Ruhe in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

unbekannt

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon unbekannt » 5. September 2011 19:58

Hallo Speedy, manchmal geht es nur noch mit Humor zu ertragen. So habe ich das gemeint. Und der nächste Winter wird ja sicher wieder sehr sehr ruhig.

Wenn so mancher Nachbar mal so richtig in Fahrt kommt, gibt es kein Halten mehr mit dem Mähen, Trimmen und Sägen. Zum Schluss kam einer unserer Nachbarn auf die Idee wegen der fehlenden Aussicht auf die Morgensonne alle seine Birken seines Grundstückes zu fällen. Eine Birke davon landete dann krachend auf unserem Blechdach. Das fanden wir natürlich nicht so gut aber so kamen wir in näheren Kontakt und haben uns angefreundet. An die fehlenden Bäume haben wir uns auch gewöhnt, weil wir jetzt den Wald dahinter sehen. Nach dieser radikalen Holzfällaktion habe ich für meinen Teil jedenfalls eine völlige Neuinterpretation des schwedischen Volksliedes "Öppna landskap", welches regelmäßig nicht nur die schwedische Seele in Wallungen versetzt, gefunden.

Hier die Links zu diesem legänderen Lied:
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ppna_landskap
http://youtu.be/uuOUev9EgI8 (auch die Kommentare lesen)

Die Ironie der Geschichte ist ja, das ein halbes Jahr vorher der Förster vorbeikam und die Gemeindebäume an der Grundstücksgrenze aus versicherungstechnischen Gründen abholzen lassen wollte, weil sie bei Sturm unser Haus beschädigen könnten. Dies konnten wir aber noch abwenden. Diese Bäume stehen immer noch, aber wer weiß wie lange noch.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon meckpommbi » 5. September 2011 22:57

[/quote]Hi,
ich denke, beide Bücher befassen sich zu sehr mit dem Negativen im Leben.
Wenn man in ein anderes Land geht -oder egal was man anfasst- mit einer negativen Grundstimmung ran geht, kann es nur in einem Teufelskreis enden.
Jede(r) hat im Leben immer mal wieder den eigenen oder auch fremde Schweinehunde zu besiegen. Und mit einer Grundfreude am Leben gelingt das auch. Nichts ist schlimmer als andere mit runterziehen zu wollen, um dass eigene Fühlen zu rechtfertigen und das scheint grade im ersten Buch der Fall zu sein.
Kein gutes Beispiel, um für das zweite Buch zu werben.
Meint Lusthuset, der nie in ein anderes Land fährt um sich zu ärgern..., egal was auf einen zukommt!!![/quote]



tut mir leid muss mal was richtig stellen
ersteres buch habe ich im netz sagen wir mal zu 80 prozent gelesen hier wurde gewuenscht das auch mal die negativen und nicht nur die pipilangstrumpfbunten statements rueberkommen - diesen zweck erfuellt dieses buch! es ist negativ in sehr hohem masse! -deswegen hätte ich mir den titel gewuenscht "Mein Albtr....."
mein wunsch und dieses beispiel heissen noch lange nicht, das ich die negativen sichtweisen dieses buches teile ganz im gegenteil, was fuer die schreiberin subjektiv sehr negativ ist empfinde ich als angenehm
alles in allem finde ich aber lobgesänge giebt es warlich reichlch, da darf doch auch eines weg vom mainstreem daherkommen

jetzt zu meinem buch das ist alles andere als negativ! selbst im Klappentext endet es mit den worten "halte durch es geht vorbei"
es behandelt eine toedliche massenerkrankung die nicht einfach ist, aber ich moechte damit leuten mut machen das man es überwinden bzw mit der erkrankung leben kann.
da dieses buch von dir noch gar nicht gelesen worden sein kann moechte ich wirklich darum bitten hier nicht solche thesen in die welt zu setzen
gruss birgit

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon Pink_Panther » 6. September 2011 05:26

Hallo :-)

Ich habe nirgendwo soviele "vettlösa" Menschen gesehen wie hier in Schweden. Menschen, welche mitten in der Nacht anfangen, ihre Wohnung umzumöblieren, Feste mit Musik in Diskotheklautstärke, usw, usw ..... das Leben in einer schwedischen Mietwohnung kann die reinste Hölle sein.
Arbeitskameraden berichten von Nachbarn, welche mitten in der Nacht rasenmähen. Einer meiner Nachbarn kann nur mit Gehörschutz schlafen.
Besonders unter den jungen Menschen scheint die Ansicht verbreitet zu sein "Wir machen ein Fest, und alle sollen daran teilhaben" :-)

Wir suchen derzeit wieder nach einem Haus ....... weit, weit weg von Nachbarn .......

/Paul

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon Skoghult » 6. September 2011 07:52

:D

Das alles gibt es auch in Deutschland zur Genüge.

:smt006
Gruss Marie-Luise

Lusthuset
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Juli 2011 22:16
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon Lusthuset » 6. September 2011 08:17

meckpommbi hat geschrieben:tut mir leid muss mal was richtig stellen
ersteres buch habe ich im netz sagen wir mal zu 80 prozent gelesen hier wurde gewuenscht das auch mal die negativen und nicht nur die pipilangstrumpfbunten statements rueberkommen - diesen zweck erfuellt dieses buch! es ist negativ in sehr hohem masse! -deswegen hätte ich mir den titel gewuenscht "Mein Albtr....."
mein wunsch und dieses beispiel heissen noch lange nicht, das ich die negativen sichtweisen dieses buches teile ganz im gegenteil, was fuer die schreiberin subjektiv sehr negativ ist empfinde ich als angenehm
alles in allem finde ich aber lobgesänge giebt es warlich reichlch, da darf doch auch eines weg vom mainstreem daherkommen

jetzt zu meinem buch das ist alles andere als negativ! selbst im Klappentext endet es mit den worten "halte durch es geht vorbei"
es behandelt eine toedliche massenerkrankung die nicht einfach ist, aber ich moechte damit leuten mut machen das man es überwinden bzw mit der erkrankung leben kann.
da dieses buch von dir noch gar nicht gelesen worden sein kann moechte ich wirklich darum bitten hier nicht solche thesen in die welt zu setzen
gruss birgit


Hi Birgit,
es waren doch keine Thesen..., die Grundaussage war: Das erstere Buch ist keine gute Werbung für das zweitere.
Aber jetzt wage ich eine These.
Das zweitere verstehe ich als Hilfe zur Selbsthilfe und dieses wiederum kann anderen Betroffenen eine große Hilfe sein.
Ich sage es mal ganz vorsichtig. Es gibt eine ganze Reihe von Ärzten und Psychologen, die sich weit vom wahren Leben -sprich den von jedem Menschen zu leistenden Anforderungen in der Gesellschaft- entferndt haben und somit betroffenen Menschen kaum oder gar nicht helfen können bzw. den Teufelskreis eher festigen als zu durchbrechen!!!
Meint Lusthuset

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon meckpommbi » 6. September 2011 09:51

Mit dieser These kann ich gut leben ähnlich habe ich das auch in dem Buch geschrieben, wobei es da in erster Linie darum geht das selbst ein betroffener in beschwerdefreien(medizinisches fachdeutsch) Zeiten seine eigenen gedankengänge nicht mehr 100% prozent versteht und in klammern aussenstehende damit naturgemäss noch mehr probleme haben.
In diesesem sinne wünsche ich speedy einen guten neustart in d und verabschiede mich erstmal aus diesem tread
gruss birgit

Lusthuset
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Juli 2011 22:16
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon Lusthuset » 6. September 2011 13:52

Hi Birgit,
mich hast du auf dein Buch neugierig gemacht. Habe es eben zusammen mit einem anderen Buch (nein.. nicht das erstere) bestellt.
Grüsse
Lusthuset

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon irni » 6. September 2011 17:33

Von der Ruhe auf dem Land könnte ich ein ganzes Buch schreiben. Nachbarn, die bis tief in die Nacht hinein mit Traktoren rumfahren, andere schneiden Holz ab, der Trimmer, den es hier in jedem Haushalt gibt, geht immer dann an, wenn man versucht die Kleinen ins Bett zu kriegen und erst der Gockel, der seinen Tag schon vor der Dämmerung einleiten muss. Ich kenne das alles!
Aber wir lösen es auch. Als um 23 Uhr immer noch keine Nachtruhe eingetreten war ging ich einfach zum Nachbarn rüber und bat ihn ganz freundlich doch mal auf die Uhr zu schauen. Seitdem ist spätestens gegen 21 Uhr Funkstille. Das Rasenmähen versuchen wir zu koordinieren. Fängt einer an, sind auch die anderen dabei. Da hat man all Lärm gleichzeitig und kann dann den frischgestutzten Rasen gemeinsam geniessen. Haben unsere Jungen Fest, bereitet man das ganze Dorf darauf vor. Den Gockel haben wir zu Hausarrest verdonnert, der wird erst rausgelassen, wenn Frauchen in die Arbeit fährt.
Bei uns funktionierte das meistens gut, auch wenn manchmal einer einen Rückfall hat :D oder die Zeit vergisst.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon meckpommbi » 6. September 2011 23:40

Lusthuset hat geschrieben:Hi Birgit,
mich hast du auf dein Buch neugierig gemacht. Habe es eben zusammen mit einem anderen Buch (nein.. nicht das erstere) bestellt.
Grüsse
Lusthuset

vielen Dank! ich hoffe sehr das ich deine Erwartungen nicht enttäuschen werde.
die Lieferzeiten sind noch etwas lang zur Zeit, weil jedes Buch noch auf Bestellung extra gedruckt wird, das ändert sich erst wenn es eine weile gut gelaufen ist.
gruss Birgit

Lusthuset
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 5. Juli 2011 22:16
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ruhe in Schweden

Beitragvon Lusthuset » 7. September 2011 12:19

Ja Birgit,
die Lieferung ist zu Ende September angekündigt und das ist auch völlig OK so.
Grüsse
Lusthuset


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste