Schlangen?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

karlskronit
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 21. Februar 2008 20:42

Re: Schlangen?

Beitragvon karlskronit » 18. Juli 2008 17:53

also ich sehe ständig schlangen, also kreutzottern und auch ringelnattern. besonders viele auf dem golfplatz an den seiten im matsch, wo sie sich sonnen wenn es warm ist. manchmal liegen sie auch auf der strasse, der asphalt ist ja im sommer auch schön warm. leider sind nicht alle autofahrer so ruecksichtsvoll, so dass sie auch häufig ueberfahren werden. im wald allerdings habe ich noch nie eine gesehen. besonders viele gibt es auf öland. ich habe aber noch keine schlechten erfahrungen gemacht, man sollte die tiere auch einfach in ruhe lassen. aber ich denke es gibt trotzdem kein grund zur panik. sooo viele sind es ja nun auch wieder nicht.


torsten

Sabine

Re: Schlangen?

Beitragvon Sabine » 18. Juli 2008 17:57

Eben!
Und:wie gesagt legen sie keinen allzu großen Wert auf Begegnungen mit Gestalten,die nicht ins Beuteschema passen :wink:
Gerade auf Waldböden werden die Erschütterungen von Schritten gut übertragen-sie sind meist weg,bevor wir da sind.
Viele Grüße
Sabine

Benutzeravatar
floh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 22. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schlangen?

Beitragvon floh » 18. Juli 2008 20:16

Also ich habe hier in Schweden schon recht viele gesehen an den unterschiedlichsten Orten und in den unterschiedlichsten Größen. In Deutschland habe ich noch nie eine gesehen - aber da haben wir ja auch am Rande der Großstadt gewohnt.

Meine erste Schlange hier im neuen Haus habe ich direkt am ersten Tag gesehen... Ich wollte mein knochentrockenes Gewächshaus wässern und da hatte sie sich eingenistet. Seitdem habe ich hier im Garten nur mit Hanschuhen und Gummistiefeln gearbeitet. Einfach so auf dem offenen Gelände treiben sie sich meist nicht herum, sondern in der Nähe von Wasser, unter Steinen ... Mein Vater sagt immer: fest aufstampfen beim Gehen, dann verschwinden sie von alleine, da sie die Erschütterungen nicht mögen ...

Leider weiss ich nicht wie mein 'Bewohner' des Gewächshauses hiess. Das würde mich schon viel ruhiger machen, wenn ich wüsste, daß er ungefährlich ist...
Die Schlange war ca. 30-35 cm lang, und rotbräunlich. Sie hatte einen langen Streifen auf dem Rücken - kein Muster.

Wisst Ihr was das gewesen sein könnte?

Benutzeravatar
Dorie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 30. März 2008 23:10
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schlangen?

Beitragvon Dorie » 18. Juli 2008 20:22

Wenn sie rotbraun war, könnte das ne Blindschleiche (völlig harmlos) gewesen sein. Schau mal. Die sehen so aus.
blindschleiche.jpg
Liebe Grüße
Doreen


Wege entstehen beim gehen. Antonio Machado y Ruiz

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schlangen?

Beitragvon Nyckelpiga » 18. Juli 2008 20:39

Also zum Thema Schlangen kann ich auch noch was sagen :wink:

Vor 2 Jahren haben wir am Waldesrand immer eine Kreuzotte gesehen, die sich oft in der Morgensonne gesonnt hat.... die lag auf einem Stein am Wegesrand und ließ sich nicht stören... :lol: wir ahen aber immer einen großen Bogen um sie gemacht, man´muß ja nichts herausfordern :oops:

Blindschleichen haben wir jeden sommer in verschieden Färbungen und Größen, eigentl ist das sehr interessant... :lol:

Liebe Grüße Anja :smt006
Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles gleich viel leichter ... !

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schlangen?

Beitragvon Imrhien » 18. Juli 2008 20:55

Nyckelpiga hat geschrieben:A
Blindschleichen haben wir jeden sommer in verschieden Färbungen und Größen, eigentl ist das sehr interessant... :lol:

Liebe Grüße Anja :smt006


UInd woran erkennt man, dass es eine harmlose Blindschleiche ist??? Ich bin ein Stadtkind, habe noch nie in meinem Leben eine Schlange gesehen, wenn nicht eine dicke Glasscheibe zwischen uns war und bin ein klein wenig in Aufruhr geraten seit ich von Schlangen gehört habe....
Können die sich nicht auf einer einsamen Insel versammeln und mich in Ruhe lassen????

Grüße
Wiebke

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schlangen?

Beitragvon Nyckelpiga » 18. Juli 2008 21:02

Ach Wiebke :wink:
ich kann dich ja sooooo verstehen... so wir dir mit Schlangen, geht es mir mit Spinnen :oops:

Blindschleichen sind keine Schlangen... ( muß mal eben Nachschauen, wo sie jetzt genau zu gehören :oops: fällt mir gerade nicht ein :twisted: )

Aber Blindschleichen, sind so leicht "schillernd" man könnte fast sagen, hübsch :oops:
Ich habe sie in verschiedenen Brauntönen gesehen, und sie waren klein... 15- 20 cm...

Liebe Grüße Anja :smt006
Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles gleich viel leichter ... !

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schlangen?

Beitragvon Nyckelpiga » 18. Juli 2008 21:04

So geschaut :oops:
sie gehören zu den Echsen und nicht zu den Schlangen.

Liebe Grüße Anja :smt006
Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles gleich viel leichter ... !

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schlangen?

Beitragvon blueII » 18. Juli 2008 21:11

Imrhien hat geschrieben:Können die sich nicht auf einer einsamen Insel versammeln und mich in Ruhe lassen????

Grüße
Wiebke


Hätte ich auch nix gegen einzuwenden!! :shock: :lol:

Aber - so habe ich heute gelernt - liegt das wohl immer im Auge des Betrachters.
So bin - ähnlich panisch wie Du Wiebke - durch die Nachbarschaft gerannt und habe jedem der es hören wollte oder nicht rechtzeitig weglief, hypernervös mein "Schlangenerlebnis" erzählt.

Eine junge Nachbarin gab mir zu antwort, sie würde nur sehr ungern bis gar nicht in den Wald/Wildnis bei uns gehen.
Aha, sagte ich...Du hast auch so eine Schlangenphobie!!! Nein gab sie zur Antwort...die Schlangen fände sie gar nicht so schlimm und sie wurde als Teenager mal von einer Kreuzotter gebissen. Hätte nicht sehr weh getan, nur das Bein war tagelang sehr geschwollen. Sie ginge nicht gerne in die Wildnis weil sie vor Zecken so Angst hätte!! :shock: Nun die finde ich zwar ziemlich ekelig, aber an die denke ich nie.

PS Wiebke...das Erkennungmerkmal einer Kreuzotter=gezacktes Muster auf dem Rücken, da sollte man vorsichtig sein.
Alles andere was so kraucht verusacht uns "mutigen" :smt064 Weibsbildern nur eine Herzattacke, ansonsten sollen sie harmlos sein, nun denn :shock: :shock:
Die Blindschleichen wirken immer so ein wenig pummelig. Ringelnattern sind sehr schlank, viel länger als ne Blindschleiche und meistens verflixt schnell.
Ich versuche mich zur Zeit zu informieren und versuche meine Panik zu vertreiben. So z.b. die Ringelnatter die nach meinen Beobachtungen nach meinem Hund geschnappt hat. Ich habe gelesen, dass sie wirklich hochschnellen, fürchterlich zischen aber absichtlich daneben zielen und gar nicht das Maul öffnen. Es ist nur eine hilflose Drohgebärde.

Vielleicht vergeht die Panik ein wenig, wenn man mehr darüber weiß. :|

Lg
Heike

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schlangen?

Beitragvon Nyckelpiga » 18. Juli 2008 21:30

also Heike und Wiebke, meine Spinnenphobie wurde durch immer einmal mehr und länger hinschauen besser... aber es hat gedauert, und dauert immer noch an... :oops:
mehr Tipps kann ich nicht geben :oops: informieren angucken, irgendwann wirds besser... ich drück euch auf jeden Fall die Daumen...

Liebe Grüße Anja :smt006
Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles gleich viel leichter ... !


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast