahnung, dass es tatsächlich stimmt: Göteborg ist eine der segregiertesten Städte in Schweden.

Hier ein Link - wo man auf Deutsch mehr über das Thema und auch speziell zur Situation Jugendlicher in Schweden erfahren kann: http://www.dija.de/wai1/showcontent.asp?ThemaID=1885
(Datenbank für Internationale Jugendarbeit)

@blue
Die Insel Orust kenne ich nun nicht so genau - und weiß auch nicht, wie es speziell dort mit "Segregation" aussieht. So groß ist sie nun ja nicht, verglichen mit Hisingen.
Sicher ist Orust nicht als besonders "sozial schwaches Gebiet" bekannt - doch ist es keine Neuheit, dass auch in Bohuslän Problemgebiete vorhanden sind - z. B. gibt es durchaus Teile von Uddevalla, Stenungssund, Kungälv, wo "man nicht gerne" wohnen möchte und wo es durchaus Sinn macht, die Schulen so "sicher wie möglich zu machen" - brannte nicht gerade zum Jahresanfang in Stenungssund auch eine Schule ab (http://www.gp.se/gp/jsp/Crosslink.jsp?d=119&a=392235)

Bei aller Schweden-Romantik - verschließt doch nicht die Augen vor der Wirklichkeit - das hilft doch auch keinem.

S-nina

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon Aelve » 19. September 2008 11:31

Liebe S-Nina,

soziale Brennpunkte gibt es überall. Ich kann auch im schönen Lübeck ode auch Hamburg Stadtteile nennen, wo man nicht gerne wohnt, wo Radau herrscht, wo man seine Kinder nicht gerne auf die Schulen dort schicken will.
Warum sollte das in Schweden anders sein? Da mache ich mir keine Illusionen, ich habe auch von Malmö gehört, dass dort in einer bestimmten Ecke keine gute Wohngegend ist.
Es ist sicherlich anzustreben, Übersiedler besser zu integrieren, aber oft ist es ja gar nicht so schnell möglich. Leider ist die Welt nicht immer gerecht, aber wenn jemand aus einem Krisengebiet kommt, dann ist derjenige bestimmt erstmal froh, dass er überhaupt eine Bleibe hat, selbst wenn es in einem Brennpunkt liegt.
Weißt Du denn was darüber, wie die Fluktation in solchen Wohngegenden ist? Ist es eher eine Zwischenlösung, in den genannten Gebieten wohnen zu müssen?

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

nysn

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon nysn » 19. September 2008 11:34

Es ist mir unverständlich woher die ganzen Millionen SEk stammen, die im Sommer hier vor der Insel liegen oder schwimmen aber es macht Spaß, in den Häfen an diesen Prunkstücken vorbeizuschlendern und zu träumen.


Das sind Norwegische Kronen - die die Pracht dort ermöglichen!
Die ganze Küste Bohuslän ist dafür bekannt, dass die reichen Norweger sich dort ihre Feriendomizile kaufen - was bei der schwedischen Lokalbevölkerung nicht immer positiven Zuspruch findet.

Habe mir auch gerade mal das Immobilienangebot auf hemnet für die Gemeinde Orust angeschaut - das Preisbild für normale Häuser ist nicht besonders hoch - liegt sogar unter dem der besseren Gebiete in Göteborg - für Schweden also durchaus "Normalbereich".

S-nina

nysn

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon nysn » 19. September 2008 11:40

Weißt Du denn was darüber, wie die Fluktation in solchen Wohngegenden ist? Ist es eher eine Zwischenlösung, in den genannten Gebieten wohnen zu müssen?


Nein - keine Zwischenlösung! Genau da liegt das Problem - und das würde ich nun auch als besonderes Problem in Schweden sehen - hier haben Migranten der 2. und 3. Generation größtenteils immer noch die gleichen Probleme wie die der 1. Einwanderer-Generation - sprich - hohe Jugendkriminalität, hohe Arbeitslosigkeit und schlechtere Bildungsvoraussetzungen.

Das Thema ist aber wirklich komplex und in diesem Thread nun ziemlich "off topic".

S-nina

hansbaer

Re: Suche Ratschläge und Tipps bzw. Erfahrungswerte!

Beitragvon hansbaer » 19. September 2008 11:49

In den Großstädten hat Schweden ein massives Segregationsproblem, was durch die statische Wohnungspolitik massiv verstärkt wird.

In den meisten Großstädten der Welt ist die innerstädtische Mobilität erheblich höher als in Schweden. Dadurch entstehen fließende Übergänge und langsamer Wandel. In Schweden ist davon nicht wirklich etwas zu sehen. In Stockholm wohnen praktisch nur Reiche auf Östermalm, und dass die alten Plattenbausiedlungen irgendwann mal vielleicht durch schicke Umbauten etc. aufgewertet werden und in die Stadt integriert werden, ist in absehbarer Zeit nicht zu erwarten. Da sind in der Vergangenheit Fehler gemacht worden, die jetzt kaum noch zu korrigieren sind.

In den sozial schwächeren Viertel lebt man nicht unbedingt schlecht, aber man strebt natürlich immer nach den besseren Vierteln, wobei es aber eben nicht so ist, dass sich das Viertel an sich ändert.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste