Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
geli & uwe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 7. Februar 2008 10:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon geli & uwe » 27. Mai 2008 17:19

Hallo, zusammen.
Wir sind aus dem Urlaub zurück (Dänemark) :huepf: , jetzt wissen wir wieder, warum wir in den Norden wollen. (SCH....WETTER) Bei uns ist es nur schwül :smt078.
Mal wieder ne Frage. :roll:
Wir haben ein Abgebot für ein Lokal bekommen. Das war jetzt nichts für uns aber trotzdem, wie ist es denn in Schweden mit Schanklizenzen? Wir haben gehört, daß es da eine Menge Probleme geben soll. Stimmt daß? Gibts denn überhaupt die Möglichkeit sowas wie einen Biergarten zu machen? (Für alle Nichtbayern: da ists schön schattig und es wird Bier ausgeschenkt. :partyman: (Tschuldigung, das konnte ich mit jetzt nicht verkneifen :smt031))

Besten Dank einstweilen :danke:

Geli & Uwe
Immer nur Sonne macht eine Wüste!

http://www.purzelpage.de
http://www.bartos-service.com

Swedenfan

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon Swedenfan » 27. Mai 2008 17:29

geli & uwe hat geschrieben: (Für alle Nichtbayern: da ists schön schattig und es wird Bier ausgeschenkt. :partyman: (Tschuldigung, das konnte ich mit jetzt nicht verkneifen :smt031))


Hallo , ihr beiden.
Wie es mit Schanklizenzen in Schweden aussieht wissen wir auch nicht.

Aber wir hier im Ruhrgebiet haben jede Menge nette lauschige Biergärten.
Mit richtigem Bier! :wink:
Gruß Peter

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon Fanny » 27. Mai 2008 17:31

Unsere schwedische Freundin hat mal erzählt, dass man eine Schanklizenz erst nach ein oder mehreren Jahren ? (Wohlverhaltens) bekommt.

Ist aber nicht definitiv.

Darüber würde ich mich auf jeden Fall genau erkundigen.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Hans

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon Hans » 27. Mai 2008 17:52

Lizenz.

http://www.huddinge.se/h_templates/H_Pi ... _2988.aspx

Im Prinzip so dass auch Essen angeboten werden muss mit damit folgenden Bestimmungen.
Biergarten usw könnte man wohl vergessen.
Leider
grüsst
H :smt006 ans

helden

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon helden » 27. Mai 2008 18:01

geli & uwe hat geschrieben: Gibts denn überhaupt die Möglichkeit sowas wie einen Biergarten zu machen?

Besten Dank einstweilen :danke:

Geli & Uwe


Hallo schöne nachbarliche Grüße aus Regensburg :smt064

Also in Linköping gab es mehrere "Biergärten", wo das Bier dominierte. Leider etwas trostlos mitten im Aspalt bis auf einen, aber ganz smart so vergleichbar mit den Landshuter Biergärten, jedoch ohne Bäume und bessere Stühle.

Weiter war es eingezäunt und mit Security versehen, mit Alterkontrolle.

Bild

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon tjejen » 27. Mai 2008 23:49

Hans hat geschrieben:Lizenz.

http://www.huddinge.se/h_templates/H_Pi ... _2988.aspx

Im Prinzip so dass auch Essen angeboten werden muss mit damit folgenden Bestimmungen.
Biergarten usw könnte man wohl vergessen.
Leider
grüsst
H :smt006 ans

Die Betonung liegt auf "angeboten" ... Bei uns im Studentenpub war das so, dass wir zwar die Möglichkeit hatten, kleineres zuzubereiten (z.B. Pizza in Ofen), die Preise aber doppelt so hoch waren, wie am Strassenkiosk nebenan. Somit waren Essensbestellungen bei uns äusserst selten ...

Wichtig zu wissen ist, dass dort wo Alkohol ausgeschenkt wird immer auch jemand anwesend sein muss, der "Serveringsansvarig" ist. Allein eine Lizenz (Serveringstillstånd) reicht also nicht. Soll heissen, man muss einen Lehrgang zum Besonderen Umgang mit Alkoholtrinkenden und Gefahren gemacht haben. Ich konnte keinen machen, da die ständig ausgebucht waren ...

In Stockholm gibts u.a. auf dem Medborgarplatsen auch ein paar Lokale, die mit Biergärten vergleichbar wären ...
Zuletzt geändert von tjejen am 27. Mai 2008 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon tjejen » 27. Mai 2008 23:52

helden hat geschrieben: Bild

Verdam mt, ich krieg Hunger ...
Gnäll suger, handling duger.

nobse

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon nobse » 28. Mai 2008 00:16

So viel wie ich weiss ,darfst du in der Öffentlichkeit gar nicht trinken. Da mache dich mal echt schlau bei der Botschaft in Berlin. Den Biergarten wirst du vorerst vergessen können ,aber durch den Tourismus,langsam die Haupteinnahmequelle Schwedens, hat sich das schon ein wenig geändert. Und wenn das "Tütentrinken" , wie im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten", der USA , nicht mehr benötigt wird, bist du als Erster fein raus.Aber wann

Kontaktadresse Botschaft Schweden in Berlin:

ambassaden.berlin@foreign.ministry.se

Die reagieren schnell und zuvorkommend.

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon drudenfuss » 29. Mai 2008 05:21

So viel wie ich weiss ,darfst du in der Öffentlichkeit gar nicht trinken.


dann passiert aber bei uns gerade viel illegales, oder sollte ein zaun um die terrasse herum ausreichen?
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

helden

Re: Schanklizenz, Alkoholausschank in Schweden

Beitragvon helden » 29. Mai 2008 08:54

nobse hat geschrieben:So viel wie ich weiss ,darfst du in der Öffentlichkeit gar nicht trinken.


Sorry, wenn ich den Alten Schweden da korrigieren muss :smt064

Mag sein, es ist privat nicht erlaubt. Aber in Linköping gab es Gärten, zwar nur gepflastert und nicht Biergarten like aber es war draussen und es wurde gebechert bis zum Umfallen.

Manchmal gab es einen kniehohen Zaun, jedes Mal Security, die prüft ob man alt genug ist.

Und ehrlich gesagt sah ich da mehr betrunkene "Landstreicher" als bei uns, bei gleicher Stadtgröße...

Bild


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast