Schulpraktikum in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tina

Schulpraktikum in Schweden?

Beitragvon Tina » 4. Februar 2011 21:16

Hallo!

Ich bin erst vor Kurzem auf dieses Forum gestoßen, habe aber schon allerhand Interessantes und Hilfreiches gelesen. Seit einem Urlaub in Schweden bin ich begeistert von Land und Leuten und würde deshalb gern mehr Zeit in Schweden verbringen...

Ich studiere Lehramt für Gymnasien im 3. Semester; und deshalb kommt hier auch schon meine Frage: Ist es in Schweden üblich, dass Lehramtsstudenten Praktika an Schulen machen? Ich würde gerne die Sommersemesterferien dazu nutzen, um Praxiserfahrungen zu sammeln, und das am besten natürlich im Ausland. Einen Anfängerschwedischkurs habe ich dieses Semester schon belegt, und auch auf verschiedenen Internetseiten von Schulen und Universitäten bin ich auch schon herumgesurft.

Bevor ich jetzt aber wild irgendwelche schwedische Schulen anschreibe, dachte ich, ich frage erstmal nach, wie denn da die gängige Praxis ist.

Arbeiten Schulen mit den Unis zusammen in der Lehrerausbildung?
Ist es in Schweden relativ leicht, an ein Praktikum zu kommen (bezahlt oder unbezahlt ist erst einmal zweitrangig)?
Kann mir jemand einen Tipp geben, an wen oder an welche Institution ich mich am besten wende?

Falls sich jemand auskennt oder mit Schulpraktika schon Erfahrungen gemacht hat und diese mit mir teilen möchte, würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße,
Tina

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Schulpraktikum in Schweden?

Beitragvon Nanna » 5. Februar 2011 16:54

Lehrerstudenten gibt es hier, die Praktikas machen, im Rahmen der Ausbildung. Aber in den Sommersemesterferien?? Hier sind die Schulen von Anfang/Mitte Juni bis Mitte/Ende August geschlossen. Jetzt habe ich keine Ahnung, wie die Semesterferien un Deutschland liegen, aber recht begrenzt wirst Du ja durch die zeitliche Einschränkung.
Bezahlt sind die Praktikas hier nicht, nicht einmal das Mittagessen bekommen die Studenten überall umsonst. Hier isst man ja mittags warm in den Schulen.
Praktikum an einem Gymnasium, wo Deutsch unterrichtet wird, würde sich ja vielleicht am meisten anbieten?
Ich kenne einige Leute, die am Gymnasium arbeiten, bei Interesse schick mir mal eine PM, vielleicht kann ich Dir weiterhelfen. Raum Växjö wäre das dann vermutlich.

Gruss
Nanna

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schulpraktikum in Schweden?

Beitragvon stavre » 5. Februar 2011 17:52

hej

ich unterrichte deutsch an einer schule in västernorrland.wir hatten einen lehramtsstudenten aus münchen an der schule.

er hat an zwei verschiedenen schulen unterricht gegeben,da es nicht genügend

unterrichtsstunden an einer schule gab

gruß elke

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schulpraktikum in Schweden?

Beitragvon stavre » 7. Februar 2011 16:07

hej tina

ich habe heute mit dem studenten aus D gesprochen.wenn du mir per pn deine emailadresse schicken würdest,könnte ich die weiterleiten zu ihm.dann kann er dir genau berichten ,wie der verlauf der anmeldung usw. ist

gruß elke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste