Schulsystem in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sabine

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Sabine » 2. März 2008 19:01

Das die Kinder(gerade Jugendliche)so gut englisch sprechen liegt wohl daran,das "ausländische" Filme nicht synchronisiert werden!
Sie laufen im O-Ton mit Untertiteln.
Das bringt eine Menge.
Bei uns haben die Kinder übrigens erst ab der 3. Klasse Engisch!
Da bleibt das,was man als Eltern machen kann!Und das ist ja auch nicht wenig(NG für Kinder ist z.B. zweisprachig mit CD)
Grüße
Sabine

Aurora

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Aurora » 2. März 2008 19:13

Sabine hat geschrieben:Das die Kinder(gerade Jugendliche)so gut englisch sprechen liegt wohl daran,das "ausländische" Filme nicht synchronisiert werden!
Sie laufen im O-Ton mit Untertiteln.

Danke Sabine,
Davon habe ich hier schon einmal in einem anderen Zusammenhang gehört. Das unterstützt natürlich das Erlernen.
Unsere Jugendlichen haben aber auch "keinen Bock" , eine andere Sprache zu erlernen, Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Meist fallen nur "Misch-Masch-Sätze" oder Ausdrücke, komischer Weise beherrschen sie diese!
Könnte es vielleicht auch daran liegen, dass Jugendliche in S. mehr Möglichkeiten haben, die Sprache zu benutzen ( viele Touristen evtl.), als Deutsche, die nie eine Chance haben, ein Ausland mal zu sehen?

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Aelve » 2. März 2008 19:28

Hallo Aurora,

kann es sein, dass es daran liegt, dass in Schweden Englisch anders gelernt wird? Frage doch mal Deine Bekannten in Schweden. Ich glaube, es wird eher das Sprechen gelernt und nicht gleich das Schriftliche wie in Deutschland. Auch denke ich, dass die Angst wegen schlechter Zensuren hier in D eher das Sprechen und Lernen von Englisch bremst.

Auf jeden Fall weiß ich, dass die Schweden fast alle sehr gut englisch sprechen können, habe auch schon gehört, dass es daran liegt, dass die Filme nicht ins Schwedische übersetzt werden.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Aurora

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Aurora » 2. März 2008 20:45

Aelve hat geschrieben:kann es sein, dass es daran liegt, dass in Schweden Englisch anders gelernt wird?


Das ist auch meine Vermutung. Ob aber die Zensierung eine Rolle spielt, bewage ich zu bezweifeln. Auf alle Fälle wird hier die schriftliche Erarbeitung von Texten in den Mittelpunkt gestellt. Spätestens ab Kl. 7, um Ruhe in die Klasse zu bringen. Das mdl. Unterrichtsgespräch kommt viel zu kurz. Im Durchschnitt kommt ein Schüler höchstens 2 Minuten zu Wort.Und manch einer gar nicht!
Aber wie soll eine Sprachvermittlung bei 20 - 30 Kindern in der Klasse funktionieren?
45 Min. Unterricht - der Lehrer spricht 10 Min. , um Aufträge zu erteilen und zu motivieren.... Wann können die Schüler zu Wort kommen?
Wie groß sind die Schülergruppen im Sprachunterricht in Schweden?
Werde meine Erfahrungen nächste Woche mitteilen, wenn ich was heraus gefunden habe. Interessiert mich wirklich sehr. Mein Mann will ja auch anders Englisch lernen als ich es will.Er hat ja auch 24 Stunden Zeit, mich zu befragen.
Ich finde es nur erschütternd, wenn man 10 Jahre Englisch in der Schule lernt( würde sich auch auf Schwedisch beziehen ) und letzt endlich nur seinen Namen sagen kann evtl. wie alt man ist.

Sabine

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Sabine » 2. März 2008 21:38

Was ein sehr großes Problem(zumindest an den GS) ist:es sind fast nie Muttersprachler,die dort Englisch unterrichten.
Klar,wo sollen die denn auch alle herkommen?
Daraus ergibt sich,das die Lehrer einen Kurs absolvieren müßen und dann unterrichten.
Daraus wiederum ergeben sich so tolle Stilblüten wie:
".....,please sit down on your
chair!"
:shock:
Am Schönsten aber ist es,wenn meine Tochter gebeten wird vor der Klasse die richtige Aussprache des "th" zum Besten zu geben....Dabei geht es mir nicht um:wie begabt sie doch ist (zumindest nicht vordergründig :D )-sondern eher darum warum sie die Einzige! von 27 Kinder ist,die das kann.
Der Unterricht wird (meiner Meinung nach!)von viel zu wenig Audiomaterial begleitet!
Aber es gibt ja,wie schon gesagt,durchaus Möglichkeiten als Eltern dafür zu sorgen,das ein Kind "trotzdem"die richtige Aussprache lernt.
Von den Kindern unserer Freunde in Schweden weiß ich,das sie an ihrer Schule sehr viel mehr mit audiovisuellen Materialien arbeiten.
Was mann natürlich auch deutlich hört.Allerdings beschränkt sich der Gebrauch der englischen Sprache naturgemäß eher auf die Schule.
Denn eventuelle "Filmkritiken" werden natürlich auf schwedisch geführt :D

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Skogstroll » 3. März 2008 09:44

Es stimmt übrigens nicht, dass alle Schweden so hervorragend englisch sprechen. Die, mit denen man im Urlaub häufig Kontakt hat (in der Touriinfo, im Museum oder auf dem Zeltplatz) tun das sicher, und die Ignoranz der Schweden gegenüber Fremdsprachen ist auch deutlich kleiner als die der Deutschen (klar, wo ausser in Schweden und Finnland spricht schon jemand schwedisch). Aber man trifft oft genug auf Exemplare, die kaum oder gar kein Englisch drauf haben, darunter sogar recht qualifizierte Leute.
Der Unterricht ist weder besser noch schlechter als der in Deutschland, die Anforderungen sind möglicherweise niedriger. Meine Tochter jedenfalls langweilt sich im Englischunterricht. Kleine Kinder können Sprachen unglaublich schnell aufnehmen - eine Tatsache, die sich offenbar noch nicht bis zum skolverket herumgesprochen hat.

Skogstroll

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Imrhien » 3. März 2008 09:49

Aelve hat geschrieben:kann es sein, dass es daran liegt, dass in Schweden Englisch anders gelernt wird?e


Das weiss ich nicht mit Bestimmtheit aber ich glaube es für diese Altersgruppe kaum.
Von den deutschen Englisch (-oder Französisch-) Gruppen die ich kenne, weiss ich, dass die das eher spielerisch lernen. Viel Singen udn Spielen, wenig Schreiben. Hat ja auch wenig Sinn. Die Kinder lernen in der Grundschule ja erst mal Deutsch LEsen und Schreiben. Das ist in der 3. ja nicht endgütlig abgeschlossen... Das denke ich also nicht, dass das die Ursache ist.
Es ist eher wirklich so, dass die Kinder die Sprache öfter hören, da bestimmte Filme ab einem bestimtmen Alter nicht mehr übersetzt werden.
Übrigens finde ich nicht, dass alle Schweden sooo gut englisch sprechen. Klar, mehr als Deutsche. Aber ich habe genug getroffen, die es gut verstehen, wegen der Filme, sich aber nicht trauen zu antworten. Sie reden dann trotzdem schwedisch.
In Frankreich ist es noch schlimmer als in Deutschland... Die lernen ein besseres Englisch, aber die sind wirklich noch mehr verkopft als die Deutschen, in der Oberstufe. Die lernen Konjugationen noch un nöcher, sprechen es aber kau. Und die Liebe zur eigenen Sprache, die ja auch schön ist, kommt da noch mehr in die Quere...

Grüße Wiebke

Ach ja, ich lerne mittlerweile mehr und mehr Schwedisch durch die schwedischen Untertitel, das finde ich ganz praktisch :)

Aurora

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Aurora » 3. März 2008 16:28

Imrhien hat geschrieben:
In Frankreich ist es noch schlimmer als in Deutschland... Die lernen ein besseres Englisch, aber die sind wirklich noch mehr verkopft als die Deutschen, in der Oberstufe. Die lernen Konjugationen noch un nöcher, sprechen es aber kau. Und die Liebe zur eigenen Sprache, die ja auch schön ist, kommt da noch mehr in die Quere...

Kann leider nicht Französisch sprechen. Hatte in Paris aber den Eindruck, als wolle man den anderen nicht verstehen.Jedenfalls nicht in Deutsch und nicht in Englisch. Oder ich bin nur an die Falschen geraten.Vielleicht auch eine Art "Deutschfeindlichkeit" ?

Storstadstjej

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Storstadstjej » 3. März 2008 16:39

Aurora hat geschrieben:Hatte in Paris aber den Eindruck, als wolle man den anderen nicht verstehen.Jedenfalls nicht in Deutsch und nicht in Englisch. Oder ich bin nur an die Falschen geraten.Vielleicht auch eine Art "Deutschfeindlichkeit" ?


Hehe, in Paris scheint es zwei Sorten Mensch zu geben - beides Extreme. Die einen sind sehr sehr nett und überaus hilfsbereit und die anderen ignorieren die (nichtfranzösische?) Umwelt. Die erste Sorte blühte auch noch regelrecht auf, wenn man mit seinen Brocken Fanzösisch kam. Die zweite sperrte sich vollkommen gegen alles, was nicht Französisch war. Die Höhe war als die Kellnerin im Hotelrestaurant unser Französisch berichtigte, selbstredend nach dem wir versucht haben unsere Bestellung in Englisch loszuwerden.
Ich weiss nicht ob es schon Ausländerfeindlichkeit oder nur übertriebene Liebe zur eigenen Sprache ist. Wir waren eine Deutsch-Niederländisch-Englische Gruppe und alle kassierten die kalte Schulter...

Sabine

Re: Schulsystem in Schweden

Beitragvon Sabine » 3. März 2008 17:11

Da kann ich auch meinen Senf dazu geben:
Vor ein paar Jahren sollte ein französisches Forscher-Team ein Treffen mit internationalen Forschern ausrichten.
Nicht in Frankreich ,sondern in Deutschland.
Die lieben Leute wollten zuerst darauf beharren,alles auf französisch abzuhandeln! :shock:
Man darf bei der Sache nicht vergessen,das Englisch nun wirklich DIE Sprache unter Wissenschaftlern ist..
Der Versuch wurde verhindert durch massive Intervention :D
Die Quittung haben wir gekriegt:
Eines der wenigen Wörter,die auf Anhieb verstanden wurde:
Blütkültür(eher deutsch)!
War trotzdem spaßig.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste