schulbetreuung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: schulbetreuung

Beitragvon Imrhien » 18. Februar 2007 11:11

Hallo Blue,

ich denke Du hast da auch in Deutschland eine besondere Situation. Ich kenne es hier auch so, dass die Kinder die weiter weg in KiGa gehen niemanden zum Spielen im Ort haben. Das gheht ab einem gewissen Alter sehr schnell. Klar, man darf mal mitspielen. Aber die engen Freundschaften knüofen sich zwischen den Kindern die sich eben auch schon in KiGa oder Schule treffen. Ausnahmen gibt es immer, aber es sind ja deshalb Ausnahmen weil die Regel eben anders ist...
Hier im Ort ist es auch in der Schule so. Wir müssen hier unseren Sohn in einen Kindergarten bringen den wir weniger mögen als einen anderen der weiter weg ist. Dafür kennt er dann aber in der Schule die anderen Kinder. Die Erfahrung hat nämlich gezeigt, dass es für Kinder aus dem entfernteren Kindergarten schwerer ist.
Aber wenn das bei Dir im Ort anders ist, gemisse es und richte Dich nicht nach dem was andere denken. Dann passt das ja. Bei uns geht es leider nicht.

Liebe Grüße
Imrhien

melliwell

Re: schulbetreuung

Beitragvon melliwell » 18. Februar 2007 18:44

Hallo alle Schwedenfans

Wir eine Familie mit 6 Personen (2 vuxna och 4 barn) haben selber knapp 2 Jahre in Haverdal bei Halmstadt gelebt. Sind jetzt wieder in Tykland.
zum thema Dagis(Kiga)
Das alle Kinder von 7.30-12.30 regulär gehen gibt es nicht außer du bist berufstätig,sonst gibt es nur 15 stunden,die du dir einteilen mußt.
Wenn man arbeitet ist die betreung sehr gut
Dafür gibt es andere Propleme, die uns dazu bewegt haben wieder ins
Heimatland zurück zugehen.

Hej då har det så bra!

Benutzeravatar
belanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 12. Januar 2007 19:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: schulbetreuung

Beitragvon belanna » 18. Februar 2007 18:52

Oh, melliwell, die Gründe würden mich ja mal interessieren!
bel

glada

Re: schulbetreuung

Beitragvon glada » 18. Februar 2007 19:14

melliwell hat geschrieben:Wir eine Familie mit 6 Personen (2 vuxna och 4 barn) haben selber knapp 2 Jahre in Haverdal bei Halmstadt gelebt. Sind jetzt wieder in Tykland.


Hallo melliwell!

Das wäre wirklich eine Bereicherung fürs Forum, wenn du häufiger schreiben würdest und uns über eure Beweggründen, warum ihr wieder nach Deutschland zurückkehrt seid, informieren könntest. Ich finde das wirklich sehr spannend.

Wie gesagt, ich hoffe, in Zukunft häufiger von dir zu hören.

Oliver

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: schulbetreuung

Beitragvon Fischkopf » 18. Februar 2007 19:57

Hallo oka-kate!

Ich habe Deinen Beitrag zur LRS gelesen.
Mein Sohn ist 13 Jahre und hat eine anerkannte LRS.
Leider achtet nur der Klassenlehrer auf diese Schwäche, andere Fachlehrer übergehen sie einfach und diktieren die Hausaufgaben oder auch Fragen zu einem Test. Ich muß immer wieder von meiner Seite darauf achten das mein Kind auch Hilfmittel benutzen darf. Seine Förderung findet immer nach der Schule statt, zur Zeit wurde diese aus Kostengründen eingestellt. Bei dem LRS Problem gibt es auch in Deutschland genug zu verbessern, daß würde ich mir für die betroffenen Kinder wünschen.
Überings der Schwedische König leidet seit Kindheit an einer LRS.

Mit freundlichem Gruß
Fischkopf

melliwell

Re: schulbetreuung

Beitragvon melliwell » 18. Februar 2007 23:04

hej hej
werde versuchen dies in Worte zu fassen:
1. HEIMWEH
2. wir haben sehr gute Freunde gefunden und uns trotzdem sehr einsam gefühlt
3. Unsere Tochter 7 hat sich nie wirkloch wohl gefült obwohl sie sich gut integriert hat(sie kann super akzentfrei schwedisch)
4.BROT

Ende Februar bekommen wir Besuch von unseren Freunden (mit Falukorv &Semmlor im Kofferraum ,die fand ich echt gut)
Vi hörs!

nobse

Re: schulbetreuung

Beitragvon nobse » 18. Februar 2007 23:14

Hey melliwel! Hut ab vor deiner Ehrlichkeit ,denn ich glaube die meisten" Heimkehrer" machen gar kein Schwedenforum mehr auf und wenn ,dann outen sie sich nicht als solche.

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: schulbetreuung

Beitragvon oka-kate » 18. Februar 2007 23:45

hej helliwell,

danke für deine ehrlichkeit. find ich wirklich klasse das jemand es zugibt warum er zurückgekommen ist nach deutschland.

wie meinst du das mit den 15 std.? auf die woche verteilt?

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

melliwell

Re: schulbetreuung

Beitragvon melliwell » 18. Februar 2007 23:50

hej Nobse
Habe leider jetzt erst von diesem Forum erfahren.Es macht auf jedenfall Spaß,bin zusätzlich noch computer Neuling :D
melliwell

nobse

Re: schulbetreuung

Beitragvon nobse » 18. Februar 2007 23:52

Na dann hau mal rein in die Tasten1 :D
Wo genau habt ihr in Schweden gewohnt?


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste