Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Krautheimer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15. März 2009 08:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Krautheimer » 19. März 2009 20:45

Guten abend schweden und deutschland,

Was gehört eigentlich zum normalen Fuhrpark einer Familie in Mittelschweden?

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon stavre » 19. März 2009 22:19

schneescooter,pick-up oder suv oder ein gutes allrad-fahrzeug.

elke

Tommy3

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Tommy3 » 19. März 2009 23:04

Hej,
ich weiss ja nicht wo Mittelschweden beginnt, aber in den meisten Gebieten kommt man mit ganz normalen Fahrzeugen aus, d.h. Zweiradantrieb und klein.
Im meistbewohnten Teil von Schweden braucht man keinen Geländewagen, kann seine Köter nicht frei laufen lassen, und brauch nciht mit dem Hubschrauber zum Nachbarn fliegen. Es ist alles ganz normal hier!!!

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon stavre » 20. März 2009 09:46

tommy,mittelschweden beginnt irgendwo südlich von stockholm.

die MITTE schwedens ist fast bei uns.man sagt auch mittsverige..... :lol:

und hier ist ein allradfahrzeug schon angebracht und scooter ist ein MUß..........

in småland ist es nicht so zwingend... :lol:

gruß aus jämtland

Benutzeravatar
Snögubbe
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 42
Registriert: 4. Juli 2007 18:15

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Snögubbe » 20. März 2009 11:02

Hej Krautheimer !

Ich fahre einen ganz normalen älteren Volvo Kombi (745) mit Hinterradantrieb, der im Winter mit Spike-Reifen (Dubbdäck) bestückt ist.

Und das ohne jegliche Probleme, obwohl ich in Lappland im Fjäll wohne, wo die Winter oft recht hart sind.
Für mich ist es allerdings wichtig, noch ein Ersatzauto zu haben - falls mal eines kaputt ist.

Allradfahrzeuge haben hier nur wenige Leute, weil nicht notwendig - hauptsächlich die, die damit im Wald herumfahren müssen haben sowas - und natürlich die, die es "cool" finden, solch ein Auto zu fahren ;-) .
Einen Snöskoter hatte ich mal, hab ihn aber wieder abgeschafft, weil Gestank und Lärm für mich unerträglich waren.
Skilanglauf mit Hunden ist viel schöner und erholsamer.

Der Quad ist hauptsächlich ein Arbeitsgerät der Samen (Lappen) und mancher Waldbesitzer.

Gruss aus Südlappland,
Wolfgang

P.S. Und wenn ich gefällte Bäume aus dem Wald holen muss, mache ich das mit Muskelkraft und der Hilfe meiner Hunde (;-)) - im Winter kein grosses Problem.
Dateianhänge
128-2813_IMG.JPG

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Skogstroll » 20. März 2009 11:14

Eigentlich braucht praktisch keine Sau einen Allradler. Bei uns auf dem Dorf hat auch niemand einen (ausser meinem Nachbarn, der sich sowas als Männerspielzeug zugelegt hat). Dabei wird der unbefestigte Weg ins Dorf im Winter zuletzt und manchmal auch gar nicht geräumt, und zur Schneeschmelze verwandelt sich die Fahrbahn wochenlang in dünnflüssigen Brei. Trotzdem kommen alle Dorfbewohner mit ganz normalen Autos klar, manche sogar mit alten heckgetriebenen Volvos.

Ganz anders die Situation in der Stadt: Die Strassen sind asphaltiert und bestens geräumt, dafür nimmt die SUV-Dichte dramatisch zu. Den Gipfel bildet ein (immer schön geputzter und chromglänzender) Hummer.
Neulich war ich in Stockholm, dort ist die Anzahl schwerster und richtig geländegängiger Fahrzeuge (also nicht solcher Spielzeuge wie XC90) wirklich imposant. Stockholm muss enorm schlechte Strassen haben.

Ein ganz anderes Thema sind Skoter. In Norrbotten kommt auf zwei Einwohner ungefähr ein (registrierter) Skoter. Diese Teile und der zugehörige Fahrstil (manchmal kann man einfach Vandalismus dazu sagen) sind ein unerschöpfliches Thema. Und jedes Jahr wieder gibt es eine Anzahl Todesfälle damit.

Neulich habe ich das Ergebnis einer Umfrage gesehen, die sich darum drehte, welche Kriterien beim Autokauf entscheidend sind. Ganz vorne: Preis und Aussehen. Erstaunlich weit abgeschlagen kam dann die Sicherheit, und gerade mal für 2% der Autokäufer war das Thema Umwelt überhaupt von Interesse.

/Skogstroll

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon janaquinn » 20. März 2009 12:02

Tja, der Sinn und Zweck eines Hummers auf Stockholm´s Strassen hat sich mir, nach 2 Jahren Dauerleben in Speckgürtel dieser schönen Stadt, auch noch nicht erschlossen.
Aber vielleicht denken diese Leute ja, dass entweder
a: demnächst ein Krieg ausbricht und sie damit gerüstet sind
b. die nächsten WInter dermassen schneereich werden, dass man eben nur noch mit einem solchen Auto (?????) durchkommt
c. oder alles beides trift zur gleichen Zeit Stockholm

In unseren näheren Umgebung habe ich eine solches Ungetüm noch nicht gesehen, aber in Stockholm kann mal leicht als Kühlerfigur enden....


Ich mag ja Hummer, aber nur die, die bei berührung mit heissem Wasser rot werden und lecker schmecken :D :D

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Faxälva » 20. März 2009 13:19

Ich wohne in Ångermanland und komme hier im glesdbygd ohne Allrad, Skoter und Quad bestens klar. Die Strassen sind gut und mir erschliesst sich nicht, warum ich diese Fahrzeuge brauchen sollte. Anders ist es, wenn man beruflich im Wald arbeitet. Ansonsten finde ich, dass Skoter ein teures Spielzeug sind und Quads völlig ueberfluessig. Punkt.

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Tulipa » 20. März 2009 18:25

Hmmm,
ich interessiere mich nur mässig für Fahrzeuge, aber vielleicht geht es ja noch mehreren hier so.
Wer erklärt denn bitte kurz, was ein Quad, ein SUV und ein (offensichtlich fahrender) Hummer ist ?

Danke
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schneescooter, Quad, SUV... was braucht man?

Beitragvon Imrhien » 20. März 2009 18:30

Und das jetzt von einer die sich auch nicht dafür interessiert...

Quads sind sowas wie kleine Motorräder auf vier Reifen. Ganz vereinfacht ausgedrückt. SO kleine Autos... oben offen. Sieht wie Autoscooter in groß aus.
SUV sind die "amerikanischen" Vorstadtaustos. Diese riesen Dinger. Sport utility vehicle ist der eigentliche Begriff dafür. SUV die Abkürzung.
Hummer ist noch ne größe größer. Der ist schon richtig groß und als "schwerer" Geländewagen zu deuten. Der fährt überall. Der Panzer des Bürgers oder so...
wie gesagt, ich habe auch nicht große Ahnung. Ich hoffe also, dass ich keinem auf die Füsse getreten bin und was Falsches da steht...

Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast