Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

laima

Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon laima » 12. Mai 2007 12:28

Hallo och Hei,

im Rahmen eines Seminars an der Universität suchen wir Schimpfwörter, die Auswanderer für Schweden verwenden. Kennt jemand welche? Hat jemand mal welche gehört?
Ich würde mich riesig freuen, wenn das eine oder andere Wort auftaucht.
Bis jetzt haben wir schon "Suedi"und "Svenne".

Liebe Grüße
Anja

MoRüBe

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon MoRüBe » 12. Mai 2007 13:18

:D setz ganz einfach ein "jävel" dahinter. :) Je nachdem von wem es kommt, ists schon fast ein Kosename...

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon Eeemil » 12. Mai 2007 14:42

Es ist komisch. Ich habe lange nachgedacht aber ich kenne kein Schimpfwort für die Schweden.....
Obwohl ich doch ordentlich meckern kann und für sämtliche Nachbarn von Deutschland Ausdrücke kenne (z.b. Käsekopf, Froschfresser, usw).

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon drudenfuss » 12. Mai 2007 15:29

im Rahmen eines Seminars an der Universität


Nur mal aus Neugierde: Was soll das denn für ein seltsames Studium sein, das sich mit solchen nebensächlichen Seminarthemen befasst?
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon oka-kate » 12. Mai 2007 16:29

hej,

das würde mich auch interessieren!

grüßle katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Anja Behnke

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon Anja Behnke » 12. Mai 2007 16:31

Hej,

Das Seminar heißt "Schimpfen im Norden" und läuft im Rahmen meines Skandinavistik-Studiums. Es gibt mehrere Arbeitsgruppen und unsere beschäftigt sich mit Schimpfwörtern, die Auswanderer den Schweden geben.

Anja

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon drudenfuss » 12. Mai 2007 18:50

Ich bereise Schweden mitlerweile 11 Jahre und lebe nunmehr fast 2 Jahre hier. Ich fühle mich hier wohl und obwohl es in Schweden auch Menschen gibt die ich nicht mag bedenke ich sie nicht mit Schimpfwörtern. Ich bin auch noch keinem deutschen Auswanderer begegnet der dies macht.

Wenn ihr solche trivialen Themen in einem Skandinavistikstudium behandelt empfehle ich euch, euch die Studiengebühren erstatten zu lassen.

Des weiteren finde ich es unverschämt den in Schweden lebenden Nutzern dieses Forums zu unterstellen, die Staatsbürger ihrer Wahlheimat mit Schimpfwörtern einzudecken.

Ihr dürft diesen Beitrag gern wörtlich in eurem Seminar verwenden.
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon Imrhien » 12. Mai 2007 22:04

Hej, ein bisschen mehr Gelassenheit schadet nicht. Wie schon von jemand anderem erwähnt, es gibt viele "Schimpfwörter" für andere Länder und deren Kulturen und nicht alle daovn sind unbdeingt schlecht oder böse gemeint. Warum sich also darüber aufregen? Und wieso soll sich ein Kurs an der Uni nicht auch nmal mit sowas beschäftigen? Habt Ihr das studiert und kennt Ihr den Lehplan? Oder kennt Ihr euch besser damit aus und könnt sagen was es wert ist sich damit zu beschäftigen? Ich finde es eigentlich mal ganz lustig was so "irres" zu machen und nicht unbedingt das womit alle rechnen. Ausserdem gehe ich doch davon aus, dass da mehr als nur die Schimpfworte gelehrt werden denn ein Smeester ist lang genug um sich mit mehr zu befassen.
Also ich wünsch noch viel Spaß dabei, egal ob im Studium oder einfach nur so :)

Liebe Grüße Wiebke

sargonsvonakkad

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon sargonsvonakkad » 12. Mai 2007 22:20

Ich bin auch der Meinung, dass Schimpfen sowohl zur Kultur als auch zur Sprache jedes Volkes gehört. Schimpfen gehört zur Sprache und ist es somit auch wert, erforscht zu werden. Wer sagt denn, dass man nur die "guten" Dinge erforschen sollte? Die Wissenschaft sollte ja wohl über solchen Wertungen stehen.
Bereits zu Beginn des Seminars stellte sich heraus, dass Schimpfwörter ein breites Spektrum bdecken. Ich hab auch immer gesagt, wo etwas benutze ich nicht. Aber Wörter wie "Sesselpupser" für einen Beamten sind mir dann doch ganz geläufig.
Das Interesse unserer Arbeitsgruppe liegt auf der Frage, ob Auswanderer eigene Schimpfwörter haben, oder ob sie einfach die vorhanden schwedischen Benutzen.
Werden z.B. Schimpfwörter der Muttersprache direkt ins Schwedische übersetzt.
Da die Literatur zu diesem Thema mehr als dürftig ist, würde ich mich wirklich freuen, wenn sich der Eine oder Andere traut, mir ein paar Beispiele zu nennen.

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: Schimpfwörter für Schweden / schwedische Personen

Beitragvon Eeemil » 12. Mai 2007 23:45

sargonsvonakkad hat geschrieben:Das Interesse unserer Arbeitsgruppe liegt auf der Frage, ob Auswanderer eigene Schimpfwörter haben, oder ob sie einfach die vorhanden schwedischen Benutzen.
Werden z.B. Schimpfwörter der Muttersprache direkt ins Schwedische übersetzt.


Wenn ich schwedisch spreche dann benutze ich die schwedischen Schimpfwörter.
Nur hin und wieder übersetze ich ein Schimpfwort oder Ausspruch wörtlich ins schwedische. Das ist dann aber mehr als Witz gemeint denn die Schweden verstehen "unsere" Art des Schimpfens/Fluchens nicht.
Warum sollte ich einem Schweden auf schwedisch erzählen, dass er mich mal wo lecken kann, wenn er nicht weiss was gemeint ist und einfach nur doof guckt? :D


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste